ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Baytree Logistics Properties entwickelt spekulativ in Leipzig
Baytree hat sich im Norden Leipzigs ein Industriegrundstück gesichert. Dort wird der Immobilienentwickler auf rund 110.000 Quadratmetern spekulativ neue Industrie- und Logistikflächen realisieren.
©: Baytree
Das Gebäude ist von Baytree auf eine ressourcenschonende Nutzung ausgelegt. Mit dem nachhaltigen Gebäudekonzept erhält die Logistikfläche eine DGNB-Zertifizierung in Gold.
Foto: Baytree

Der Immobilienentwickler Baytree Logistics Properties (Baytree) hat sich im Norden Leipzigs ein Industriegrundstück von ca. 214.000 Quadratmeter Fläche gesichert. Das Grundstück bietet Baytree nach eigenen Angaben ein Gesamtentwicklungspotenzial von rund 110.000 Quadratmetern Industrie- und Logistikfläche. Diese werden nun, aufgeteilt auf zwei Gebäudekörper, kurzfristig entstehen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das erste der beiden Distributionszentren befindet sich bereits im Bau. Es umfasst rund 54.000 Quadratmeter Industrie- und Logistikfläche, aufgeteilt in fünf Gebäudeeinheiten. Sie sollen den zukünftigen Mietern aus Industrie, Handel und Logistik eine flexible industrielle oder logistische Nutzung bieten. Neben der möglichen Lagerung und dem Handling wassergefährdender Stoffe der Klasse 3 (WGK III), ist auch die Nutzung speziell für den Automobilsektor mit Bereichen für die ebenerdige Be- und Entladung auf der Gebäuderückseite berücksichtigt worden.

ANZEIGE

EC-Logistics

214.000 m²

Fläche hat sich Baytree im Norden Leipzigs gesichert.

Die Fertigstellung des ersten Gebäudekörpers soll im November 2021 erfolgen, damit im Dezember die rund 54.000 Quadratmeter Logistikfläche in den operativen Betrieb gehen können. (Foto: Baytree)

Darüber hinaus ist das Gebäude auf eine ressourcenschonende Nutzung ausgelegt – mit einem LED-Beleuchtungssystem und dem Einsatz einer LubiWall zur energetisch nachhaltigen Unterstützung der Hallenflächenbeheizung auf Basis natürlicher Ressourcen. Mit dem nachhaltigen Gebäudekonzept erhält die Logistikfläche eine DGNB-Zertifizierung in Gold. Die Fertigstellung wird im November 2021 erfolgen, sodass im Dezember 2021 bereits die rund 54.000 Quadratmeter Logistikfläche in den operativen Betrieb gehen können.

Nachfolgend plant Baytree die Entwicklung des restlichen Flächenpotenzials von rund 56.000 Quadratmetern, ebenfalls aufgeteilt in fünf Brandschutzgebäudeeinheiten. Um den Mietern beider Distributionszentren störungsfreie und reibungslose Abläufe zu ermöglichen, sind beide Gebäudeschiffe autark voneinander zu erreichen. Sie verfügen über eigene Zufahrten und Pförtneranlagen.

Logistikregionen im Fokus

Zweitgrößter Frachtflughafen Deutschlands
mehr erfahren

Lesen Sie auch

Panattoni und DB Schenker feiern Grundsteinlegung

Panattoni und DB Schenker feiern Grundsteinlegung

Panattoni feierte gemeinsam mit DB Schenker die Grundsteinlegung für das neue DB Schenker Landverkehrsterminal in Herbrechtingen nahe Ulm. Mit dem Cross-Dock Terminal verlegt DB Schenker ab Mai 2022 seine Landverkehrsgeschäftsstelle und vergrößert seine Kapazitäten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logistik-Investmentmarkt beweist Krisenresistenz

Das bereits zu Beginn der Corona-Krise vielfach verlautbart wurde, hat sich bis zum Ende des Jahres 2020 weitestgehend bestätigt: Der Logistik-Investmentmarkt zeigt sich im Vergleich zu vielen anderen Assetklassen ausgesprochen krisenresistent und kann in diesem...

Britt Habermann wechselt zu CBRE

Britt Habermann, Logistikimmobilen-Vermarktungsspezialistin in Berlin, wechselt nach 27 Jahren bei JLL ab dem 1. August als Director zu CBRE. Sie wird das lokale Team um die Teamleiterin Colette Bodendorf ergänzen, das spezialisiert ist auf die Vermietung von...

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Green startet mit Pilotprojekt für innovative PV-Lösungen

Die Garbe-Tocher Green hat eine an der Außenfassade einer Logistikhalle in Berlin installierte Folien-Photovoltaikanlage eingeweiht. Die Pilotanlage soll das Potenzial aufzeigen, welcher Stromertrag durch die Nutzung von Flächen mit nicht ausreichender Lastreserve für herkömmliche PV-Systeme erzeugt werden kann.

P3 Logistic Parks baut in Ansbach spekulativ

P3 Logistic Parks wird einen Logistikneubau in Ansbach bei errichten. Der Standort soll in Q2/2022 fertiggestellt werden und eigne sich durch seine direkte Autobahnanbindung besonders für Unternehmen aus der Logistik und dem E-Commerce-Bereich.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.

Send this to a friend