ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Alcaro zeichnet Anker-Mietvertrag

Alcaro hat in seinem siebten Log Plaza in Kerpen bereits zu Beginn der Erdarbeiten einen Mietvertrag gezeichnet. Als Ankermieter und langfristigen Nutzer für die moderne Logistikimmobilie hat der Projektentwickler ein Sanitärfachhandelsunternehmen gewinnen können.
©: Alcaro
Die Gottfried Stiller GmbH wird die 6.600 Quadratmeter große Logistikeinheit direkt nach der Fertigstellung im November 2021 beziehen.
Foto: Alcaro

Alcaro hat nach eigenen Angaben in seinem siebten Log Plaza in Kerpen bereits zu Beginn der Erdarbeiten einen Mietvertrag gezeichnet. Als Ankermieter und langfristigen Nutzer für die moderne Logistikimmobilie hat der Projektentwickler die Gottfried Stiller GmbH gewinnen können.

Das Kölner Sanitärfachhandelsunternehmen wird die 6.600 Quadratmeter große Logistikeinheit mit rund 970 Quadratmeter an Büro- und Sozialflächen direkt nach der Fertigstellung im November 2021 beziehen. Zukünftig wird es über das Logistikzentrum im Log Plaza Kerpen 7 seine Megabad Stores in Bochum und Köln sowie den bereits schon 2003 gegründeten Online-Shop megabad.com mit einem Sortiment für die Bereiche Bad, Heizung und Küche beliefern.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Die zweite Flächeneinheit umfasst knapp 5.000 Quadratmeter Hallenfläche“, sagt Markus Kroner, Projektleiter und Prokurist von Alcaro Invest. „Hierfür sind wir bereits in Gesprächen mit Interessenten, sodass das siebte Log Plaza Kerpen weit vor Fertigstellung komplett vermietet sein wird.“

Wie in seinen letzten zwei Projekten in Kerpen setzt Alcaro erneut Holzleimbinder beim Dachtragwerk ein. Diese ressourcenschonende Maßnahme bindet rund 950 Tonnen Kohlendioxid, womit Alcaro die Energieeffizienz der Immobiliennutzer steigert. Das Log Plaza Konzept umfasst zudem ESFR Sprinkler (FM Global), energiesparende LED-Beleuchtung, CAT-7-Verkabelung, Glasfaseranschluss für Datengeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s., 4 E-Ladesäulen für Pkw und 10 für E-Bikes, Strombezug aus regenerativer Energie durch Photovoltaik auf den Dachflächen sowie leistungsfähige Stromleitungen.

ANZEIGE

Tonnen Kohlendioxid werden durch den Einsatz von Holzleimbinder beim Dachtragwerk gebunden.

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

CBRE vermittelt Logistikfläche in Hilden

Die L.H.Z. GmbH, ein mittelständischer und familiengeführter Logistikdienstleister, mietet im Gewerbegebiet Nord-West in Hilden insgesamt 13.500 Quadratmeter Logistikfläche in vier Hallen. Eigentümer der Logistikimmobilie ist ein Immobilien-Fonds mit Sitz in Berlin,...

Prologis plant Brownfield-Entwicklung in Herne

Prologis setzt sein Wachstum im Ruhrgebiet fort und hat in Herne ein rund 36.400 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Der Entwickler plant an der A43 mit direktem Anschluss an die A2 die Entwicklung einer 21.000 Quadratmeter großen Logistikimmobilie. Die...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DLH erweitert Team

Die Deutsche Logistik Holding (DLH) verstärkt ihr Team: Neu dabei sind Sandra Schwendner als Senior Business Development Managerin, Miro Koegel als Business Development Manager und Martin Tomaszewski als Junior Project Manager.

Segro erwirbt Pariser Immobilienunternehmen

Segro wird ein französisches Immobilienunternehmen für 178,6 Millionen Euro übernehmen. Nachdem von Segro 2018 bereits 19,5 Prozent erworben wurden, sollen nun weitere 74,9 Prozent folgen –in der Summe also 94,5 Prozent.

Nachhaltiges Wachstum – ist das möglich?

Wachstum, aber bitte nachhaltig – das ist das Ziel von Unternehmen über alle Branchen hinweg. Doch wie funktioniert das? Björn Thiemann, Senior Vice President bei Prologis, erläutert in einem Gastbeitrag die anstehenden Herausforderungen.