ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Panattoni schließt Revitalisierung am Essener Hafen ab

Panattoni hat im Essener Hafen hat mit dem Panattoni Park Essen eine über 20.000 Quadratmeter große Logistikfläche mit trimodaler Anbindung geschaffen. Im Vorfeld hat der Projektentwickler umfangreiche Revitalisierungs-Arbeiten durchgeführt.
©: Panattoni
Panattoni ließ im Essener Hafen insgesamt 20.140 Quadratmeter Lager-, 1.415 Quadratmeter Büro- und Sozial- sowie 1.523 Quadratmeter Mezzanine-Fläche nach dem DGNB-Goldstandard entstehen.
Foto: Panattoni

Im Essener Hafen hat Panattoni mit dem Panattoni Park Essen eine über 20.000 Quadratmeter große Logistikfläche mit trimodaler Anbindung geschaffen. Im Vorfeld hat der Projektentwickler umfangreiche Revitalisierungs-Arbeiten auf einem Areal mit über 100 Jahren Industriegeschichte durchgeführt. Dazu mussten unter anderem mehrere Weltkriegsbomben entschärft und kontaminierter Boden ersetzt werden. Der Nutzer der neuen Immobilie stand bereits vor der Fertigstellung fest.

Panattoni ließ insgesamt 20.140 Quadratmeter Lager-, 1.415 Quadratmeter Büro- und Sozial- sowie 1.523 Quadratmeter Mezzanine-Fläche nach dem DGNB-Goldstandard entstehen. Dabei stellte die Revitalisierung des Areals mit insgesamt über 100 Jahren Industriegeschichte den Projektentwickler nach eigenen Angaben vor einige Herausforderungen.

Gastbeitrag

von Dennis Kalde

Aufwendige Revitalisierung

So musste nach Entmietung des Bestandsgebäudes nicht nur alter Schutt, der durch die Bombardierung des Ruhrgebiets während des Zweiten Weltkriegs entstanden war, fachgerecht entfernt, sondern auch gleich eine Mehrzahl von Weltkriegsbomben entschärft und beseitigt werden. Zudem waren durch die bestehende Bodenbelastung durch einen offenen Öltank umfangreiche Erdarbeiten nötig, bei denen unter anderem die gesamte Erde ausgetauscht werden musste.

ANZEIGE

„Durch die Revitalisierung der Brachflächen entsteht ein ganzheitlicher Mehrwert für den Wirtschaftsstandort und die Kommune.“

Fred-Markus Bohne

Managing Partner bei Panattoni

Vermietung vor Fertigstellung

Bereits vor Fertigstellung der Immobilie stand der Nutzer für die neue Immobilie am Essener Hafen fest. Der Remscheider Online-Anbieter und Händler Euziel International GmbH verwendet die Immobilie zum Zweck von Lagerung und Umschlag von Möbeln für Büro und Haushalt, Produkten für den Tierbedarf sowie weiteren Sport- oder Outdoorartikeln. Euziel nutzt die nordrheinwestfälische Hafeninfrastruktur bereits an den Standorten Duisburg sowie Neuss nahe Düsseldorf.

„Mit der Realisierung und Vollvermietung des Logistikparks Essen an Euziel feiern wir einen wichtigen Erfolg“, sagt Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni. „Trotz herausfordernder Revitalisierungsarbeiten und einer hochkomplexen Aufgabenstellung konnten wir einer der wichtigsten Logistik-Topregionen mit hervorragender Anbindung und Infrastruktur dringend benötigte Fläche zur Verfügung stellen. Durch die Revitalisierung der Brachflächen entsteht ein ganzheitlicher Mehrwert für den Wirtschaftsstandort und die Kommune“.

Logistikregionen im Fokus

Top-Logistikregion in exzellenter Lage
mehr erfahren

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logix mit zwei Foren auf Expo Real in München

Im Zuge ihrer gemeinsamen Kooperation starteten die Logix Initiative, Kooperationspartner von Ramp One, und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) im Juli 2020 die Umfrage „Logistik in Kommunen“. Ziel war es, die Einschätzung der Städte und Gemeinden zu...

Allianz und VGP erweitern Zusammenarbeit

Allianz Real Estate, die im Namen mehrerer Unternehmen der Allianz Gruppe handelt, und der Anbieter von Logistik- und Gewerbeimmobilien VGP haben nach eigenen Angaben die Gründung eines neuen 50/50-Joint Ventures vereinbart. Es ist das vierte Joint Venture zwischen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Allianz und VGP erweitern Zusammenarbeit

Allianz Real Estate und VGP haben die Gründung eines neuen 50/50-Joint Ventures vereinbart. Es ist das vierte Joint Venture zwischen Allianz RealEstate und VGP seit 2016 und soll ein Portfolio von Logistikimmobilien in Deutschland, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Slowakei entwickeln.

GLP schließt sein erstes Nachhaltigkeitsdarlehen ab

GLP hat sein erstes Nachhaltigkeitsdarlehen in Höhe abgeschlossen – eins der größten seiner Art im asiatisch-pazifischen Raum. Der Darlehenserlös soll zur Erreichung von Umweltzielen, zur Abschwächung des Klimawandels sowie der Förderung umweltfreundlicher Gebäude beitragen.

Alpha Industrial errichtet Gewerbepark in Hanau

Alpha Industrial hat in Hanau ein Grundstück vom Main-Kinzig-Kreis erworben. Auf der Brachfläche, entwickelt das Unternehmen seit April 2021 den Thomaidis Gewerbepark Hanau. Bei Fertigstellung der Gewerbehalle Ende 2021 stehen insgesamt 16.500 Quadratmeter zur Verfügung.