ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

JYSK bezieht Etage im „Mach2“

Four Parx begrüßt einen weiteren Mieter in seiner zweistöckigen Logistik- und Gewerbeimmobilie „Mach2“ in Hamburg-Wilhelmsburg. Nach Airbus bezieht nun auch das Handelsunternehmen JYSK Flächen in dem Leuchtturmprojekt.
©: Foto: Four Parx
Nach Airbus steht mit JYSK bereits der zweite Mieter für „Mach2“ fest.
Foto: Foto: Four Parx

Der Projektentwickler Four Parx begrüßt einen weiteren Mieter in seiner zweistöckigen Logistik- und Gewerbeimmobilie „Mach2“ in Hamburg-Wilhelmsburg. Nach der Vollvermietung der unteren Etage durch den Flugzeughersteller Airbus bezieht JYSK, ein internationales Handelsunternehmen für skandinavisches Schlafen und Wohnen, eine Gesamtnutzfläche von 25.819 Quadratmeter im Obergeschoss.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Mit zwei Mietverträgen sichert sich JYSK insgesamt 21.603 Quadratmeter Lager-, 371 Quadratmeter Büro- und 2.384 Quadratmeter Mezzaninfläche inklusive 28 Stellplätzen sowie 1.461 Quadratmeter weitere Bürofläche und 40 Stellplätze in den Außen- und Innenbereichen. Am neuen Standort wird das Unternehmen die Lagerung, Kommissionierung und die Weiterverteilung von Handelswaren vornehmen. Im Einzelnen erfolgt dabei die Überprüfung und Verbuchung entladener Artikel aus Überseecontainern, die Einlagerung und Kommissionierung von Waren auf geeigneten Ladehilfsmitteln sowie der Transport der Ware an den Hauptbetrieb sowie an die angeschlossenen JYSK-Filialen.

Four Parx realisierte das Leuchtturmprojekt „Mach2“ gemeinsam mit dem Investment und Asset Manager AEW sowie dem Generalunternehmer GSE Deutschland. Es soll als Wegweiser für den Umgang mit immer knapper werdenden Flächen und steigenden Grundstückspreisen in den Metropolen und Ballungsräumen gelten. Mit dem Projekt betrat Four Parx vielfältig Neuland, da bisher keine vergleichbaren Referenzprojekte bestanden.

ANZEIGE

„Nach Vermietung der Erdgeschossflächen an Airbus, der Anmietung von JYSK in der oberen Etage sowie zwei weiteren verbindlichen Reservierungen der letzten freien Flächen im Obergeschoss, ist die Immobilie nach kurzer Zeit zu 100 Prozent vermietet.“

Thomas Poulis-Leinberger

Executive Director, Head of Asset Management & Development Logistics Europe, AEW

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Segro feiert Vollvermietung

Segro feiert Vollvermietung

Segro hat in seinem „Segro Park Köln City“ die letzte noch verfügbare Gewerbefläche an Crown Gabelstapler vermietet. Ab dem dritten Quartal 2023 werden auf dem Areal weitere neue Gewerbeeinheiten zur Verfügung stehen.

Aconlog und Continental feiern Spatenstich

Aconlog und Continental feiern Spatenstich

Aconlog und Continental haben den ersten Spatenstich für den künftigen Standort von Continental in Alsdorf gesetzt. Dort wird das Technologieunternehmen künftig flexible Kraftstoffbehälter fertigen. Die Investitionssumme liegt bei 20 Millionen Euro.

P3 entwickelt im Jade-Weser-Port

P3 entwickelt im Jade-Weser-Port

P3 Logistic Parks plant im Güterverkehrszentrum (GVZ) JadeWeserPort rund 140.000 Quadratmeter Logistikfläche. Das Unternehmen unterzeichnete am 2. Juni den Erbbaurechtsvertrag. Die etappenweise Fertigstellung des Projektes soll bis Anfang 2025 erfolgen.

Aconlog und Continental feiern Spatenstich

Aconlog und Continental feiern Spatenstich

Aconlog und Continental haben den ersten Spatenstich für den künftigen Standort von Continental in Alsdorf gesetzt. Dort wird das Technologieunternehmen künftig flexible Kraftstoffbehälter fertigen. Die Investitionssumme liegt bei 20 Millionen Euro.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe mit neuem Managing Director in Großbritannien

Garbe hat Chris Hornung als Managing Director und Country Head of UK für die Garbe Industrial Real Estate und die Garbe Institutional Capital gewinnen können. Hornung soll in London die britische Präsenz der beiden Unternehmen mitsamt einem entsprechenden Expertenteam ausbauen.

DFI Partners ändert Struktur und Investorenstrategie

Die DFI Partners AG wird seit dem 11. März von Andreas Fleischer als alleinigem Geschäftsführenden Gesellschafter geführt. Wolfgang Dietz zieht sich aus dem im August 2019 gegründeten Joint Venture zurück. DFI wird sich in Zukunft eigenständig im Markt bewegen und zeigt sich offen für passende Partner am Kapitalmarkt.

Wirklich keine Flächen mehr?

Logistik ist aktuell eine der nachgefragtesten Assetklassen. Immer häufiger wird beklagt, dass es kaum noch Flächen gibt. Garbes Chef-Analyst Tobias Kassner geht der Frage nach, ob diese Zustandsbeschreibung tatsächlich die Ist-Situation widerspiegelt.