ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Vor Fertigstellung: Panattoni erreicht Vollvermietung im Essener Hafen

Der Projektentwickler Panattoni erreicht nach eigenen Angaben bereits vor Fertigstellung die vollständige Vermietung seiner spekulativ entwickelten Immobilie im Essener Hafen. Der zukünftige Nutzer ist der Online-Anbieter und Händler Euziel International GmbH mit Sitz in Remscheid.
©: Panattoni
Panattoni realisiert das neue Logistikzentrum mit Lage im Essener Hafen, einem zentralen Dreh- und Angelpunkt für den Güterumschlag im Ruhrgebiet mit trimodaler Anbindung.
Foto: Panattoni

Der Projektentwickler Panattoni erreicht nach eigenen Angaben bereits vor Fertigstellung die vollständige Vermietung seiner spekulativ entwickelten Immobilie im Essener Hafen. Der zukünftige Nutzer ist der Online-Anbieter und Händler Euziel International GmbH mit Sitz in Remscheid. Euziel verwendet die Immobilie zum Zweck von Lagerung und Umschlag von Möbeln für Büro und Haushalt, Produkten für den Tierbedarf sowie weiteren Sport- oder Outdoorartikeln.

Panattoni realisiert das neue Logistikzentrum mit Lage im Essener Hafen, einem zentralen Dreh- und Angelpunkt für den Güterumschlag im Ruhrgebiet mit trimodaler Anbindung. Im Rahmen der Projektentwicklung revitalisiert Panattoni das Brownfield-Grundstück mit über 100 Jahren Industriegeschichte. Dazu wurde das Bestandsgebäude entmietet, zudem waren Kampfmittel-Räumungsmaßnahmen nach dem Fund zahlreicher Weltkriegsbomben beim Bau nötig.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Auf dem 43.220 Quadratmeter großen Grundstück entstehen 20.140 Quadratmeter Lager-, 1.415 Quadratmeter Büro- und Sozial- sowie 1.523 Quadratmeter Mezzanine-Fläche. Das Gebäude verfügt über eine Höhe von 10 m Höhe und wird im Rahmen einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung den DGNB Gold-Standard erreichen.

„Über die Entwicklung des neuen Logistikzentrums durch Panattoni und die Ansiedlung von Euziel International in Essen freuen wir uns sehr“, erklärt Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. „Besonders hervorzuheben ist, dass damit im Essener Hafen 120 neue Arbeitsplätze im gewerblichen Bereich entstehen – ein gutes Zeichen für die Stadt Essen als Wirtschaftsstandort.“

Die EWG unterstützte Panattoni beim Erwerb des Areals in Essen. Auch standen die Wirtschaftsförderer dem Unternehmen beim Genehmigungsprozess beratend zur Seite. Panattoni begann mit dem Bau im Mai 2020 die Fertigstellung der Immobilie ist für Februar 2021 vorgesehen. Bei der Vermittlung des Grundstücks sowie des Mieters Euziel war das Team von Realogis Düsseldorf unter der Führung von Bülent Alemdag im Rahmen eines Alleinauftrags von Panattoni tätig.

ANZEIGE

„Besonders hervorzuheben ist, dass damit im Essener Hafen 120 neue Arbeitsplätze im gewerblichen Bereich entstehen – ein gutes Zeichen für die Stadt Essen als Wirtschaftsstandort.“

Andre Boschem

Geschäftsführer der EWG – Essener Wirtschafts­förderungsgesellschaft mbH.

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé stärkt Europa-Portfolio

Ivanhoé Cambridge wird sein Engagement auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Logistikimmobilienspezialisten NVELOP ausbauen. In einer ersten Investitionsphase sollen rund 200 Millionen Euro in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Ländliche Standorte können attraktiv sein

Es gibt einige Gründe, die für eine Logistikansiedlung außerhalb der Ballungsgebiete sprechen“, findet Natalie Weber, Head of Logistics & Research beim Investmenthaus LIP Invest. Sie nennt die Grundstücksverfügbarkeit beziehungsweise Flächenknappheit an anderen...

Panattoni entwickelt City Dock in Essen

Panattoni realisiert nach eigenen Angaben einen neuen Businesspark nach dem Konzept „City Dock“ in Essen. Bei dem Projekt handele es sich um die erste City-Dock-Ansiedlung am Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen, so der Projektentwickler. Der Rückbau des...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DFI Real Estate holt zwei neue Experten an Bord

DFI Real Estate verstärkt sein Team an zwei Standorten: Julian Sommer übernimmt die Position des Regional Director West in Düsseldorf und verantwortet für die Region das Business Development. Mauro Pirozzi steigt in Hamburg als Business Development Manager ein.

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.