ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro erwirbt 19 Hektar-Areal in Düsseldorf von Thyssenkrupp

Segro hat in Düsseldorf ein 19 Hektar großes Grundstück von verschiedenen Tochterunternehmen der Thyssenkrupp AG erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Ein Teil des Areals wird für zwei bis vier Jahre weiter durch Unternehmen von Thyssenkrupp Materials Services genutzt.
©: Segro
Das neu erworbene Areal befindet sich zwischen Königsberger Straße und Höherweg im Stadtteil Flingern östlich der Düsseldorfer Innenstadt
Foto: Segro

Segro hat in Düsseldorf ein 19 Hektar großes Grundstück von verschiedenen Tochterunternehmen der Thyssenkrupp AG erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Ein Teil des Areals wird für zwei bis vier Jahre weiter durch Unternehmen von Thyssenkrupp Materials Services genutzt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Wir sind sehr glücklich, unser bestehendes Portfolio in Düsseldorf um einen weiteren strategisch bedeutsamen Standort ergänzen zu können. Unseren neuen Standort in Flingern wollen wir phasenweise zu einem modernen Gewerbepark entwickeln – Segro-typisch mit ansprechender Architektur, nachhaltiger Bauweise und flexiblen Mietflächen für Unternehmen mit verschiedenen Nutzungskonzepten. Die Abstimmung des städtebaulichen Masterplans wird in enger Abstimmung mit der Stadt Düsseldorf erfolgen“, sagt Tim Rosenbohm, Director Light Industrial von Segro in Deutschland.

Segro hat in Düsseldorf bereits die beiden Gewerbeparks „Segro CityPark Düsseldorf“ an der Fichtenstraße und „Segro Park Düsseldorf-Süd“ an der Bonner Straße entwickelt. Beide Areale bieten urbane Produktions-, Lager- und Freizeitflächen und entstanden nach modernen Standards für nachhaltiges, ökologisches und energiebewusstes Bauen. Sie weisen einen breiten Nutzermix aus verschiedenen Branchen auf. Das nun erworbene Areal befindet sich zwischen Königsberger Straße und Höherweg im Stadtteil Flingern östlich der Düsseldorfer Innenstadt, lediglich einen Kilometer vom „Segro CityPark Düsseldorf“ entfernt.

Bei der Due Diligence für die Transaktion wurde Segro von CMS, CDM Smith und Ecovis beraten.

ANZEIGE

„Mit nun unserem dritten urbanen Gewerbepark in der Entwicklung sowie dem Standort unserer Deutschlandzentrale ist Düsseldorf unser wichtigster Markt in Deutschland. Hier trifft eine große Nachfrage nach modernen und zentral gelegenen Gewerbeflächen auf ein äußerst begrenztes Angebot.“

Tim Rosenbohm

Director Light Industrial von Segro in Deutschland

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

In Gronau hat Logivest der GRS German Rope Supply GmbH eine rund 2.700 Quadratmeter große Logistikimmobilie vermittelt. Zudem bezieht BLG Logistics eine Logistikimmobilie in Mühlheim an der Ruhe – ebenfalls nach Vermittlung von Logivest.

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Ein Joint Venture hat den südlich von Karlsruhe gelegenen Industriepark Ettlingen an Elite Partners Capital mit Hauptsitz in Singapur verkauft. Der Industriepark umfasst eine Grundstücksfläche von rund 180.000 Quadratmetern. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Palmira zieht es nach Belgien

Palmira Capital Partners hat mit einem Logistikzentrum in Gent ein weiteres Investment für den European Core Logistics Fund (ECLF) getätigt. Dabei handelt es sich um die erste Akquisition des ECLF in Belgien, teilt der Investor und Asset-Manager für Logistik- und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Jan-Gerd Bach startet mit GDD Development durch

Jan-Gerd Bach kümmert sich seit Anfang Oktober als geschäftsführender Gesellschafter um die Geschicke der von ihm selbst gegründeten GDD Development GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Logistikimmobilien und Light-Industrial-Immobilien spezialisiert.

It’s time to start up (Teil 2)

In Teil 2 unserer Start-up-Reihe widmen wir uns dem Start-up Expozed, das die gleichnamige B2B-Plattform Expozed1.de betreibt – dem nach eigenen Angaben größten Netzwerk betriebener Lagerflächen in Europa.

Garbe vermietet Logistikzentrum bei Berlin

Derzeit errichtet Garbe einen Logistikpark in Oberkrämer bei Berlin. Noch vor der geplanten Fertigstellung ist die spekulativ errichtete Immobilie bereits komplett vermietet. Nach Kühne + Nagel wird auch VAH Jager in den Neubau einziehen.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.