ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Neue Logix Publikation: „Logistik auf der letzten Meile – Real-Labor Stadt“

Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) veröffentlicht ihre neue Publikation „Logistik auf der letzten Meile – Real-Labor Stadt“. Die Arbeit wird auf der Expo Real in München im Rahmen des Experten-Gesprächsforums „Let’s talk logistics“ vorgestellt.
©: Studie „Logistik auf der letzten Meile – Real-Labor Stadt“
Die jüngste Logix Publikation analysiert, wie Logistik durch innovative Konzepte in den Bereichen Verkehr, Immobilien und Infrastruktur überzeugende Ansätze zur Gestaltung der Innenstädte sowie zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten kann.
Foto: Studie „Logistik auf der letzten Meile – Real-Labor Stadt“

Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) veröffentlicht ihre neue Publikation „Logistik auf der letzten Meile – Real-Labor Stadt“. Die Arbeit wird am 12. Oktober auf der Immobilienfachmesse Expo Real in München im Rahmen des Experten-Gesprächsforums „Let’s talk logistics“ vorgestellt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Im Zentrum der aktuellen Veröffentlichung steht die Zukunft der Innenstädte und die proaktive Rolle, die City-Logistik und City-Logistik-Immobilien bei der Gestaltung zukunftsfähiger Stadtzentren und Quartiere einnehmen können. Die Autoren Michael Kuchenbecker, LNC LogisticNetwork Consultants GmbH, Horst Manner-Romberg, MRU GmbH, sowie Autorin Janine Zimmermann, Drees & Sommer SE, nehmen eine ganzheitliche Untersuchung der Herausforderungen von Städten und Gemeinden zur Schaffung einer funktionierenden Ver- und Entsorgungsstruktur vor. Im Mittelpunkt stehen hierbei u.a.:

  • ein boomender Online-Handel (E-Commerce)
  • zunehmendes Verkehrsaufkommen
  • steigende Auflagen zum Umwelt- und Klimaschutz
  • Potentiale durch Digitalisierung und neue Technologien
  • neue Zustellungs- und Lieferangebote u. a. in Form von Schnelllieferdiensten
  • Flächenmangel für Logistik in den Städten
  • v.m.

Die Logix Publikation analysiert, wie Logistik durch innovative Konzepte in den Bereichen Verkehr, Immobilien und Infrastruktur überzeugende Ansätze zur Gestaltung der Innenstädte sowie zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten kann. Konkret werden die Herausforderungen für die erfolgreiche Bewältigung der letzten Meile anhand neuartiger Gebäudekonzepte und autoarmer, grüner Quartiere diskutiert. Auch hiermit einhergehende Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und der Wandel des modernen Handels werden betrachtet.

„Die Herausforderungen für die heutigen Städte sind vielgestaltig und durch unterschiedlichste, zum Teil gegensätzliche Anforderungen gekennzeichnet. Zahlreiche Logistiklösungen werden konzipiert, getestet, weiterentwickelt und zum Teil auch wieder verworfen. Damit ist die Stadt zu einem Real-Labor geworden. Deutlich wird, dass es nicht den einen Lösungsweg gibt. Die unterschiedlichen Ansätze nehmen wir in der Studie eingehend unter die Lupe“, kommentiert Michael Kuchenbecker.

„Bei einer umfassenden Analyse der Zukunft der Städte ist die Behandlung neuartiger Immobilien-Konzepte unumgänglich. Dies gilt im besonderen Maß für die Logistik, bei der technologische sowie organisatorische Innovationen im Bereich Immobilien und Quartiere bereits vorhanden sind. Ein Schwerpunkt der Logix Studie wird dabei der Aspekt der Nachhaltigkeit sein.“, sagt Janine Zimmermann.

