ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Messe „Expo Real“ findet als Präsenzveranstaltung statt

Die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen Expo Real findet vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München als Präsenzveranstaltung statt. Ein „ausgefeiltes Hygiene- und Schutzkonzept“ soll die Sicherheit der Besucher sicherstellen, teilt die Messe München mit.
©: Messe München
Die Expo Real öffnet im Oktober 2021 wieder ihre Türen für Besucher – auch wenn sicherlich weniger Andrang herrschen wird als auf dem Foto aus dem Jahr 2019.
Foto: Messe München

Das Anmeldefenster für die Expo Real, der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ist geöffnet – und das als Präsenzveranstaltung vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München. Das teilt die Messe München mit. Laut Messe können sich die Besucher „auf ein ausgefeiltes Hygiene- und Schutzkonzept verlassen, das wir stets den aktuellen Anforderungen und Entwicklungen anpassen“. Im Wesentlichen gehe es dabei um drei Themen: Abstandswahrung, Hygiene und Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer, heißt es in der Mitteilung weiter. So ist beispielsweise eine Corona-Hotline +49 89 949 11400 sowie die E-Mail-Adresse corona.support@messe-muenchen.de für Rückfragen eingerichtet worden.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf Nachfrage von Ramp One bestätigte Garbe Industrial Real Estate, Entwickler von Logistik- und Industrieimmobilien, dass bereits die Planungen für einen Messestand auf der Expo Real jenseits der 140 Quadratmeter in Planung sei. Die Logix Initiative Logistikimmobilien postete derweil auf der Business-Plattform „LinkedIn“: „Die Expo Real 2021 findet als Präsenzveranstaltung statt! Nach den vielen digitalen Formaten freut sich die Logix Initiative schon jetzt auf viele spannende Begegnungen auf dem Gelände der Messe München!“

Die Branchenmesse bildet das Spektrum der Immobilienwirtschaft ab und bietet eine internationale Networking-Plattform für die bedeutenden Märkte von Europa über Russland, den Mittleren Osten bis in die USA. Das Konferenzprogramm mit rund 400 Referenten bietet zudem einen Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes.

Mehr unter exporeal.net

ANZEIGE

„Der Startschuss für den Neustart von Messen ist gefallen. Die Messe München hat sich akribisch auf diesen Moment vorbereitet. Wir freuen uns, die Expo Real vor Ort auszurichten.“

Klaus Dittrich

Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

CTP gewinnt Brownfield24 Award

CTP gewinnt Brownfield24 Award

CTP hat mit seinem ersten deutschen Neubauprojekt den diesjährigen Brownfield24 Award in der Kategorie „Bestes Brownfield Projekt: Logistik“ gewonnen. Das mit dem Preis ausgezeichnete Objekt liegt auf dem Areal einer ehemaligen städtischen Mülldeponie am Stadtrand von Bremen.

Unternehmen zeigen sich beim Wunschstandort flexibel

Unternehmen zeigen sich beim Wunschstandort flexibel

Aurelis Real Estate hat ein Whitepaper zum deutschen Logistikmarkt veröffentlicht. Insgesamt zeigt die Studie, dass bis 2028 von einem sukzessiven Anstieg der Neubauflächen ausgegangen werden kann. Bei der Standortwahl zeigen sich einzelne Branchen kompromissbereit.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Four Parx baut Property Management aus

Four Parx treibt den Ausbau seines Property Managements voran und möchte die Sichtbarkeit seiner Leistungen am Markt verstärken. Dafür hat der Entwickler am 1. März Eileen Teichmann zum Head of Property Management ernannt.von Tim-Oliver Frische Eileen Teichmann ist...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

BNP verstärkt Teams

Matthias Kromer übernimmt die Leitung des Logistics & Industrial Investment-Teams bei BNP Paribas Real Estate. Zudem wird Thomas Lawson das bundesweite Logistics & Industrial Investment-Team des Unternehmens verstärken.

Logistik aus kommunaler Sicht systemrelevant

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat gemeinsam mit der Initiative Logistikimmobilien im Sommer 2020 eine Umfrage unter Kommunen in ganz Deutschland zur Sicht auf Logistikansiedlungen durchgeführt. Ein zentrales Ergebnis: neun von zehn Kommunen schätzen Logistik als systemrelevant ein.

Segro erweitert Logistics Park Alzenau

Segro baut für den Logistikdienstleister B+S eine neue 37.400 Quadratmeter große Logistikhalle in seinem Segro Logistics Park Alzenau. Aufgrund von steigendem Flächenbedarf soll die 25.000 Quadratmeter große, von B+S gemietete Bestandshalle abgerissen und durch eine neue ersetzt werden.