ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Realogis berät Bauwo

Realogis hat die Bauwo beim Mietvertragsabschluss im „Bauwo Logistikpark Süd“ beraten. Nutzer des Logistikneubaus ist eine Möbelhauskette. Damit hat Realogis bis heute jeden der insgesamt mehr als 80.000 Quadratmeter der von Bauwo Log Süd gebauten Quadratmeter in Pilsting vermittelt.
©: Bauwo
Der Logistikpark „Pilsting-Großköllnbach II“ bietet ab 2023 insgesamt 75.000 Quadratmeter Neubauflächen.
Foto: Bauwo
Realogis hat die Bauwo beim Mietvertragsabschluss über knapp 32.000 Quadratmeter im Bauteil C des „Bauwo Logistikpark Süd“ beraten, den der Projektentwickler in der niederbayerischen Gemeinde Pilsting-Großköllnbach auf einem ca. 67.200 Quadratmeter großen Grundstück errichtet. Nutzer des Logistikneubaus, für den eine Zertifizierung nach DGNB-Gold anstrebt wird, ist eine Möbelhauskette. Damit hat Realogis bis heute jeden der insgesamt mehr als 80.000 Quadratmeter der von Bauwo Log Süd gebauten Quadratmeter in Pilsting vermittelt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Der Hallenneubau soll im Mai 2022 dieses Jahres fertigstellt und an den zukünftigen Nutzer übergeben werden. Sie ist im Bauwo-typischen Barcode-Design errichtet, in drei Einheiten aufgeteilt und bietet eine Gesamtnutzfläche von rund 31.800 Quadratmeter. Jede Einheit verfügt über eine Mezzanine-Fläche von circa 950 Quadratmeter. An Unit 1 und Unit 3 grenzt jeweils eine circa 845 Quadratmeter große „Kalthalle“ an, die als Verladehalle genutzt werden kann. Die Möbelkette erweitert mit dem zweiten Mietvertrag ihre bisherigen Flächenkapazitäten vor Ort auf insgesamt 55.000 Quadratmeter. Das Unternehmen ist seit dem vergangenen Jahr im Bauteil B bereits auf einer rund 22.000 Quadratmeter Nutzfläche bietenden Einheit ansässig.

Weitere 75.000 Quadratmeter in der Umsetzung

Die Vermarktung von 75.000 Quadratmeter neu projektierten Flächen auf einem weiteren, 153.500 Quadratmeter großen Grundstück ist ebenfalls in die Hände von Realogis gelegt worden. „Es ist geplant, dass die Flächen bis spätestens Mitte 2023 dem Markt zur Verfügung gestellt werden können. Wir starten jedoch, aufgrund der hohen Nachfrage in dieser Region, bereits in Kürze mit der Vermarktung“, erklärt Florian Stork, Geschäftsführer der Realogis Immobilien München GmbH.

Das angrenzende, circa 153.500 Quadratmeter große Areal hat Bauwo als Industriegebiet „Pilsting-Großköllnbach II“ über einen Zeitraum von vier Jahren zur Baureife entwickelt. Die Verkaufstransaktion von Bauwo an Garbe, die über einen Fonds auch die Projektentwicklung übernehmen, erfolgte auf Beratung und Vermittlung von Realogis im Dezember 2021.

ANZEIGE

„Bei diesem Großprojekt können wir viele der Stärken unserer Unternehmensgruppe einbringen.“

Florian Stork

Geschäftsführer der Realogis Immobilien München GmbH

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Verkäufer und Käufer finden immer schwerer zueinander

LIP Invest hat seinen Marktbericht „LIP up to date – Logistikimmobilien Deutschland“ für das 3. Quartal 2022 veröffentlicht. Demnach ist die Transaktionstätigkeit nach wie vor hoch ausgefallen, das Ergebnis basiere aber zu einem großen Teil auf bereits Anfang des...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

„Die Ausreden hören endlich auf“

Im Ramp One-Interview spricht Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni für Deutschland und Österreich, über die Spitzenreiterposition von Panattoni in der Bulwiengesa-Studie „Logistik und Immobilien 2022“, über die aktuellen Herausforderungen der Logistikimmobilienbranche sowie die herausragende Rolle von Revitalisierungsvorhaben und Nachhaltigkeit.