ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Webtalk: On the Road to Expo Real

Flächenmangel, steigende Baukosten, Lieferengpässe bei Baumaterialien, ein höheres Zinsumfeld, ESG-Anforderungen, hohe Energiekosten und vieles mehr stehen einem weiterhin starken Logistikmarkt entgegen.

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

Hoffnungsträger „Pampa“

Hoffnungsträger „Pampa“

„Logistik ist anpassungsfähig“, sagt Jan Dietrich Hempel. Dass es künftig keine Flächen mehr gibt, sei folglich nicht zu befürchten, betont der Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate bei der Digitalkonferenz Ramp One.

Mehrstöckiges Prestigeobjekt „Mach 2“ in Hamburg feierlich eröffnet

Mehrstöckiges Prestigeobjekt „Mach 2“ in Hamburg feierlich eröffnet

Zusammen mit Investment- und Asset-Manager AEW sowie dem Generalübernehmer GSE ist die erste zweistöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie „Mach2“ des Projektentwicklers Four Parx in Deutschland eröffnet worden. Insgesamt folgten mehr als 250 Gäste der Einladung nach Hamburg-Wilhelmsburg.

City Dock geht an Start-up

City Dock geht an Start-up

Panattoni vermietet City Dock Berlin Falkensee an Moodja. Der E-Commerce-Fulfillment-Anbieter bezieht Business Park als alleiniger Nutzer.

Erste Stimmen und Fakten zur Premiere der Digitalkonferenz Ramp One

Erste Stimmen und Fakten zur Premiere der Digitalkonferenz Ramp One

Welche „Überraschungen“ die Bodenbeschaffenheit bei einer Brownfieldentwicklung bereithalten kann, davon hat Four Parx-Chef Oliver Schmitt auf der ersten Digitalkonferenz Ramp One berichtet. Und warum Logistikimmobilien Applaus verdient haben und Startup-Ideen und deren Umsetzung für die Branche ein belebendes Element sein können, das teilen Frank Schmidt, TST-Gründer und -Geschäftsführer, Dany Brodhag, GSE-Deutschland-Chef sowie Bodo Hollung, geschäftsführender Gesellschafter der LIP Invest GmbH in ihren Statements mit.

Ramp One

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Jetzt abonnieren

Folgen Sie uns!

Deutschland und seine Logistik­regionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.
Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Ramp One

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Jetzt abonnieren!

Garbe realisiert Neubau-Projekt in Thüringen

Garbe realisiert Neubau-Projekt in Thüringen

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat eine rund 76.000 Quadratmeter große Konversionsfläche in Thüringen erworben. Das Areal ist das letzte große Grundstück im Industriegebiet Eisenach Kindel (Wartburgkreis).

Folgen Sie uns!
LIP Invest sichert sich Neubau-Logistikimmobilie bei Berlin

LIP Invest sichert sich Neubau-Logistikimmobilie bei Berlin

LIP Invest hat sich nordwestlich von Berlin im brandenburgischen Oberkrämer ein kurz vor Fertigstellung stehendes Distributionszentrum für einen seiner Logistik Fonds gesichert. Mit dem Mieter wurde ein Green-Lease-Vertrag vereinbart.

Video: Das Ziel lautet CO2-Neutralität!

Video: Das Ziel lautet CO2-Neutralität!

Erstmals als Digitalkonferenz aus dem Filmstudio der DVV Media Group ausgestrahlt, zählte Big5 rund 130 Teilnehmer. Hochkarätige Gäste, spannende Themenblöcke und aktive Teilnehmer*innen, wie sich anhand der zahlreichen Fragen aus dem Chatroom dokumentieren ließ, machten diese Digitalkonferenz zu einem interaktiven Event.