ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe und TST unterzeichnen Green-Lease-Vertrag

Für eine Logistikimmobilie in Duisburg-Ruhrort haben Garbe und der Kontraktlogistiker TST einen Green-Lease-Vertrag abgeschlossen. Er sieht unter anderem vor, dass auf dem Dach der Bestandsimmobilie nachträglich eine PV-Anlage installiert werden soll.
©: TLF Real Estate
Die an TST vermietete Logistikimmobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zu zwei Container-Terminals des Duisburger Hafens.
Foto: TLF Real Estate

Eine von der Garbe Industrial Real Estate im Jahr 2020 übernommene Immobilie in Duisburg-Ruhrort konnte nach Unternehmensangaben ohne Leerstand nachvermietet werden. Garbe schloss mit dem Kontraktlogistiker TST einen Green-Lease-Vertrag ab, der unter anderem vorsieht, dass zur Gewinnung regenerativer Energie auf dem Dach der Bestandsimmobilie nachträglich eine leistungsfähige Photovoltaikanlage installiert werden soll.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Für uns war es ein entscheidendes Kriterium, den Standort in unsere Nachhaltigkeitsstrategie einbinden zu können“, sagt Karin Eulenbruch, Vice President Sales & Business Development Kontraktlogistik Deutschland bei TST. So plant der Logistiker unter anderem den Aufbau eines bundesweiten E-Ladenetzes für Lkw, das mit Strom aus dachgebundenen PV-Anlagen gespeist wird.

Die an TST vermietete Logistikimmobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zu zwei Container-Terminals des Duisburger Hafens. Die Autobahn 40 ist nur wenige Hundert Meter entfernt. Sie verbindet den Standort in westlicher Richtung mit der niederländischen Grenze sowie in östlicher Richtung mit den Ruhrgebietsstädten Mülheim, Essen, Bochum und Dortmund.

„Wir freuen uns über die nahtlose Anschlussvermietung“, sagt Thorsten Wagner, Asset Manager von Garbe Industrial Real Estate: „Der gute bauliche Zustand der Immobilie und die exponierte Lage machen den Standort äußerst attraktiv.“ Der Duisburger Hafen zählt heute zu den bedeutendsten Logistikdrehscheiben in Europa. Dank der trimodalen Anbindung hat er sich in den vergangenen Jahren zum führenden Hinterland-Hub für den gesamten Kontinent entwickelt.

Bei der Vermietung war das Maklerhaus Anteon Immobilien vermittelnd tätig.

ANZEIGE

„Für uns war es ein entscheidendes Kriterium, den Standort in unsere Nachhaltigkeitsstrategie einbinden zu können.“

Karin Eulenbruch

Vice President Sales & Business Development Kontraktlogistik Deutschland bei TST

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

In Gronau hat Logivest der GRS German Rope Supply GmbH eine rund 2.700 Quadratmeter große Logistikimmobilie vermittelt. Zudem bezieht BLG Logistics eine Logistikimmobilie in Mühlheim an der Ruhe – ebenfalls nach Vermittlung von Logivest.

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Ein Joint Venture hat den südlich von Karlsruhe gelegenen Industriepark Ettlingen an Elite Partners Capital mit Hauptsitz in Singapur verkauft. Der Industriepark umfasst eine Grundstücksfläche von rund 180.000 Quadratmetern. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

W. P. Carey schließt Sale-Lease-back-Transaktion ab

W. P. Carey hat nach eigenen Angaben eine Sale-lease-back-Transaktion von 16 Industrieanlagen mit einer Gesamtfläche von 414.000 Quadratmetern im Wert von 280 Millionen Euro unter Dach und Fach gebracht. Der Net-Lease-Real Estate Investment Trusts mit Spezialisierung...

LIP Invest sichert sich Logistik-Neubauprojekt in Speyer

LIP Invest kauft in Speyer ein neu errichtetes Distributionszentrum für seinen kürzlich aufgelegten „LIP Real Estate Investment Fund – Logistics Germany IV“. Der Neubau wurde im November 2021 von Panattoni in Partnerschaft mit Montis Real Estate fertiggestellt und ist...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken