ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Alcaro feiert Richtfest für das Log Plaza Gladbeck 1

Alcaro Invest hat das Richtfest für die Logistikimmobilie Log Plaza Gladbeck 1 gefeiert. Das Objekt wird eine Gesamtmietfläche von ca. 16.000 Quadratmetern umfassen. Die Fertigstellung ist für die zweite Jahreshälfte 2023 vorgesehen.
©: Alcaro
Die Logistikimmobilie wird eine Gesamtmietfläche von ca. 16.000 Quadratmetern umfassen und befindet sich auf einem rund 26.000 Quadratmeter großen Grundstück.
Foto: Alcaro
Alcaro Invest hat am 8. März zusammen mit der Bürgermeisterin von Gladbeck, Bettina Weist sowie Peter Breßer-Barnebeck, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften der Stadt Gladbeck, das Richtfest für die Logistikimmobilie Log Plaza Gladbeck 1 gefeiert.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Logistikimmobilie wird eine Gesamtmietfläche von ca. 16.000 Quadratmetern umfassen und befindet sich auf einem rund 26.000 Quadratmeter großen Grundstück an den Bundesautobahnen A2 und A31 im Gewerbegebiet von Gladbeck. Oberhausen ist 12,5 Kilometer entfernt, Essen 14 Kilometer und Dortmund 48 Kilometer. Der ÖPNV ist fußläufig erreichbar. Die Fertigstellung der Logistikimmobilie Log Plaza Gladbeck 1 ist für die zweite Jahreshälfte 2023 vorgesehen.

„Wir freuen uns, dass so viele Projektbeteiligte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Gladbeck beim Richtfest des Log Plaza Gladbeck 1 dabei waren. Das zeigt, dass der Standort, die Qualität und Nachhaltigkeit der Logistikimmobilie passen und das Objekt eine sinnvolle Ergänzung des Gewerbegebietes darstellt“, erklärt Markus Kroner, Geschäftsführer und Technischer Leiter der Alcaro Invest GmbH.

Wie alle Log Plaza-Objekte werde auch das Log Plaza Gladbeck 1 nach hohen Nachhaltigkeitsstandards entwickelt, verkündet Alcaro. Die Logistikimmobilie soll unter anderem über eine energieeffiziente Beleuchtung und Klimatisierung, Photovoltaikanlagen, E-Ladesäulen, überdurchschnittliche Gebäudedämmung sowie umfangreiche Begrünung verfügen. Zudem sind zukünftig Elektro-Ladesäulen für LKW angestrebt.

ANZEIGE

„Die neue Logistikimmobilie stärkt den Wirtschaftsstandort, schafft neue Arbeitsplätze und schließt eine Lücke in diesem Gewerbegebiet. Das ist eine erfreuliche Entwicklung an dieser Stelle, die beste Voraussetzungen für Logistik und Unternehmen bietet.“

Bettina Weist

Bürgermeisterin von Gladbeck

Lesen Sie auch

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog baut spekulativ in Kerpen

Aconlog hat sein achtes Bauvorhaben seit Gründung im Jahr 2020 gestartet. Im Industriegebiet Kerpen wurden zum Baubeginn mit rund 60 Gästen jetzt die Spaten gesetzt. Entstehen wird eine spekulativ errichtete Immobilie für die Logistik sowie Leichtindustrie.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Jan-Gerd Bach startet mit GDD Development durch

Jan-Gerd Bach kümmert sich seit Anfang Oktober als geschäftsführender Gesellschafter um die Geschicke der von ihm selbst gegründeten GDD Development GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Logistikimmobilien und Light-Industrial-Immobilien spezialisiert.

Panattoni bestätigt Spitzenplatz in Europa

Panattoni erreicht mit einer fertiggestellten Fläche von mehr als 8 Millionen Quadratmeter in 302 Projekten den ersten Platz im jüngst veröffentlichten PropertyEU-Ranking. Damit realisierte der Entwickler im erhobenen Zeitraum mehr als dreimal so viel Fläche wie die Nummer zwei im Ranking.

CTP erhält 200 Millionen Euro für PV-Ausbau

CTP hat von der Europäischen Investitionsbank eine Finanzierung in Höhe von 200 Millionen Euro für die Installation von Solarzellen erhalten. Die Finanzierung soll das mittelfristige Ziel unterstützen, bis 2026 400 Megawattpeak Leistung zu erreichen.

Erster Auftrag für Entwickler Aconlog

Der neu gegründete Kölner Projektentwickler saniert in Frechen ein Solitärgebäude. Die Logistikimmobilie habe Arconlog für einen „einstelligen Millionenbetrag“ erworben. Zielgruppe dieser Immobilie, die die Citylogistik bedienen soll, seien die Kep-Dienstleister, teilt das Unternehmen mit.