ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe vermietet in Kaiserslautern an Amazon

Garbe hat ihre Bestandsimmobilie in Kaiserslautern an Amazon vermietet, der sie als Verteilzentrum nutzen wird. Die Immobilie wird bis Übergabe im Sommer mit Vorrüstungen für einen emissionsfreien Transport der Pakete ausgestattet.
©: Bremer Stuttgart GmbH
Das Objekt mit einer Hallenfläche von 4.400 Quadratmetern steht auf einem 31.000 Quadratmeter großen Grundstück.
Foto: Bremer Stuttgart GmbH
Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat nach eigenen Angaben ihre Bestandsimmobilie in Kaiserslautern an Amazon vermietet. Ab Sommer wird der Online-Händler dort ein Verteilzentrum betreiben und Pakete mit den bestellten Artikeln an die Kunden in der Region ausliefern.

Das Objekt mit einer Hallenfläche von 4.400 Quadratmetern steht auf einem 31.000 Quadratmeter großen Grundstück, das Garbe Industrial Real Estate im vergangenen Sommer erworben hatte. Die Immobilie wird derzeit auf die baulichen und logistischen Anforderungen von Amazon zugeschnitten und durch einen dreigeschossigen Vorbau erweitert. Darin sollen auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern Büros und Sozialräume untergebracht werden. Außerdem entstehen auf dem Außengelände Verkehrsflächen und Stellplätze für 76 Pkw und 168 Vans. Durchgeführt werden die Baumaßnahmen von der Bremer Stuttgart GmbH, die als Generalunternehmer beauftragt ist.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Ausschlaggebend für die Ansiedlung war vor allem die strategische Lage und die gute Anbindung an die Verkehrsinfrastruktur“, sagt Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate. Der Standort liegt etwa fünf Kilometer von der A 6 entfernt, die Kaiserslautern in östlicher Richtung mit Mannheim und in westlicher Richtung mit Saarbrücken und Lothringen verbindet.

Immobilie mit Vorrüstungen zur Aufladung von Elektrofahrzeugen

Amazon wird die Immobilie für die Logistik auf der sogenannten letzten Meile nutzen. Die Pakete mit den von Endkunden bestellten Artikeln gelangen aus den großen Logistikzentren des Online-Händlers in das kleinere Verteilzentrum. Dort werden sie ausgeladen, auf die Zustellrouten sortiert und anschließend an die Haustür geliefert. Damit dieser Transport zunehmend emissionsfrei erfolgen kann, stattet Garbe Industrial Real Estate die Immobilie mit Vorrüstungen zur Aufladung von Elektrofahrzeugen aus.

ANZEIGE

„Der schnelle Vermietungserfolg zeigt, wie hoch der Bedarf an attraktiven Logistikimmobilien im Südwesten Deutschlands ist.“

Jan Dietrich Hempel

Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feierte das Richtfest seiner rund 8.500 Quadratmeter Logistik- und Büroflächen umfassenden Logistikimmobilie in Berlin Tegel. Bei dem Grundstück handelte es sich um eine Industriebrache, auf der sich zuvor eine Eisengießerei befand.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Personelle Verstärkung bei Aconlog

Die Kölner Aconlog Projektentwicklung GmbH erweitert ihr Team. Wie das Unternehmen mitteilt, verstärkt Christoph Tischler seit dem 1. Dezember als Projektmanager den Bereich Projektentwicklung sowie Vertrieb. Der gelernte Immobilienkaufmann gehört der Industrie- und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Panattoni ist seit 2005 auf dem europäischen Markt für Industrie- und Logistikimmobilien tätig. Zum achten Mal in Folge sichert sich Europas führender Projektentwickler die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking.

Zum achten Mal in Folge sichert sich Panattoni die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking – mit mehr als viermal so viel fertiggestellter Fläche wie der Zweitplatzierte. Bewertet wurden alle großen europäischen Player nach ihrem realisierten Flächenvolumen im Zeitraum 2021 bis 2023.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

Wie viel Luft ist bei den Mieten noch nach oben?

Entwickler und Investoren haben mit steigenden Kosten für Logistikimmobilien zu kämpfen. Inwiefern und in welchem Rahmen können die Risiken mit einer Erhöhung der Mieten abgefedert werden? Ein Gastbeitrag von Rainer Koepke, Head of Industrial & Logistics Germany bei CBRE.

LIP Invest kauft Stark-Logistikzentrum

LIP Invest kauft bei Magdeburg eine drittverwendungsfähige Logistikimmobilie für einen seiner offenen Immobilien Spezial AIF. Das Unternehmen sicherte sich das Objekt im Zuge eines Sale & Lease Back-Deals mit der Stark Group.