ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro vermietet an Ceva Logistics Netherlands

Segro hat sein Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ vollständig an Ceva Logistics Netherlands vermietet. Der Logistikdienstleister hat das Logistikzentrum am 1. März bezogen. Der Standort in Venray ist der vierte von Ceva Logistics im Industriegebiet De Blakt.
©: Segro
Das Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ soll das Nachhaltigkeitszertifikat „BREEAM Outstanding“ erhalten.
Foto: Segro
Segro hat sein Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ vollständig an Ceva Logistics Netherlands vermietet. Der Logistikdienstleister hat das Logistikzentrum im Industriegebiet De Blakt im niederländischen Venray am 1. März bezogen. Der Standort in Venray ist der vierte von Ceva Logistics im Industriegebiet De Blakt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das Logistikzentrum „Segro Logistics Centre Venray“ umfasst eine Gesamtfläche von 42.800 Quadratmetern und soll das Nachhaltigkeitszertifikat „BREEAM Outstanding“ erhalten. Dafür nutzt das Objekt nachhaltig erzeugte Energie, Batterien zur Energiespeicherung, nachhaltige und feuerhemmende Holzverkleidungen, Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder, LED-Beleuchtung sowie Fußbodenheizung beziehungsweise -kühlung in den Lager- und Büroflächen. Darüber hinaus sollen mehr als 2.500 Quadratmeter Grünfläche mit Blumen bepflanzt und Spazierwege angelegt werden.

Ceva Logistics bietet und verwaltet mit etwa 78.000 Mitarbeitern Transport- und Lieferkettenlösungen für große und mittlere nationale sowie multinationale Unternehmen in mehr als 160 Ländern. Ceva Logistics ist Teil der CMA CGM Gruppe, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe in den Bereichen Schifffahrt und Logistik.

JLL und Cushman & Wakefield haben Segro bei der Vermietung kommerziell unterstützt. Rechtlich beraten wurde Segro von Stibbe.

ANZEIGE

42.800 m²

umfasst die Gesamtfläche des Logistikzentrums „Segro Logistics Centre Venray“.

Lesen Sie auch

CTP verkündet Vollvermietung

CTP verkündet Vollvermietung

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Alcaro Invest hat die Baugenehmigung für die zweite von sechs geplanten Log-Plaza-Immobilien erhalten. In einem exklusiven Ramp One-Interview erzählen Peter Bergmann Arne Haeger, auf welchen Erfahrungsschatz beide zurückgreifen können und wie die Entwicklung des Standorts zur Energiewende beiträgt.

CTP verkündet Vollvermietung

CTP verkündet Vollvermietung

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Video stimmt auf den 6. Logix Award ein

© LogixIn dem Video der Initiative Logistikimmobilien werden in aller Kürze die Hintergründe der Auszeichnung sowie die Teilnahmekriterien erläutert und die bisherigen Gewinnerimmobilien vorgestellt. © LogixZum Beginn der Bewerbungsphase für die 6. Ausgabe des seit...

Segro gewinnt zwei neue Associate Directors

Segro hat zu Anfang November Sophie von der Wiede und Lukasz Wichrowski als neue Associate Directors gewonnen. Sophie von der Wiede stößt zum Bereich Development des Light Industrial Teams von Tim Rosenbohm. Sie unterstützt Segro bei Grundstücksakquisitionen –...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Die Sonnentankstelle auf dem Dach

Logistiker besitzen in der Regel große Dachflächen, die sich ideal zur Gewinnung von Solarstrom eignen. Die erforderlichen Anlagen gibt es als Leasingmodell und die Raten lassen sich sogar an die jahreszeitlichen Ertragsschwankungen anpassen. Wie, das erläutert Rafael Rätscher, Photovoltaikexperte der abcfinance GmbH, in einem Gastbeitrag.