ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

GSE startet Bau eines Logistikkomplexes bei Hannover

GSE Deutschland hat mit dem Bau eines rund 50.000 Quadratmeter großen Logistikkomplexes in im Süden Hannovers begonnen. Dort realisiert die Goldbeck-Tochter ein Immobilienprojekt für die E-Gruppe. Das Investitionsvolumen liegt bei circa 62 Millionen Euro.
©: rewa Architekten + Ingenieure
Das Projekt umfasst zwei Logistikhallen und ein Bürogebäude. Die Logistikhallen werden von GSE nach KfW 55 und das Bürogebäude nach KfW 40 Standard gebaut.
Foto: rewa Architekten + Ingenieure
GSE Deutschland hat mit dem Bau eines rund 50.000 Quadratmeter großen Logistikkomplexes in Sehnde-Ost begonnen. In dem neuen Gewerbegebiet im Süden Hannovers realisiert die Goldbeck-Tochter als Generalübernehmerin für die E-Gruppe aus Herne ein aus zwei Logistikhallen und einem Bürogebäude bestehendes Immobilienprojekt. Das Investitionsvolumen liegt bei circa 62 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2023 geplant.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

GSE will mit dem Bau hohe Nachhaltigkeitsstandards umsetzen. So werden die Hallendächer mit einer rund 36.000 Quadratmeter großen Photovoltaik-Anlage ausgestattet, circa 2.500 Quadratmeter Dachfläche begrünt sowie Luftwärmepumpen zur Beheizung eingesetzt. Zudem wird eine Fassadenbegrünung erprobt, die Luftschadstoffe filtert, für Verdunstungseffekte sorgt und das Gebäude gegen Hitze und Kälte isoliert.

„Wir errichten hier die nachhaltigste Logistikhalle in unserer Firmengeschichte“, kommentiert Dr. Steven Engler, geschäftsführender Gesellschafter der E-Gruppe. Dabei wird die Logistikhalle nach KfW 55 und das Bürogebäude sogar nach KfW 40 Standard gebaut.

Größter Mieter der Anlage, die in unmittelbarer Nähe der Autobahnen A2 und A7 liegt, ist die Delticom AG, Europas größter Online-Händler für Reifen und Kompletträder. Das Hannoveraner Unternehmen will mit dem Großteil seiner Verwaltung in das neue Bürogebäude einziehen und von dort aus die Logistik für sein Europageschäft, vornehmlich in Mitte- und Nordeuropa, steuern. Neben dem Reifenumschlag wird an dem neuen Standort auch die Fertigung von Kompletträdern erfolgen.

62 Mio. €

beträgt die Investitionssumme bei diesem Projekt

Lesen Sie auch

Aventos vermietet Logistikfläche in Leverkusen

Aventos vermietet Logistikfläche in Leverkusen

Aventos erwarb Anfang 2022 ein Areal in Leverkusen für ein Joint Venture zusammen mit einem globalen Investment- und Assetmanager. Jetzt vermeldet der Investmentmanager die Vermietung von 8.300 Quadratmetern Logistikfläche an die Santos Grills GmbH.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Soini Asset erwirbt City-Logistikimmobilie bei Linz

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem...

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Der auf innovative und nachhaltige Gewerbe- und Logistikflächen spezialisierter Projektentwickler Four Parx, hat mit der qualified premises GmbH (qprem) ein Start-up gegründet. Es hat das Ziel, den ganzheitlichen digitalen Betrieb und die Verwaltung von Gewerbe- und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

BNP Paribas Real Estate stellt sich neu auf

Maximilian Benz wird zum Abteilungsleiter Logistics & Industrial Advisory für die Rhein-Main-Region ernannt. Craig Maguire verstärkt als Head of Logistics and Industrial das BNP-Team im paneuropäischen Logistikbereich.

DFI Partners ändert Struktur und Investorenstrategie

Die DFI Partners AG wird seit dem 11. März von Andreas Fleischer als alleinigem Geschäftsführenden Gesellschafter geführt. Wolfgang Dietz zieht sich aus dem im August 2019 gegründeten Joint Venture zurück. DFI wird sich in Zukunft eigenständig im Markt bewegen und zeigt sich offen für passende Partner am Kapitalmarkt.

Green startet mit Pilotprojekt für innovative PV-Lösungen

Die Garbe-Tocher Green hat eine an der Außenfassade einer Logistikhalle in Berlin installierte Folien-Photovoltaikanlage eingeweiht. Die Pilotanlage soll das Potenzial aufzeigen, welcher Stromertrag durch die Nutzung von Flächen mit nicht ausreichender Lastreserve für herkömmliche PV-Systeme erzeugt werden kann.

Marktbericht: Logistik-Investments zeigen sich robust

Mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 5,6 Milliarden Euro wurde der langjährige Schnitt um fast 61 Prozent übertroffen, sodass aktuell gar das zweitbeste je zum Ende eines dritten Quartals registrierte Ergebnis zu Buche steht. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.