ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Deutsche Industrie Grundbesitz by CTP revitalisiert Logistikimmobilie in Bremen

Die Deutsche Industrie Grundbesitz plant nach eigenen Angaben die Revitalisierung einer Produktions- und Logistikimmobilie in Bremen. Das Projekt markiert den Auftakt eines umfassenden Entwicklungs- und Akquiseprogramms der CTP Group in Deutschland.
©: e&h architektur visuell
Das rund 60.000 Quadratmeter Grundstück soll nach Abschluss der Nachverdichtung circa 35.000 Quadratmeter Logistik- und Bürofläche bereitstellen.
Foto: e&h architektur visuell

Die Deutsche Industrie Grundbesitz, ein Unternehmen der CTP Group, plant nach eigenen Angaben die Revitalisierung einer Produktions- und Logistikimmobilie im Bremer Stadtteil Mahndorf, unmittelbar an der Grenze zu Niedersachsen. Das rund 60.000 Quadratmeter Grundstück soll nach Abschluss der Nachverdichtung circa 35.000 Quadratmeter Logistik- und Bürofläche (BGF) bereitstellen. Mit der Nähe zu den Bremischen Häfen und der direkten Anbindung an die A1 und A27 ist der Standort infrastrukturell sehr gut angebunden.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Im Zuge der Revitalisierung wird ein bestehendes Bürogebäude mit 2.700 Quadratmeter modernisiert. Zusätzlich entsteht ein Logistikneubau mit über 32.000 Quadratmeter BGF, darunter 1.200 Quadratmeter Büro- und 2.700 Quadratmeter Mezzanineflächen. Das Big-Box-Objekt ist flexibel konzipiert und lässt sich bei Bedarf in kleinere Einheiten aufteilen. Für die Andienung sind insgesamt 28 Laderampen vorgesehen. Zum Objekt gehören zusätzlich 200 Pkw-Stellplätze.

Die Immobilie soll laut CTP nach der Revitalisierung eine BREEAM-Zertifizierung in der Kategorie „sehr gut“ oder besser erhalten. Die Dachflächen der Gebäude werden für die Installation von Fotovoltaikanlagen vorbereitet.

Das Projekt markiere den Auftakt eines umfassenden Entwicklungs- und Akquiseprogramms der CTP Group in Deutschland, heißt es in einer Mitteilung. Bis zum Jahr 2026 soll die Gesamtmietfläche in Deutschland von heute 1,7 Millionen Quadratmeter auf rund 3,4 Millionen Quadratmeter verdoppelt werden.

ANZEIGE

„Die Region um Bremen ist durch die Nähe zur Nordsee ein wichtiger Logistikcluster in Deutschland und gleichzeitig von einem Mangel an modernen Logistikimmobilien geprägt. Wir halten bereits mehrere Objekte in der Region und wir wollen den Standort weiter ausbauen.“

Fabian Kempchen

Regional Development Director North, Deutsche Industrie Grundbesitz by CTP

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logistik-Charity-Aktion sammelt 70.000 Euro

Die Charity-Aktion ‚Logistik in Bewegung‘ hatte im Sommer 2022 zum dritten Mal in Folge Unternehmen aus der Logistikbranche und deren Belegschaft dazu aufgerufen, sich für den guten Zweck zu bewegen. Zu Fuß, auf dem Fahrrad oder zu Pferde – vom 1. Juli bis zum...

München ist teuerster Logistikstandort für Bestandsobjekte

Jährlich werden in Deutschland von allen Marktteilnehmern zwischen 8 bis 9 Millionen Quadratmeter Fläche in Lager- und Logistikimmobilien zur Miete und Eigennutzung umgesetzt. In 2022 gingen mehr als 3 Millionen Quadratmeter der Neuvermietungen auf das Konto von...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Denis Muminovic und Robert Lilie verstärken Segro

Segro hat in München Denis Muminovic als Associate Director, Investment und Robert Lilie als Manager, Property Management, Logistics gewonnen. Mit diesen Personalien trage das Unternehmen seinem aktuellen Wachstumskurs Rechnung, heißt es in einer Mitteilung.

Bedingter Boom

Logistikimmobilien sind gefragt, doch der Flächenmangel setzt dem Wachstum Grenzen. Angesichts hoher Kosten und Renditekompression schauen die Investoren genau hin, was sie sich in den Bestand holen. Ein Gastbeitrag von Nikolai A. Mader, Head of Investment Management bei der Hansainvest Real Assets GmbH.