ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

VGP veröffentlicht Halbjahreszahlen 2023

VGP hat im ersten Halbjahr 2023 Mietverträge im Wert von 36,2 Millionen Euro abgeschlossen beziehungsweise verlängert. Dadurch erhöhten sich die jährlichen Mieteinnahmen nach Angaben VGPs auf insgesamt 328,1 Millionen Euro.
©: VGP
Eine Entwicklung von VGP in Deutschland: Der VGP Park Koblenz
Foto: VGP

VGP, belgischer Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistik- und Gewerbeimmobilien, hat im ersten Halbjahr 2023 Mietverträge im Wert von 36,2 Millionen Euro abgeschlossen beziehungsweise verlängert. Dadurch erhöhten sich die jährlichen Mieteinnahmen nach Angaben VGPs auf insgesamt 328,1 Millionen Euro (+8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Die Nettoerträge aus Vermietung und erneuerbaren Energien stiegen im Jahresvergleich um 60 Prozent auf 75,6 Millionen Euro.

Der Gewinn vor Steuern betrug 48,6 Millionen Euro, davon entfielen 33,5 Millionen Euro auf Nettoerträge aus Vermietung und erneuerbaren Energien (+96 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und 45,5 Millionen Euro auf Nettobewertungsgewinne aus dem Portfolio.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das Netto-Cash-Recycling in Höhe von 267,9 Millionen Euro erzielte VGP durch zwei Transaktionen mit Allianz Joint Ventures sowie weiteres Recycling in Höhe von über 450 Millionen Euro durch den Abschluss des Seed-Portfolios mit dem neuen Deka Joint Venture im 3.Quartal 2023.

„Mit Deka haben wir einen langfristigen 50:50-Partner mit ähnlicher DNA gefunden“, kommentiert Jan Van Geet, CEO von VGP. „Bis zum Ende des dritten Quartals 2023 wird ein erstes Closing mit einem Bruttovolumen von über 700 Millionen Euro erfolgen. Bis zum dritten Quartal 2024 wird das gesamte Portfolio mit einem Gesamtvolumen von über 1,1 Milliarden Euro in das Joint Venture überführt sein, so dass VGP über 700 Millionen Euro an Cash recyclen kann.“

24 Projekte befinden sich in Bau

Zum 30. Juni 2023 befanden sich insgesamt 732.000 Quadratmeter in 24 Projekten im Bau. Sie versprechen 50,6 Millionen Euro an zusätzlichen jährlichen Mieteinnahmen nach Fertigstellung und Vermietung. 236.000 Quadratmeter der Projekte, die im 1. Halbjahr 2023 begonnen wurden, sind zu 81,5 Prozent vorvermietet. Dies entspricht 17 Millionen Euro Mieteinnahmen nach Fertigstellung und bei Vollvermietung. 13 Projekte mit einer Fläche von 317.000 Quadratmeter wurden im 1. Halbjahr 2023 fertiggestellt und sind zu 97,2 Prozent vermietet. Dies entspricht 18,7 Millionen Euro Mieteinnahmen bei Vollvermietung. Insgesamt wurden 4.621.000 Quadratmeter beziehungsweise 207 Gebäude fertiggestellt, die zu 98,8 Prozent vermietet sind und ein Durchschnittsalter von nur 3,7 Jahren vorweisen

ANZEIGE

„Wir blicken auf ein ereignisreiches und produktives erstes Halbjahr zurück, das von einem beachtlichen Wachstum der jährlichen Mieteinnahmen in Höhe von 36,2 Millionen Euro geprägt war.“

Jan Van Geet

CEO von VGP

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Zum achten Mal in Folge sichert sich Panattoni die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking – mit mehr als viermal so viel fertiggestellter Fläche wie der Zweitplatzierte. Bewertet wurden alle großen europäischen Player nach ihrem realisierten Flächenvolumen im Zeitraum 2021 bis 2023.

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Zum achten Mal in Folge sichert sich Panattoni die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking – mit mehr als viermal so viel fertiggestellter Fläche wie der Zweitplatzierte. Bewertet wurden alle großen europäischen Player nach ihrem realisierten Flächenvolumen im Zeitraum 2021 bis 2023.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Vorvermietung für Verdion in Lohfelden

Der Projektentwickler und Investor Verdion hat nach eigenen Angaben eine 7.945 Quadratmeter große Immobilie im Logistikpark Lohfelden bei Kassel an die Winkler Logistik GmbH vermietet. Der Spezialist für Nutzfahrzeugersatzteile und Werkstattbedarf habe einen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Marcus Breuer wird Business Development Director bei CTP

Der neue Business Development Director bei CTP Deutschland, Marcus Breuer.

CTP Deutschland, verstärkt sein deutsches Team mit der Ernennung von Marcus Breuer als Business Development Director. Breuer arbeitet seit mehr als 25 Jahren in der Immobilienbranche, davon rund 20 Jahre in leitenden Positionen in verschiedenen Unternehmen.

Goodman forciert Entwicklung von Rechenzentren

Goodman entwickelt seit fast 15 Jahren Projekte im Bereich Rechenzentren. Diese Art von Immobilien macht derzeit etwa 30 Prozent aller Immobilienprojekte der Goodman Group weltweit aus. In Deutschland entwickelt das Unternehmen aktuell zwei Rechenzentren.