ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
GLP vermietet Logistikfläche in Berlin
GLP vermietet insgesamt 18.000 Quadratmeter Logistikfläche im Magna Park Berlin-Werder (Havel). Die neuen Mieter sind das Kontraktlogistikunternehmen LGI Logistics Group International sowie Movus Logistics Germany, ein Joint Venture von Dincer Logistics und Getir.
©: GLP Germany Management GmbH
GLP hat die Unit 6 (linker Bereich) im Magna Park Berlin-Werder (Havel) an Movus Logistics Germany vermietet.
Foto: GLP Germany Management GmbH
GLP vermietet insgesamt 18.000 Quadratmeter Logistikfläche im Magna Park Berlin-Werder (Havel). Die neuen Mieter sind zum einen das Kontraktlogistikunternehmen LGI Logistics Group International (LGi) und zum anderen Movus Logistics Germany (Movus), ein Joint Venture von Dincer Logistics und Getir.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

LGi, bereits Mieter der Unit 4, nutzt zukünftig auch die Unit 3. Sie bietet eine lichte Höhe von zehn Metern, rund 7.000 Quadratmeter Hallenfläche und 200 Quadratmeter Bürofläche. LGI wird an dem Standort seine Aktivitäten im Bereich Automotive/Industrial kurzfristig ausweiten. Auch in naher Zukunft plant LGI mit deutlichem Wachstum im Magna Park Berlin-Werder, teilt GLP mit. „Der Standort Werder bei Berlin ist ein strategischer Standort für unsere Expansion in bestehende Geschäftsfelder im Bereich Automotive und Industrial“, erklärt Andreas Lorenz, Head of Division Automotive and Industrial, bei LGi. Movus hat sich in der Unit 6 eingemietet, die zwei etwa gleich große Hallenabschnitte mit zusammen rund 18.650 Quadratmeter Hallenfläche und 2.400 Quadratmeter Mezzanin- sowie 1.655 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche umfasst. Unit 6.1 wird das neue Zentrallager von Movus für die Region Berlin. „Trotz akuter Flächenknappheit hat uns GLP genau die Lösung geboten, die wir für unsere Distributions- und Lagerlogistik brauchen“, erklärt Ihsan Küllük, Expansion Project Lead, DE&NL bei Movus. Bei der Vermietung der Unit 3 im Magna Park Berlin-Werder (Havel) wurde GLP immobilienrechtlich von DLA Piper beraten, bei Unit 6 von Noerr. Colliers hat den Mietvertrag mit Movus in Berlin-Werder vermittelt. Der Magna Park liegt südwestlich von Berlin direkt an der Autobahn A10, dem Berliner Ring. Das Objekt ist von Potsdam 14 und von Berlin 30 Kilometer weit entfernt.

ANZEIGE

„Bei dem spekulativ entwickelten Projekt hat sich erneut das hohe Vertrauen internationaler Investoren in die Fähigkeit von GLP gezeigt, trotz akuter Flächenknappheit attraktive Standorte in besten Lagen zu erschließen.“

Patrick Frank
Country Director Deutschland, GLP
ANZEIGE

Lesen Sie auch

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt eine 25.000 Quadratmeter große Gewerbeimmobilie in Grimma bei Leipzig. Das Objekt ist eine Angebotsentwicklung, die in zwei Gebäudeeinheiten mit etwa gleich großer Mietfläche geteilt wird. Die Fertigstellung ist für Mitte 2023 geplant.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Barings verkauft Logistikzentrum Ontígola bei Madrid

Der Immobilien-Investmentmanager Barings hat für den paneuropäischen Barings Value-Add-Immobilienfonds „BREEVA I“ eine weitere Transaktion getätigt: zwei Lagerhallen im spanischen Logistikpark Ontígola im Gewerbegebiet „Dehesa de la Plata II“ südlich von Madrid wurden...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

MLP erschließt ehemaliges Thyssen-Gelände

Die Stadt Gelsenkirchen hat im Zuge ihres Integrierten Entwicklungskonzepts Schalke-Nord (IEK) eine Absichtserklärung mit der MLP Group zur Revitalisierung des Areals an der Kurt-Schumacher-Straße geschlossen. Auf der Industriebrache sollen rund 50.000 Quadratmeter an flexibel nutzbaren Flächen entstehen.