ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Logivest startet Vermarktung von „Sequencio“

Derzeit revitalisiert CTP ein Brownfieldareal im Bremer Osten. Bis Ende 2023/Anfang 2024 plant das Unternehmen, auf dem Gelände nahe des Bremer Kreuzes rund 28.000 Quadratmeter Logistikfläche zu realisieren. Logivest wurde exklusiv mit der Vermarktung beauftragt.
©: Engel &Haehnel
Das Sequencio, unweit des Autobahnkreuzes Bremen gelegen, überzeugt neben einem hohen Nachhaltigkeitsstandard und Extras, wie dem durchgängigen Einsatz einer WGK-Folie (Wassergefährdungsklasse).
Foto: Engel &Haehnel

Derzeit revitalisiert CTP N.V., eine Holding- und Managementgesellschaft für Industrieimmobilien mit Sitz in Amsterdam, ein rund 60.000 Quadratmeter umfassendes Brownfieldareal im Bremer Osten. Bis Ende 2023/Anfang 2024 plant das Unternehmen, auf dem Gelände nahe des Bremer Kreuzes rund 28.000 Quadratmeter Logistikfläche zu realisieren. Logivest wurde exklusiv mit der Vermarktung des Areals unter dem Namen Sequencio beauftragt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Neben einem hohen Nachhaltigkeitsstandard und Extras wie dem durchgängigen Einsatz einer WGK-Folie (Wassergefährdungsklasse), überzeugt das Projekt am Bremer Kreuz insbesondere durch seine Lage. Unweit des Autobahnkreuzes Bremen, ist eine gute Anbindung an die Autobahnen A1 und A27 und somit sowohl in Richtung Hamburg und Bremerhaven als auch nach Nordrhein-Westfalen und Hannover gegeben.

„Das Areal befindet sich in sehr guter Erreichbarkeit zum GVZ Bremen und im Sequenzierbereich der Daimler AG – daher auch der passende Name „Sequencio“. Damit ist der Neubau sowohl für die Zuliefererindustrie des Automotive-Bereichs als auch für Unternehmen aus dem Bereich Logistik, Handel und Industrie interessant“, so Ineke Rasmussen, Consultant Industrial & Logistics Letting bei der Logivest in Bremen.

„Wir möchten unser Portfolio in Deutschland weiter ausbauen und freuen uns sehr, dass wir für dieses spannende Projekt mit der Logivest einen erfahrenen Partner mit einem exzellenten Netzwerk an unserer Seite haben“, so Fabian Kempchen, Regional Development Director North bei der CTP.

„Bremen ist einer der interessantesten Logistikstandorte in Deutschland. Wir durften hier schon viele spannende Projekte begleiten und freuen uns auch über die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Bremen, die Logistikansiedlungen gegenüber sehr positiv eingestellt ist. Das erleichtert innovative Projekte wie dieses“, so Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, die in Bremen über einen eigenen Standort verfügt.

Die Logistikimmobilie wird über eine Hallenhöhe von circa zwölf Metern, eine Bodenlast von fünf Tonnen pro Quadratmeter sowie 30 Überladebrücken und drei Zufahrtstore verfügen. Darüber hinaus können die Flächen nach Mieterwunsch flexibel gestaltet werden.

ANZEIGE

„Bremen ist einer der interessantesten Logistikstandorte in Deutschland.“

Name

BezeichnungCEO der Logivest Gruppe

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Verdion vergrößert Frankfurter Team

Verdion hat Oliver Kemper zum 1. Januar 2023 zum Investment Director befördert. Kemper arbeitet vom Standort in Frankfurt am Main aus und kam Mitte September 2020 als Senior Investment Manager zu Verdion.von Tim-Oliver Frische Seit seinem Einstieg bei Verdion ist er...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Prologis: Breugelmans folgt auf Verhoeven als Nordeuropa-Chef

Nach mehr als 14 Jahren trennen sich die Wege von Bram Verhoeven und Prologis. Das gibt der Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistikimmobilien bekannt. Bereits seit dem 1. September hat Sander Breugelmans die Rolle des Regional Head Northern Europe übernommen, teilt jetzt Prologis mit.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.