ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Group7 beendet Hochlaufphase im Logistikcenter Hamburg

Volllastbetrieb im neuen Logistikcenter Hamburg. Group7 beendete die Hochlaufphase seines Neubaus in der Hansestadt. Die Waren von Kunden des Logistikdienstleisters wurden aus anderen, angemieteten Räumlichkeiten in die neue Immobilie verlegt.
©: Group7
Das Group7-Logistikcenter gehört zu den Finalisten des Logix-Award 2023
Foto: Group7

Volllastbetrieb im neuen Logistikcenter Hamburg. Der Logistikdienstleister Group7 beendete vor Kurzem die Hochlaufphase des Neubaus in der Hansestadt. „Nach der Inbetriebnahme Anfang des Jahres haben wir schrittweise die Kapazitäten in Hamburg hochgefahren: unter anderem natürlich die Hochregalanlagen eingebaut, die Kleinteilkommissionierung auf der Bühnenanlage eingerichtet, die Prozessstraßen für Montagearbeiten eingeweiht und Kunden aus gemieteten Räumlichkeiten hierher umgezogen […]“, kommentiert Hubert Borghoff, Prokurist und Logistikleiter Group7.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Logistikkunden, die von Group7 in Hamburg betreut werden, sind auf einer Lagerfläche von 26.000 Quadratmetern untergebracht. Der Lagerbereich wurde für die Wassergefährdungsklassen 1-3 optimiert. Zu den Branchen, die derzeit in dem Neubau betreut werden, gehören: Fashion, Sport & Lifestyle, Merchandising, e-Commerce, Automotive, Hightech & Elektronik, Industrie & Maschinenbau, Pharma & Healthcare sowie der Handel.

Umfangreiche Value Added Services

Für Anlieferungen und Ladevorgänge verfügt das Lang-Lkw-taugliche Logistikcenter über 8 ebenerdige und 28 Überladerampen. Group7 bietet in Hamburg globales E-Fulfillment mit intelligenter Auftragssteuerung an – sowohl für das B2B-Segement als auch für den B2C-Markt. Die End-to-End-Lösungen des Logistikdienstleisters beinhalten u. a. Crossdocking, Beschaffung, Distribution, Warehousing, Konfektionierung, Kommissionierung, Versand und Retourenabwicklung. Zudem bietet Group7 Value Added Services an, wie Montagearbeiten, Warenaufbereitung für die Fashion Branche, Geschenkverpackungen oder umfangreiche Qualitätskontrollen.

Photovoltaik-Anlage seit Februar in Betrieb

Group7 strebt nach eigenen Aussagen Energieautarkie an. Seit Februar sammeln auf dem Dach der Anlage die Photovoltaik-Paneele Sonnenlicht ein, um Energie für das Logistikcenter zu liefern. Energiespeicher sollen auch in sonnenarmen Zeiten für ausreichend Energie sorgen. Zusammen mit einem 3.400 Quadratmeter Gründach, Wärme-Kühldecken, Wärmepumpen und anderen nachhaltigen Maßnahmen spart der Neubau jährlich rund 850.000 Kilowattstunden Energie im Vergleich zu einem Referenzgebäude ein. Für das nachhaltige Gesamtkonzept hat die Immobilie wir vor Kurzem das DGNB-Zertifikat erhalten.

Umfangreiches Sicherheits- und Brandschutzkonzept

Das Sicherheitskonzept umfasst eine zentrale Einbruchmeldeanlage an allen erreichbaren Punkten, permanente Kameraüberwachung der Zufahrtstore und Zugangstüren sowie Zugangskontrollen an allen Ein- und Ausgängen. „Auch unser Brandschutzkonzept orientiert sich an den höchsten Standards. Unter anderem haben wir eine Brandmeldeanlage mit direkter Schaltung zur örtlichen Leitstelle, eine Deckensprinkleranlage gemäß ESFR-Standard und feuerbeständige Wände“, berichtet Borghoff.

ANZEIGE

26.000 m²

Lagerfläche bietet der Neubau Group7 und seinen Kunden.

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

E-Gruppe vermietet an Kühne + Nagel und Picnic

Mit Kühne + Nagel und dem Online-Supermarkt Picnic haben sich zwei weitere Unternehmen im neuen Logistikzentrum der E-Gruppe in Sehnde-Ost eingemietet. Wie der Projektentwickler mitteilt, hatte sich zuvor der Online-Reifenhändler Delticom mit Baubeginn des 43.700...

Mietpreise: München löst Hamburg als teuersten Standort ab

Die Mieten von neu vermieteten oder eigengenutzten Logistikbestandsimmobilien in Deutschland haben sich in fast allen 33 untersuchten Märkten verteuert. Zu diesem Ergebnis kommt Realogis in seiner jüngsten Analyse der Mietpreiskarte für Bestandsobjekte für Lager- und...

Garbe kauft Grundstück im Raum Halle/Leipzig

Garbe Industrial Real Estate hat in Kabelsketal (Saalekreis, Sachsen-Anhalt) ein rund 100.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Darauf ist eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von circa 61.500 Quadratmetern geplant. Der Baubeginn ist für Oktober...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Verdion baut Asset-Management-Team aus

Verdion hat sich mit Valerie Setz als Asset Managerin verstärkt. Die 33-Jährige wird das bereits bestehende Team vergrößern und bei der Betreuung des Immobilienportfolios unterstützen.

SpaceFill sammelt 25 Millionen Euro ein

Die Warehousing Cloud-Plattform SpaceFill hat in einer neuen Finanzierungsrunde 25 Millionen Euro eingesammelt. Mit dieser neuen Finanzierung möchte das Unternehmen seine Führungsrolle ausbauen, indem es in Technologie und sein Netzwerk investiert.

Die Logistik braucht Neubau- und Bestandsentwicklung

Neubau- oder Bestandsentwicklung? Was langfristig nachhaltiger und klimaschonender ist, darüber lässt sich streiten. Alexander Hund, Regional Development Director South bei CTP, wägt in seinem Gastbeitrag Pro und Cons für beide Ansätze ab – und spricht sich für eine „undogmatische Verbindung“ aus.

VGP Park Koblenz gewinnt neuen Ankermieter

VGP hat einen führenden Anbieter von nachhaltigen, unbegrenzt recyclebaren Metall- und Glasverpackungen als neuen Ankermieter für den VGP Park Koblenz gewinnen können. Der Einzug des Unternehmens ist für das erste Quartal kommenden Jahres geplant.

Soini Asset erwirbt City-Logistikimmobilie bei Linz

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem durch seine Lage, heißt es.