ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Robert C. Spies erreicht Vollvermietung

KS Logistik hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Hallenfläche in einem Logistik- und Produktionszentrum in Rinteln langfristig angemietet. Mit der Vermietung ist das Gewerbeobjekt pünktlich zur Fertigstellung nun vollvermietet.
©: www.FormFest.de
Die KS Logistik GmbH, ein Unternehmen der Kromberg & Schubert Gruppe, hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Hallenfläche an der A 2 in Rinteln langfristig angemietet.
Foto: www.FormFest.de

Die KS Logistik GmbH, ein Unternehmen der Kromberg & Schubert Gruppe, hat eine rund 10.000 Quadratmeter große Hallenfläche in einem Logistik- und Produktionszentrum an der A 2 in Rinteln langfristig angemietet. Mit der Vermietung ist das Gewerbeobjekt pünktlich zur Fertigstellung nun vollvermietet. Vermieter ist die S & P Projektgesellschaft Rinteln GmbH & Co. KG. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG war bei der Vermietung beratend und vermittelnd tätig.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 65.000 Quadratmeter hat Peper & Söhne in einem Joint-Venture mit der Sander Projekt GmbH einen Logistikneubau mit vier unabhängigen Units und insgesamt knapp 34.000 Quadratmeter Hallenfläche entwickelt. Zudem erfüllt der von dem Unternehmen Goldbeck durchgeführte Neubau alle Kriterien für eine Gold-Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Die von KS Logistik angemietete Hallenfläche verfügt über zehn Heckandienungstore und ein ebenerdiges Sektionaltor. Der Hallenboden kann in den Produktionsbereichen mit bis zu 10 Kilonewton pro Quadratmeter belastet werden, die Hallenhöhe beträgt rund 10 Meter UKB. Neben KS Logistik sind weitere langfristige Mieter die Unternehmen GPD Packaging und Nosta Logistics mit Sitz in Ladbergen. Die Stadt Rinteln ist eine selbständige Gemeinde im Weserbergland an der Weser im Landkreis Schaumburg in Niedersachsen. Rinteln und benachbarte Städte wie Minden, Porta Westfalica, Bad Oeynhausen, Löhne und Herford entwickeln sich insbesondere in den letzten Monaten zu einer dynamisch wachsenden Logistikregion. Zu den größten Unternehmen der Region zählen unter anderem die Zentrale von Edeka-Mios, große Logistikzentren wie von Aldi, Hermes, DHL und DPD sowie mehrere chemische Produktionswerke im Hafen von Minden.

ANZEIGE

„Dass pünktlich zur Fertigstellung alle vier Hallenflächen vollständig und auch langfristig vermietet wurden, spricht zum einen für die Attraktivität des Standorts und zum anderen für die Qualität des Logistikneubaus.“

Stefan Fath
Logistikimmobilienberater bei Robert C. Spies Industrial Real Estate
ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Suche: Fachkräfte. Biete: Kletterwand

Die Expansionsmöglichkeiten für Logistikunternehmen hängen maßgeblich von drei Kriterien ab: erstens der Auftragslage, zweitens der Flächenverfügbarkeit und drittens dem lokalen Arbeitsmarkt. Während angesichts von COVID-19 vor allem im E-Commerce, aber auch in...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DFI Real Estate holt zwei neue Experten an Bord

DFI Real Estate verstärkt sein Team an zwei Standorten: Julian Sommer übernimmt die Position des Regional Director West in Düsseldorf und verantwortet für die Region das Business Development. Mauro Pirozzi steigt in Hamburg als Business Development Manager ein.

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Das Scoring von Bulwiengesa vergleicht die 28 wichtigsten deutschen Logistikregionen miteinander. Allerdings: Was für den einen ein Geheimtipp ist, kann für den anderen durchaus eine abgehängte Region sein. Kein Zweifel besteht aber daran, dass gerade in der Coronakrise Logistikimmobilien eine nachgefragte und stabile Immobilienart sind.