ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.
©: Pixabay
In eine erstklassige, 72.000 Quadratmeter große Logistikprojektentwicklung im Teilmarkt Frankfurt hat Ivanhoé bereits investiert.
Foto: Pixabay
Ivanhoé Cambridge, kanadischer Entwickler und Investor mit Sitz in Montreal, Quebec, will den Ausbau seines kontinentaleuropäischen Logistikportfolios Hub & Flow stärken. Dafür geht er eine Partnerschaft mit dem Grünheider Logistikimmobilienspezialisten Nvelop ein, einem Entwickler, Investor und Verwalter von Logistik- und Industrieimmobilien sowie Rechenzentren in Deutschland und Europa. Ziel sei es, „eine Plattform von Logistikimmobilien entlang von zentralen Lieferketten aufzubauen“, teilt Ivanhoé mit.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Demnach planen die Kanadier, in einer ersten Investitionsphase rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland zu investieren, Nvelop soll Projektentwicklungskompetenz mit einbringen und das Asset-Management der Objekte verantworten. Das erste Investment ist bereits vollzogen – „in eine erstklassige, 72.000 Quadratmeter große Logistikprojektentwicklung im Teilmarkt Frankfurt“, so Ivanhoé. 

ANZEIGE

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Messe „Expo Real“ findet als Präsenzveranstaltung statt

Das Anmeldefenster für die Expo Real, der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ist geöffnet – und das als Präsenzveranstaltung vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München. Das teilt die Messe München mit. Laut Messe können...

Flächenknappheit in Hamburg treibt Mieten auf Allzeithoch

Laut dem jüngsten Marktbericht von Realogis wurde im 1. Halbjahr 2022 mit einem Zuwachs von 19 Prozent der höchste Anstieg der Spitzenmiete seit dem Start der Aufzeichnungen von Realogis verzeichnet. Der vorläufige Höchstwert liegt bei 7,50 Euro/Quadratmeter, kommend...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Nicholas Haas neuer Head of Development bei P3 Logistic Parks

P3 Logistic Parks hat Nicholas Haas zum neuen Head of Development ernannt. Bereits seit 2020 ist der Diplom-Ingenieur der Architektur für die Projektsteuerung und -entwicklung bei P3 zuständig. Zuvor verantwortete er unter anderem den Aufbau des Nürnberger Standorts von Arcadis.

Erster Auftrag für Entwickler Aconlog

Der neu gegründete Kölner Projektentwickler saniert in Frechen ein Solitärgebäude. Die Logistikimmobilie habe Arconlog für einen „einstelligen Millionenbetrag“ erworben. Zielgruppe dieser Immobilie, die die Citylogistik bedienen soll, seien die Kep-Dienstleister, teilt das Unternehmen mit.