ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Frasers veräußert österreichisches Logistikportfolio

Frasers Property Industrial hat das österreichische Portfolio „4Urban“ im Zuge eines „share deals“ an BNP Paribas Real Estate Investment Management verkauft. BNP Paribas hält nach Abschluss der Transaktion nun 100 Prozent der Anteile an diesem Portfolio.
©: CBRE
Ansicht des Cargo Nord 3 Objekts
Foto: CBRE

Der Projektentwickler von Industrie- und Gewerbeimmobilien Frasers Property Industrial hat das österreichische Portfolio „4Urban“ – bestehend aus vier Logistik- und Lagerobjekten – im Rahmen eines „share deals“ an BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) verkauft. CBRE war als Makler an der Transaktion beteiligt. BNP Paribas hält nach Abschluss der Transaktion nun 100 Prozent der Anteile an diesem Portfolio.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„4Urban“ umfasst eine Immobilie in Graz, zwei Immobilien in Wien und eine in der Nähe des Flughafens Wien. Die Flächen der Immobilien summieren sich auf insgesamt 71.000 Quadratmeter und verfügen über einen diversifizierten Mietermix, darunter FedEx/TNT Express (Österreich) und TLC Logistik Graz.

Die Veräußerung von „4Urban“ stehe im Einklang mit der europäischen Expansionsstrategie von Frasers Property Industrial, die sich auf Investitionen in den Kernmärkten Deutschland und den Niederlanden konzentriert. Zu den laufenden Projekten in der Schwerpunktregion gehören die Revitalisierung eines Brownfields in Düsseldorf, „The Tube“, sowie der Bau des „KAN Logistics Park“ im niederländischen Bemmel. Zu den weiteren laufenden Projekten gehört das Logistikzentrum „CityLog Campus“ in Breda, Niederlande, dessen Baubeginn für die erste Hälfte dieses Jahres erwartet wird.

„Wir bedanken uns für die vorbildliche Zusammenarbeit mit Frasers Property Industrial“, kommentiert Isabella Chacón Troidl, Geschäftsführerin der BNP Paribas Real Estate Investment Management. „Dass wir diese vier österreichischen Assets in unser Portfolio aufnehmen können, stellt für uns eine gute Gelegenheit dar, unser Engagement im Logistiksegment zu erweitern.“

ANZEIGE

„Der erfolgreiche Verkauf von ‚4Urban‘ erlaubt uns, unsere Strategie stärker auf die europäischen Zielmärkte Deutschland und Niederlande zu fokussieren.“

Alexander Heubes

Managing Director Europe von Frasers Property Industrial

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Zum achten Mal in Folge sichert sich Panattoni die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking – mit mehr als viermal so viel fertiggestellter Fläche wie der Zweitplatzierte. Bewertet wurden alle großen europäischen Player nach ihrem realisierten Flächenvolumen im Zeitraum 2021 bis 2023.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Prologis entwickelt in Neu Wulmstorf

Prologis entwickelt in Neu Wulmstorf nahe Hamburg eine neue Logistikimmobilie. Auf einem circa 35.400 Quadratmeter großen Grundstück sollen rund 22.000 Quadratmeter Logistik-, Mezzanine- und Bürofläche entstehen. Die Fertigstellung der Immobilie ist für das 3. Quartal...

Verdion sichert sich Logistikobjekt für VELF 1-Fonds

Der Logistikimmobilienspezialist Verdion hat sich mit dem Ankauf einer 10.200 Quadratmeter großen Logistikimmobilie südlich von Leipzig ein weiteres Objekt mit Erweiterungspotenzial für den Verdion European Logistics Fund (VELF 1-Fonds) gesichert. Verkäufer war der...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DLH erweitert Team

Die Deutsche Logistik Holding (DLH) verstärkt ihr Team: Neu dabei sind Sandra Schwendner als Senior Business Development Managerin, Miro Koegel als Business Development Manager und Martin Tomaszewski als Junior Project Manager.

Garbe erweitert Logistikpark bei Berlin

Garbe Industrial Real Estate schafft weiteres Ansiedlungspotenzial in der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Nordwestlich der Hauptstadt hat der Hamburger Projektentwickler begonnen, eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von rund 21.000 Quadratmetern zu errichten.