ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Swiss Life Asset Managers und BEOS kaufen in den Niederlanden

Swiss Life Asset Managers und BEOS haben für einen ihrer Fonds eine Unternehmensimmobilie zwischen Den Haag und Rotterdam erworben. Das „Fugro TechCenter“ zeichnet sich insbesondere durch sein ressourcenschonendes Gebäudekonzept aus.
©: Fugro
Das angekaufte „Fugro TechCenter“ in der Prismastraat 2-4 in Nootdorp befindet sich direkt an der Grenze zu Den Haag im Gewerbegebiet „Heron".
Foto: Fugro
Swiss Life Asset Managers und BEOS haben für den Fonds „Swiss Life Real Estate Funds (LUX) S.A., SICAV-SIF – ESG European Industrial & Logistics“ eine Unternehmensimmobilie zwischen Den Haag und Rotterdam erworben. Verkäufer und langfristiger Mieter der Unternehmensimmobilie ist Fugro, ein Spezialist für Geo Data. Die 10.800 Quadratmeter umfassende Liegenschaft zeichnet sich durch ihr ressourcenschonendes Gebäudekonzept aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das „Fugro TechCenter“ wurde 2014 in Nootdorp bei Den Haag errichtet und umfasst Büro-, Forschungs- und Lagerflächen auf insgesamt 10.800 Quadratmetern. Das Objekt ist in besonderer Weise durch die hohen ESG-Ansprüche von Fugro geprägt. Es verfügt über Photovoltaikanlagen und ein geothermisches Heiz- und Kühlungssystem und zeichnet sich durch eine grüne Fassade, eine hochwertige Dämmung sowie Grauwassernutzung aus. Überdies wurde mit Fugro eine Green-Lease-Klausel im Mietvertrag vereinbart. Dieses Nachhaltigkeitskonzept werde auch durch die LEED-Platinum-Zertifizierung sowie das EPC (Energy Performance Certificate) Label A (Energieausweis) dokumentiert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der „Swiss Life Real Estate Funds (LUX) S.A., SICAV-SIF –ESG European Industrial & Logistics“ fokussiert sich auf europäische Industrie- und Logistikobjekte, richtet sich an langfristig orientierte institutionelle Investoren und wurde 2020 mit einem Zielvolumen von 1 Milliarde Euro lanciert. Seitdem konnten nach Angaben von Swiss Life Asset Managers 19 fast vollständig vermietete Immobilien in Deutschland, Österreich, Frankreich und neulich in den Niederlanden mit einem Fondsvolumen von über 630 Millionen Euro akquiriert werden. Das Ziel ist stetiges qualitatives Portfoliowachstum in Westeuropa bei geplanter 5,5 bis 6 Prozent Gesamtrendite und bis zu 33 Prozent Fremdkapital.

ANZEIGE

1 Mrd. €

beträgt das Zielvolumen des „Swiss Life Real Estate Funds (LUX) S.A., SICAV-SIF –ESG European Industrial & Logistics“

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

LIP Invest schließt Green-Lease-Vertrag ab

LIP Invest schließt Green-Lease-Vertrag ab

LIP Invest hat mit dem bisherigen Nutzer einer Logistikimmobilie in Braunschweig einen neuen Mietvertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren abgeschlossen. Bestandteil des Vertrages sind auch so genannte „grüne“ Mietvertragsklauseln (Green Lease).

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Aconlog entwickelt Brownfield in Greven

Aconlog realisiert in den kommenden Jahren ihr bisher größtes Projekt seit Unternehmensgründung. Im Joint Venture mit dem inhabergeführten, bundesweit tätigen Immobilienprojektentwickler Bauwo aus Hannover hat das Kölner Projektentwicklungsunternehmen ein 146.000...

Halbjahresanalyse: Flächenumsatz sinkt, Mieten steigen

Im ersten Halbjahr 2023 erreichte der deutsche Industrie- und Logistikimmobilienmarkt laut einer Analyse von CBRE einen Flächenumsatz von 2,12 Millionen Quadratmetern* – 57 Prozent unter dem Niveau des ersten Halbjahres von 2022. Damit befand sich die Marktaktivität...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Panattoni feiert Spatenstich in Essen

Panattoni feierte mit einem symbolischen Spatenstich den Beginn der Bauarbeiten im City Dock Essen. Der Gewerbepark entsteht im Zentrum des Ballungszentrums Rhein-Ruhr auf einem Brachflächen-Grundstück eines ehemaligen Schulungszentrums.

ASC mietet sich in Fondsprojekt von Verdion ein

Verdion hat seinen spekulativen Logistikneubau in Nettetal an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo an Advanced Supply Chain vor Fertigstellung vermietet. Das Redevelopment-Projekt ist Teil des Verdion European Logistics Fund 1 (VELF 1-Fonds).