ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Jan-Gerd Bach startet mit GDD Development durch

Jan-Gerd Bach kümmert sich seit Anfang Oktober als geschäftsführender Gesellschafter um die Geschicke der von ihm selbst gegründeten GDD Development GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Logistikimmobilien und Light-Industrial-Immobilien spezialisiert.
©: GDD
Will die GDD Development GmbH als neuen Player auf dem Markt etablieren: Jan-Gerd Bach
Foto: GDD

Jan-Gerd Bach hat nach 16 Jahren seine Geschäftsführerposition bei der Düsseldorfer Greenfield Development GmbH zu Ende September aufgegeben. Seit Oktober kümmert er sich als geschäftsführender Gesellschafter um die Geschicke der von ihm selbst gegründeten GDD Development GmbH aus Erkrath. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Logistikimmobilien und Light-Industrial-Immobilien spezialisiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die einen echten Mehrwert schaffen“, so Jan-Gerd Bach. Bei der Konzeptionierung und der Entwicklung von Immobilien liege der Fokus klar auf einer sehr nachhaltigen und hochwertigen Ausstattung der Gebäude. „Durch den Einsatz innovativer Technologien und intelligenter Systeme schaffen wir Logistik- und Industrieimmobilien, die nicht nur den höchsten Standards entsprechen, sondern auch ökonomisch und ökologisch sinnvoll sind“, führt Jan-Gerd Bach weiter aus.

Dieser Anspruch wird bereits bei einem Projekt in Bielefeld umgesetzt, welches zusammen mit der Hagedorn Revital GmbH nach den Kriterien des „KfW 40 EE-Programms“ errichtet wird. Darüber hinaus stehen Entwicklungen in der Nähe von Magdeburg und Nürnberg an. Hierfür wurden bereits Grundstücke erworben. Derzeit laufen erste Gespräche mit Mietinteressenten.

ANZEIGE

„Unser Ziel ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die einen echten Mehrwert schaffen.“

Jan-Gerd Bach

Bezeichnunggeschäftsführender Gesellschafter der GDD Development GmbH

ANZEIGE

Lesen Sie auch

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

JLL-Analyse: Eigennutzer treiben Logistikumsatz

Während andere Assetklassen auf die neuen Herausforderungen des ersten Halbjahres abwartend reagiert haben, ist der Handlungsdruck auf dem deutschen Markt für Lager- und Logistikflächen offenbar nochmals gestiegen: Zwischen Januar und Juni 2022 wurden mit rund 4,78...

CTP gewinnt Brownfield24 Award

CTP hat mit seinem ersten deutschen Neubauprojekt den diesjährigen Brownfield24 Award in der Kategorie „Bestes Brownfield Projekt: Logistik“ gewonnen. Das mit dem Preis ausgezeichnete Objekt, der CTPark Bremen-Hemelingen, liegt auf dem Areal einer ehemaligen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Die Sonnentankstelle auf dem Dach

Logistiker besitzen in der Regel große Dachflächen, die sich ideal zur Gewinnung von Solarstrom eignen. Die erforderlichen Anlagen gibt es als Leasingmodell und die Raten lassen sich sogar an die jahreszeitlichen Ertragsschwankungen anpassen. Wie, das erläutert Rafael Rätscher, Photovoltaikexperte der abcfinance GmbH, in einem Gastbeitrag.

Barings verkauft europäisches Logistik-Portfolio

Barings hat ein europäisches Logistikportfolio an Swiss Life Asset Managers veräußert. Die Transkation markiert den ersten paneuropäischen Portfolioverkauf im Bereich Logistik. Das Portfolio besteht aus zehn Immobilien in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien – darunter sechs Kühllager.

Logivest vermittelt und erweitert

Im Dortmunder Stadtgebiet hat Logivest knapp 20.000 Quadratmeter Hallenfläche an den Logistikdienstleister Syncreon vermittelt. Darüber hinaus hat Logivest die Eröffnung des neuen Standorts in Düsseldorf bekanntgegeben.