ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Four Parx meldet Vollvermietung von „Mach2“

Four Parx verkündet die Vollvermietung der Gewerbe- und Logistikimmobilie „Mach2“ in Hamburg. Nach Vermietungen an Airbus und JYSK gehen weitere Flächen der oberen Etage an die Bechtle AG. Ein weiterer Nutzer soll in den nächsten Wochen kommuniziert werden.
©: Four Parx GmbH
Das größte deutsche IT-Systemhaus Bechtle bezieht im „Mach2“ in Hamburg eine Gesamtnutzfläche von 20.735 Quadratmetern.
Foto: Four Parx GmbH
Four Parx verkündet die Vollvermietung der ersten doppelstöckigen Gewerbe- und Logistikimmobilie „Mach2“ in Hamburg. Nach Vermietungen an den Flugzeughersteller Airbus sowie an das Einrichtungsunternehmen JYSK gehen weitere Flächen der oberen Etage an die Bechtle AG. Das größte deutsche IT-Systemhaus und einer der führenden IT-E-Commerce-Anbieter in Europa bezieht eine Gesamtnutzfläche von 20.735 Quadratmeter, davon sind 16.244 Quadratmeter Lager-, 1.930 Quadratmeter Büro- und 2.561 Quadratmeter Mezzaninfläche. Hinzu kommen 52 Innen- und 18 Außenstellplätze.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Mit „Mach2“ erschließt Bechtle einen weiteren Logistik-Standort in Norddeutschland und wird circa 130 Mitarbeitende beschäftigen. In der neuen „Bechtle Logistik Nord“ übernimmt der Dienstleister verschiedene Aufgaben wie die Bearbeitung des Wareneingangs, Kommissionierung, Verpackung und Versand von Aufträgen, sowie weitere IT-Services. Hinzu kommen die Lagerung von Groß- und Kleinteilen mit dem Einsatz von Orbiter Regalsystemen und Durchlaufregalen sowie automatisierte Hochschubkommissionieren, um die Nutzung des verfügbaren Lagerbereichs zu maximieren.

Four Parx realisiert die mehrstöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie gemeinsam mit dem Investment und Asset Manager AEW sowie dem Bauunternehmen GSE Deutschland. „Mach2“ entsteht ohne Vorvermietung in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hamburger Hafen auf dem ehemaligen Produktionsgelände des Getränkeherstellers Refresco. Die nach BREEAM „Exzellent“ zertifizierte Immobilie stellt Mietern insgesamt 123.000 Quadratmeter Nutzfläche auf zwei gleichwertig nutzbaren Ebenen zur Verfügung. Dazu verfügt die Logistik- und Gewerbeanlage über elektrohydraulische Überladebrücken sowie über zwei beheizbare Rampen für die Lkw-Nutzung mit bis zu 45 Tonnen Belastung.

Ein weiterer Nutzer für die verbleibenden Restflächen von „Mach2“ soll in den nächsten Wochen von Four Parx kommuniziert werden. Damit ist die Immobilie vor Fertigstellung vollständig vermietet.

ANZEIGE

„Angesichts des landesweiten und akuten Flächenmangels, allem voran im städtischen Bereich, zeigt das Projekt einen überzeugenden wie nachhaltigen Weg zur Schaffung dringend benötigter Gewerbe- und Logistikflächen in den Metropolen auf.“

Thomas Poulis-Leinberger

Executive Director, Head of Asset Management & Development Logistics, AEW

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Messe „Expo Real“ findet als Präsenzveranstaltung statt

Das Anmeldefenster für die Expo Real, der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ist geöffnet – und das als Präsenzveranstaltung vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München. Das teilt die Messe München mit. Laut Messe können...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Segro feiert Vollvermietung

Segro hat in seinem „Segro Park Köln City“ die letzte noch verfügbare Gewerbefläche an Crown Gabelstapler vermietet. Ab dem dritten Quartal 2023 werden auf dem Areal weitere neue Gewerbeeinheiten zur Verfügung stehen.

Soini Asset kauft Zustellbasis in Österreich

Soini Asset hat ein weiteres Objekt für einen seiner offenen Spezial-AIF erworben. Dabei handelt es sich um eine Zustellbasis in Sollenau, rund 50 Kilometer südlich von Wien. Sie wird langfristig an die Österreichische Post AG vermietet.