ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Panattoni entwickelt Verteilzentrum für Amazon in Salzgitter

Panattoni entwickelt eine Logistikimmobilie für Amazon im niedersächsischen Salzgitter. Der Neubau entsteht auf einem 49.000 Quadratmeter großen Brownfield. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2022 vorgesehen.
©: Panattoni
Bei diesem Projekt in Salzgitter handelt es sich um die insgesamt siebte Immobilie, die Panattoni für Amazon in Deutschland realisiert.
Foto: Panattoni

Der Projektentwickler Panattoni entwickelt eine Logistikimmobilie für Amazon im niedersächsischen Salzgitter. Im Verteilzentrum wird Amazon ankommende Pakete aus seinem europäischen Logistiknetzwerk sortieren und mit lokalen unabhängigen Lieferpartnern kooperieren, um die Pakte an die Kunden zu liefern. Es handelt es sich nach Angaben Panattonis um die insgesamt siebte Immobilie, die der Projektentwickler für Amazon in Deutschland realisiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf einer Konversionsfläche von insgesamt 49.030 Quadratmetern entstehen ca. 5.097 Quadratmeter Logistik- sowie 2.806 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche. Auf den Außenflächen kommen 389 Stellplätze für Lieferfahrzeuge hinzu. Das Grundstück bietet eine schnelle Anbindung an die Bundesautobahnen A2, A7, A36 sowie A39.

„Salzgitter ist für uns ein neuer Standort, der durch seine zentrale Lage in Niedersachsen viel Entwicklungspotenzial birgt. Wir danken der Kommune für ihre Zustimmung, vor Ort ein vergleichsweise großes Brownfield revitalisieren zu dürfen“, sagt Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni.

Die Abrissarbeiten sowie der Baubeginn haben im Juni 2021 gestartet, die Fertigstellung sieht Panattoni für Frühjahr 2022 vor. Die Grundstücksvermittlung erfolgte durch das Beratungsunternehmen JLL.

ANZEIGE

389

Stellplätze für Lieferfahrzeuge werden auf den Außenflächen zur Verfügung stehen.

Lesen Sie auch

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Complemus entwickelt Standort für Fressnapf

Der Investment-Developer Complemus Real Estate entwickelt in Nörvenich im Kreis Düren für die Fressnapf-Gruppe ein Logistikzentrum inklusive Bürogebäude mit insgesamt 72.000 Quadratmetern. Insgesamt sollen bis zu 800 neue Arbeitsplätze entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe plant Leuchtturmprojekt in Straubing

Garbe und Logicenters haben sich im Hafen Straubing in Niederbayern ein rund 47.000 Quadratmeter großes, baureifes Erbpacht-Grundstück gesichert. Dort soll mit 27.000 Quadratmetern Europas größte Logistikimmobilie in reiner Holzbauweise entstehen.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Garbe startet Brownfield-Sanierung in Duisburg

Garbe Industrial Real Estate hat mit den Sanierungsarbeiten auf seinem Grundstück im Duisburger Stadtteil Meiderich begonnen. Das 56.000 Quadratmeter große Brownfield, das der Hamburger Projektentwickler vor gut zwei Jahren erworben hatte, befindet sich auf dem...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Alpha Industrial errichtet Gewerbepark in Hanau

Alpha Industrial hat in Hanau ein Grundstück vom Main-Kinzig-Kreis erworben. Auf der Brachfläche, entwickelt das Unternehmen seit April 2021 den Thomaidis Gewerbepark Hanau. Bei Fertigstellung der Gewerbehalle Ende 2021 stehen insgesamt 16.500 Quadratmeter zur Verfügung.

Peakside erwirbt Grundstück in Mülheim-Kärlich

Peakside hat ein 110.000 Quadratmeter großes Grundstück in Mülheim-Kärlich bei Koblenz von einem privaten Verkäufer erworben. Der Ankauf erfolgte für den Peakside Real Estate Fund IV, in den Peakside insgesamt über 1,2 Milliarden Euro investieren will.