ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
CBRE vermittelt Grundstück in Mannheim/Edingen-Neckarhausen
CBRE hat Cooper Standard bei dem Verkauf eines circa 92.000 Quadratmeter großen Grundstücks in Mannheim beraten. Käufer ist ein Joint Venture aus dem Projektentwickler Conceptaplan aus Dossenheim sowie dem Hopp Family Office aus Mannheim.
©: CBRE
Das Grundstück befindet sich an der Stadtgrenze zwischen Mannheim und Edingen-Neckarhausen. Der Verkäufer Copper Standard wird bis 2025 einen Teil der bisherigen Flächen weiternutzen.
Foto: CBRE
Der Immobiliendienstleister CBRE hat Cooper Standard, einem international tätigen Automobilzulieferer, bei dem Verkauf eines circa 92.000 Quadratmeter großen Grundstücks in Mannheim/Edingen-Neckarhausen beraten. Käufer ist ein Joint Venture aus dem Projektentwickler Conceptaplan aus Dossenheim sowie dem Hopp Family Office aus Mannheim. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das rund 9 Hektar große Grundstück befindet sich an der Stadtgrenze zwischen Mannheim und Edingen-Neckarhausen. Der Verkäufer Copper Standard, ein internationaler Automobilzulieferer, wird bis 2025 einen Teil der bisherigen Flächen weiternutzen. Im Anschluss daran plant der Käufer eine Neuentwicklung. „Die optimale Lage in einer der wettbewerbsfähigsten Metropolregionen machen den Standort äußerst attraktiv und die Größe des Grundstücks bietet vielfältige Möglichkeiten zur Umnutzung und Weiterentwicklung“, sagt Joseph v. Schaesberg, Senior Director bei CBRE in München.

Rechtlich wurde die Transaktion von Bird & Bird (Verkäufer) und bhp Bögner Hensel & Partner (Käufer) begleitet. Die Treuhand Heidelberg fungiert käuferseitig als Berater.

ANZEIGE

„Die optimale Lage in einer der wettbewerbsfähigsten Metropolregionen machen den Standort äußerst attraktiv und die Größe des Grundstücks bietet vielfältige Möglichkeiten zur Umnutzung und Weiterentwicklung.“

Joseph v. Schaesberg

Senior Director bei CBRE in München

ANZEIGE

Lesen Sie auch

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt Industriefläche nahe Leipzig

GLP entwickelt eine 25.000 Quadratmeter große Gewerbeimmobilie in Grimma bei Leipzig. Das Objekt ist eine Angebotsentwicklung, die in zwei Gebäudeeinheiten mit etwa gleich großer Mietfläche geteilt wird. Die Fertigstellung ist für Mitte 2023 geplant.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

DF Industrial Partners AG (DFI), Projektentwickler von Gewerbe- und Logistikimmobilien, baut mit der Gründung zweier weiterer Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart seine Aktivitäten aus. Damit ist DFI mit den bereits bestehenden Standorten in Bensheim und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken