ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Picnic sichert sich letzte verfügbare Flächen im „Mach2“

Four Parx hat Picnic als weiteren Mieter im „Mach2“ in Hamburg kommuniziert. Der Online-Lebensmittelhändler erhielt die letzten verfügbaren Flächen und ist das letzte von vier Unternehmen, die sich im Gebäude ansiedeln
©: Four Parx
Four Parx hat mit dem „Mach2“ die erste mehrstöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie in der DACH-Region entwickelt.
Foto: Four Parx
Four Parx hat Picnic als weiteren Mieter im „Mach2“ in Hamburg kommuniziert. Der Online-Lebensmittelhändler erhielt die letzten verfügbaren Flächen in der doppelstöckigen Gewerbe- und Logistikimmobilie. Picnic ist das letzte von vier Unternehmen, die sich im Gebäude mit insgesamt 123.000 Quadratmeter Nutzfläche ansiedeln, womit die Vollvermietung erreicht ist. Zuvor mietete der Flugzeughersteller Airbus das gesamte Erdgeschoss. Auf der zweiten Ebene sicherten sich bereits das Einrichtungsunternehmen JYSK sowie der System- und Operations-IT-Anbieter Bechtle Logistik und Service Flächen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die vollständige Mietfläche für Picnic beträgt 15.240 Quadratmeter. Davon sind 13.528 Quadratmeter Hallenflächen, 1.490 Quadratmeter Mezzanin-, 222 Quadratmeter Büro- und Sozialflächen. Hinzu kommen 23 Parkplätze. Die obere Etage wird über zwei beheizbare Rampen für Lkw mit bis zu 45 Tonnen Belastung erreicht. Dazu verfügt die Anlage über elektrohydraulische Überladebrücken. Picnic beabsichtigt die Nutzflächen hauptsächlich für Lager- und Logistiktätigkeiten einzusetzen. Im Zentrallager sollen bis zu 200 Arbeitsplätze entstehen.

Gemeinsam mit dem Investment- und Asset Manager AEW sowie dem Bauunternehmen GSE Deutschland hat Four Parx mit „Mach2“ die erste mehrstöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie in der DACH-Region entwickelt. Sie verfügt über zwei gleichwertige Ebenen, die damit ein Konzept für Ballungszentren mit ausgeprägter Flächenknappheit bieten. Four Parx hat das Projekt nach einem aufwendigen Genehmigungsverfahren auf dem ehemaligen Produktionsgelände des Getränkeherstellers Refresco in Nachbarschaft zum Hamburger Hafen realisiert.

ANZEIGE

123.000 m²

Nutzfläche stehen im „Mach2“ insgesamt zur Verfügung

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

LIP Invest kauft Logistikimmobilie in Oberbayern

Der Investmentmanager LIP Invest erwirbt im oberbayerischen Mühldorf eine neu errichtete, voll vermietete Logistikimmobilie für seine Logistik-Fonds. Das Grundstück umfasst insgesamt 21.500 Quadratmeter. Von der Gesamtmietfläche über 11.300 Quadratmeter entfallen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.