Dr. Malte-Maria Münchow, Sprecher der Logix Initiative, kommentiert die neue Publikation folgendermaßen: „Die Zukunft der City gehört aktuell zu einer der drängendsten Herausforderungen für Städte und Gemeinde. Im Mittelpunkt steht hierbei die Frage nach einer zuverlässigen logistischen Versorgung von Wirtschaft und Bevölkerung. Die aktuelle Logix-Publikation liefert neben einer umfassenden Analyse des Status Quo auch zukunftsgerichtete Lösungsansätze und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Dialog zwischen aller Beteiligten.“

Seit 2016 veröffentlicht die Logix Initiative regelmäßig Studien und Forschungsarbeiten zu Logistikimmobilien und trägt damit zu einer objektiven Diskussion drängender Fragestellungen auf Basis von wissenschaftlichen Fakten bei. Alle Forschungsarbeiten und Publikationen stehen unter www.logix-award.de/forschung zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Anfang 2021 erschienen DStGB-Studie „Logistik in der Kommune“ kann ebenfalls kostenfrei unter www.logixaward.de/download heruntergeladen werden.

ANZEIGE

„Die zukunftsfähige Versorgung der Innenstädte ist ein Thema, das angesichts des wachsenden ECommerce weiter an Bedeutung gewinnt. In der aktuellen Logix-Studie spielen innovative Liefer- und Transportlösungen deshalb eine zentrale Rolle und liefern viele Denkanstöße.“

Horst Manner-Romberg

MRU GmbH und einer der Autoren der Studie

Lesen Sie auch

Logistikimmobilien erstmals stärkste Assetklasse

Logistikimmobilien erstmals stärkste Assetklasse

LIP Invest bescheinigt dem Logistikimmobilienmarkt ein umsatzstarkes Schlussquartal 2023. Auch wenn die Nutzer trotz hohem Flächenbedarf eine konjunkturbedingte Zurückhaltung an den Tag legten, sind Logistikimmobilien für Investoren wieder interessanter geworden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

DFI Real Estate tritt der ESG-Initiative ECORE bei

DFI Real Estate hat sich nach eigenen Angaben als erster Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien dem ESG-Circle of Real Estate (ECORE) angeschlossen. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, einen europaweit einheitlichen Branchenstandard zur...

Panattoni entwickelt City Dock bei München

Der Projektentwickler Panattoni realisiert nach eigenen Angaben gemeinsam mit dem Asset Manager Montis Real Estate einen Businesspark nach dem Konzept „City Dock“ in Kirchheim bei München. Mit dem Multi-Tenant-Gewerbepark werden kleinteilige Gewerbe- und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

„Die Ausreden hören endlich auf“

Im Ramp One-Interview spricht Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni für Deutschland und Österreich, über die Spitzenreiterposition von Panattoni in der Bulwiengesa-Studie „Logistik und Immobilien 2022“, über die aktuellen Herausforderungen der Logistikimmobilienbranche sowie die herausragende Rolle von Revitalisierungsvorhaben und Nachhaltigkeit.

Die Logistik braucht Neubau- und Bestandsentwicklung

Neubau- oder Bestandsentwicklung? Was langfristig nachhaltiger und klimaschonender ist, darüber lässt sich streiten. Alexander Hund, Regional Development Director South bei CTP, wägt in seinem Gastbeitrag Pro und Cons für beide Ansätze ab – und spricht sich für eine „undogmatische Verbindung“ aus.

Das Ende der Klemme ist in Sicht

Bei einem niedrigeren Preisniveau dürfte es am Markt für Logistikimmobilien bald wieder mehr Transaktionen geben. Doch nicht alle Objekte werden sich gleich gut absetzen lassen, erklärt Nikolai A. Mader von Hansainvest Real Assets in seinem Gastbeitrag. Viel stärker als in den vergangenen Jahren werden die Käufer differenzierte Qualitätskriterien ansetzen.

Flender bezieht Panattoni Park Voerde

Panattoni vermeldet eine Vermietung von über 11.200 Quadratmeter in seinem Panattoni Park im nordrhein-westfälischen Voerde. Der zukünftige Nutzer ist ein führender internationaler Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen mit Hauptsitz in Bocholt.