ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Messe „Expo Real“ findet als Präsenzveranstaltung statt

Die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen Expo Real findet vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München als Präsenzveranstaltung statt. Ein „ausgefeiltes Hygiene- und Schutzkonzept“ soll die Sicherheit der Besucher sicherstellen, teilt die Messe München mit.
©: Messe München
Die Expo Real öffnet im Oktober 2021 wieder ihre Türen für Besucher – auch wenn sicherlich weniger Andrang herrschen wird als auf dem Foto aus dem Jahr 2019.
Foto: Messe München

Das Anmeldefenster für die Expo Real, der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ist geöffnet – und das als Präsenzveranstaltung vom 11. bis 13. Oktober 2021 auf dem Gelände der Messe München. Das teilt die Messe München mit. Laut Messe können sich die Besucher „auf ein ausgefeiltes Hygiene- und Schutzkonzept verlassen, das wir stets den aktuellen Anforderungen und Entwicklungen anpassen“. Im Wesentlichen gehe es dabei um drei Themen: Abstandswahrung, Hygiene und Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer, heißt es in der Mitteilung weiter. So ist beispielsweise eine Corona-Hotline +49 89 949 11400 sowie die E-Mail-Adresse corona.support@messe-muenchen.de für Rückfragen eingerichtet worden.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf Nachfrage von Ramp One bestätigte Garbe Industrial Real Estate, Entwickler von Logistik- und Industrieimmobilien, dass bereits die Planungen für einen Messestand auf der Expo Real jenseits der 140 Quadratmeter in Planung sei. Die Logix Initiative Logistikimmobilien postete derweil auf der Business-Plattform „LinkedIn“: „Die Expo Real 2021 findet als Präsenzveranstaltung statt! Nach den vielen digitalen Formaten freut sich die Logix Initiative schon jetzt auf viele spannende Begegnungen auf dem Gelände der Messe München!“

Die Branchenmesse bildet das Spektrum der Immobilienwirtschaft ab und bietet eine internationale Networking-Plattform für die bedeutenden Märkte von Europa über Russland, den Mittleren Osten bis in die USA. Das Konferenzprogramm mit rund 400 Referenten bietet zudem einen Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes.

Mehr unter exporeal.net

ANZEIGE

„Der Startschuss für den Neustart von Messen ist gefallen. Die Messe München hat sich akribisch auf diesen Moment vorbereitet. Wir freuen uns, die Expo Real vor Ort auszurichten.“

Klaus Dittrich

Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

Lesen Sie auch

Zahl der Projektentwicklungen bleibt hoch

Zahl der Projektentwicklungen bleibt hoch

Projektentwicklungen finden in Deutschland nicht nur in den großen Städten und ihrem Umland statt, sondern flächendeckend und mit hohen Volumina auch in der Peripherie. Das zeigen die Ergebnisse einer Kurzstudie von Bulwiengesa.

Flächenmangel zeigt sich in NRW immer deutlicher

Flächenmangel zeigt sich in NRW immer deutlicher

Laut Analyse von CBRE erreichte der Industrie- und Logistikimmobilienmarkt in NRW 2022 einen Flächenumsatz von 1,55 Millionen Quadratmetern. Damit lag der Umsatz 15 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Im Schlussquartal fiel er besonders gering aus.

Neubauvolumen 2022 leicht rückläufig

Neubauvolumen 2022 leicht rückläufig

Mit einem leichten Rückgang hat laut Logivest der Logistikimmobilienmarkt das Jahr 2022 in puncto Neubauvolumen abgeschlossen. Mit insgesamt rund 5,1 Millionen Quadratmetern Logistikneubaufläche waren es rund 400.000 Quadratmeter weniger als 2021.

Flächenmangel zeigt sich in NRW immer deutlicher

Flächenmangel zeigt sich in NRW immer deutlicher

Laut Analyse von CBRE erreichte der Industrie- und Logistikimmobilienmarkt in NRW 2022 einen Flächenumsatz von 1,55 Millionen Quadratmetern. Damit lag der Umsatz 15 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. Im Schlussquartal fiel er besonders gering aus.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logix Award: Prologis zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet

Das Prologis Distributionszentrum für den Online-Händler Euziel International in Datteln ist der Gewinner des Logix Award 2021. Am 11. Oktober, dem ersten Abend der diesjährigen Expo Real in München, wurde zum insgesamt fünften Mal der Deutsche Logistikimmobilien...

DSV Panalpina baut riesiges Logistikzentrum

Der dänische Transport- und Logistikdienstleister DSV Panalpina plant in Horsens, Dänemark, rund 2 Mrd. DKR (rund 268 Mio. EUR) in ein neues Logistikzentrum zu investieren. Der Neubau soll auf einem 700.000 m² großen Baugrundstück entstehen und voraussichtlich 2026...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

GSE erprobt Neutronen-Roboter bei Kampfmittelsondierung auf Brownfields

In Zeiten zunehmender Flächenknappheit entwickeln sich Brownfields zu attraktiven Immobilienstandorten für Industrie und Logistik. Doch bei der Revitalisierung bilden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ein unkalkulierbares Risiko. Mit dem Einsatz eines neuartigen Neutronen-Roboters will Generalübernehmer GSE Deutschland den Aufwand bei der Kampfmittelsondierung reduzieren.

RICS veröffentlicht ESG-Studie

Die Professional Group Asset Management (PGAM) von RICS Deutschland ist im Zuge einer Studie der Frage „Wie geht ESG im Asset Management?“ nachgegangen. Das Ergebnis: ESG-Strategien werden zunehmend implementiert, aber es müssen noch viele Hürden genommen werden.