ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

DFI Real Estate erweitert Projektentwicklungsvolumen

DFI Real Estate hat sich im vierten Quartal 2021 insgesamt sechs Liegenschaften mit einer Fläche von zusammen 310.000 Quadratmetern gesichert. Das projektierte Investitionsvolumen steigt damit auf mehr als 300 Millionen Euro.
©: DFI Real Estate
Geografisch liegen die Schwerpunkte der 2021 getätigten Investitionen in den Metropolregionen Oberrhein und Nürnberg. Dort erwarb DFI Real Estate jeweils drei Flächen.
Foto: DFI Real Estate
DFI Real Estate hat im vierten Quartal 2021 das Projektentwicklungsvolumen weiter vorangetrieben. Insgesamt sechs Liegenschaften mit einer Fläche von zusammen 310.000 Quadratmetern sicherte sich der auf Industrie-, Logistik- und Gewerbeimmobilien spezialisierte Entwickler. Das projektierte Investitionsvolumen (GDV) steigt damit auf über 300 Millionen Euro. Die geplante Nutzfläche der angekauften Grundstücke liegt bei rund 183.000 Quadratmetern. Die Fertigstellung der ersten Projekte ist im zweiten Quartal 2023 geplant.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Zu den akquirierten Liegenschaften gehören zwei bisher unbebaute Flächen sowie vier Brownfields. „Zum Teil werden diese Objekte befristet noch bewirtschaftet. Sie sind aber für eine nachhaltige Transformation vorgesehen, die sie zukunftsfähig macht“, so Andreas Fleischer, Managing Director von DFI Real Estate. Hier wie bei den Greenfield-Entwicklungen konzentriert sich DFI Real Estate darauf, Ökologie, Ökonomie und Ästhetik miteinander zu vereinen.

Geografisch liegen die Schwerpunkte der 2021 getätigten Investitionen in den Metropolregionen Oberrhein und Nürnberg. Dort erwarb DFI Real Estate jeweils drei Flächen. Beide Regionen sind durch eine stark exportorientierte Ausrichtung der Wirtschaft geprägt und haben eine gute Anbindung an zentrale internationale Verkehrsachsen aus. „Wir haben bereits sehr gute Vorgespräche mit Vertretern der Kommunen geführt und sind in Bezug auf die zukünftige Zusammenarbeit vor Ort sehr zuversichtlich“, sagt Alexander Hund, Regional Director South bei DFI Real Estate und verantwortlich für die Aktivitäten in Süddeutschland.

ANZEIGE

183.000 m²

umfasst die geplante Nutzfläche der angekauften Grundstücke

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

CTP platziert erfolgreich erste Anleihe als Green Bond

Das tschechische Logistik-Immobilienunternehmen CTP, nach eigenen Angaben größter Eigentümer und Entwickler von Logistik-Immobilien in Zentral- und Osteuropa (CEE), hat am 1. Oktober 2020 seine erste Anleihe über 650 Millionen Euro platziert. Die Emission sei als...

Alcaro baut Logistikpark in Brandenburg

Auf einem rund 37 Hektar großen Gelände westlich von Frankfurt (Oder) baut Alcaro den Logistikpark „Log Plaza Frankfurt (Oder)“. Nach Angaben des Projektentwicklers handelt es sich um eine der größten Baustellen in Brandenburg. Nach der Erschließung des Areals, bei...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Four Parx baut Property Management aus

Four Parx treibt den Ausbau seines Property Managements voran und möchte die Sichtbarkeit seiner Leistungen am Markt verstärken. Dafür hat der Entwickler am 1. März Eileen Teichmann zum Head of Property Management ernannt.

Nachhaltiges Wachstum – ist das möglich?

Wachstum, aber bitte nachhaltig – das ist das Ziel von Unternehmen über alle Branchen hinweg. Doch wie funktioniert das? Björn Thiemann, Senior Vice President bei Prologis, erläutert in einem Gastbeitrag die anstehenden Herausforderungen.

Verdion und LIST Gruppe übergeben Logistikprojekt in Hof an Dachser

Die Projektpartnerschaft von Verdion und der LIST Gruppe hat heute ein Warehouse-Projekt im bayerischen Hof an den Logistikdienstleister Dachser SE übergeben. Auf dem 42.600 Quadratmeter großen Grundstück sind in den vergangenen Monaten 21.600 Quadratmeter Logistikfläche sowie ein dreistöckiges Gebäude mit 900 Quadratmeter Bürofläche entstanden.

Panattoni begrüßt neuen Mieter

Panattoni vermietet alle drei Units der erst kürzlich fertig gestellten Halle 3 im Panattoni Park Berlin Süd in Rangsdorf. Neuer Nutzer ist Schnellecke Logistics, ein international agierendes Familienunternehmen mit Hauptsitz in Wolfsburg.

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, und verteilen sich auf insgesamt 60 Hektar Land in zentralen Mikrolagen.