ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen
LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Goldbeck Süd ist als Generalunternehmer tätig. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen.
©: LIP Invest
Auf der brachliegenden Fläche eines ehemaligen Einkaufszentrums entsteht eine Logistikhalle mit einer Gesamtmietfläche von rund 13.500 Quadratmetern.
Foto: LIP Invest

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen, als Generalunternehmer fungiert Goldbeck Süd.

Auf der brachliegenden Fläche eines Einkaufszentrums entsteht laut LIP Invest eine Logistikhalle mit einer Gesamtmietfläche von rund 13.500 Quadratmetern. Davon entfallen 10.700 Quadratmeter auf die Hallen-, 2.300 Quadratmeter auf die Lagermezzanine sowie 500 Quadratmeter auf die Büro- und Sozialflächen. Das Distributionszentrum verfügt über eine Hallenhöhe von 12,20 Meter bei einer Bodenbelastbarkeit von 5 Tonnen. Andienungsmöglichkeiten bestehen über 17 Rampentore mit Überladebrücken sowie ein ebenerdiges Zufahrtstor. Im Außenbereich befinden sich 2 Lkw und 32 PKW-Stellplätze sowie ein Fahrradunterstand. Außerdem entstehen 4.500 Quadratmeter als artenschutzgerechte Ausgleichsfläche.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Logistikimmobilie, für die eine DGNB Gold Zertifizierung vorgesehen ist, wird mit einem teilbegrünten Dach ausgestattet. Die restlichen 75 Prozent der Dachfläche sind statisch für die Installation einer Photovoltaikanlage ausgelegt. LIPs Partnerfirma Avanlog Solar soll hier voraussichtlich eine Eigenverbrauchsanlage errichten. Mit dem dadurch erzeugten Strom können unter anderem die vier verfügbaren E-Ladestationen für Pkw und Fahrräder betrieben werden.

C.E. Noerpel baut Präsenz in Süddeutschland aus

Das Transport- und Logistikunternehmen C.E. Noerpel mit Hauptsitz in Ulm, mietet das neue Logistikzentrum in Singen langfristig. Damit baut die Noerpel-Gruppe ihr Netzwerk auf insgesamt 18 Speditions- und Logistikstandorte in Deutschland und der Schweiz aus. In Singen wird der Logistikdienstleister einen Logistikauftrag für einen langjährigen Kunden, einen Verpackungshersteller für die Lebensmittel-, Medizin- und Körperpflegeindustrie, übernehmen.

Im Ankaufsprozess wurde LIP rechtlich von Ashurst LLP, steuerlich von Ebner Stolz und bei der ESG Due Diligence von ES EnviroSustain unterstützt. Cushman & Wakefield übernahm die technische Due Diligence sowie das Baucontrolling.

ANZEIGE

„Singen ist ein wichtiger Standort für die Kontraktlogistik und stark durch Eigennutzer geprägt. Das spiegelt sich auf dem Logistikimmobilienmarkt durch eine hohe Nachfrage bei wenig verfügbaren Flächen wider.“

Bodo Hollung

Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Barings will milliardenschweres Portfolio aufbauen

Barings will milliardenschweres Portfolio aufbauen

Barings hat nach eigenen Angaben weitere Eigenkapitalzusagen in Höhe von 200 Millionen Euro für ein auf Investitionen in europäische Logistikimmobilien spezialisiertes Joint Venture erhalten. Das 2019 aufgelegte Joint Venture soll auf ein Zielinvestitionsvolumen von einer Milliarde Euro wachsen.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Logix Award: Prologis zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet

Das Prologis Distributionszentrum für den Online-Händler Euziel International in Datteln ist der Gewinner des Logix Award 2021. Am 11. Oktober, dem ersten Abend der diesjährigen Expo Real in München, wurde zum insgesamt fünften Mal der Deutsche Logistikimmobilien...

MLP erschließt ehemaliges Thyssen-Gelände

Die Stadt Gelsenkirchen hat im Zuge ihres Integrierten Entwicklungskonzepts Schalke-Nord (IEK) eine Absichtserklärung mit der MLP Group zur Revitalisierung des Areals an der Kurt-Schumacher-Straße geschlossen. Auf der Industriebrache des ehemaligen Thyssen-Drahtwerks...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Verdion baut Asset-Management-Team aus

Verdion hat sich mit Valerie Setz als Asset Managerin verstärkt. Die 33-Jährige wird das bereits bestehende Team vergrößern und bei der Betreuung des Immobilienportfolios unterstützen.

Garbe erwirbt drei Logistikprojektentwicklungen bei Osnabrück

Garbe Industrial Real Estate hat für zwei von Garbe verwaltete Spezialfonds drei Logistikprojektentwicklungen erworben. Die Objekte befinden sich im „Niedersachsenpark“ in Rieste bei Osnabrück. Alle drei Gebäude sollen bis zum vierten Quartal 2022 fertiggestellt werden. Eine Halle ist bereiits vermietet, die beiden anderen werden ohne feste Nutzerzusage errichtet.