ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Soini Asset erwirbt City-Logistikimmobilie bei Linz

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem durch seine Lage, heißt es.
©: Soini Asset
Bei der Immobilie handelt es sich um eine Bestandsimmobilie mit einer Grundstücksgröße von 29.162 Quadratmeter und eine Nutzfläche von 17.044 Quadratmeter.
Foto: Soini Asset

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem durch seine Lage, teilt das Unternehmen mit: Diese City-Logistikimmobilie befindet sich 8 Kilometer zur A1 Westautobahn, eine der Hauptverkehrsrouten Österreichs, und ebenfalls 8 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Bei der Immobilie handelt es sich um eine Bestandsimmobilie mit einer Grundstücksgröße von 29.162 Quadratmeter und eine Nutzfläche von 17.044 Quadratmeter (15.595 Quadratmeter Hallenfläche und 1.449 Bürofläche). Die Liegenschaft verfügt über 29 Verladerampen, 25 Lkw- und 66 Pkw-Stellplätze. Das Objekt ist langfristig an ein großes Logistikunternehmen vermietet.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Mit der innerstädtischen Bestandsimmobilie in einem der größten Ballungsräume Österreichs, einem Mieter mit hoher Bonität und einer hohen Drittverwendungsfähigkeit haben wir ein attraktives Investmentangebot geschaffen“, betont Stefan Wierzbinski, Partner und Head of Logistics bei Soini Asset. „Unsere langjährige Erfahrung im Bereich Logistikimmobilien wollen wir auch mit dem Kauf weiterer Objekte ausbauen. Die nächsten Akquisitionen des Fonds befinden sich bereits im Ankaufsprozess“, so Wierzbinski.

Der Logistics Austria Plus Fund I mit einem Zielvolumen von 200 Millionen Euro investiert für institutionelle Investoren in Logistikzentren und Distributionshallen im Binnenmarkt Österreich. Beim Erwerb der Immobilie wurde Soini Asset rechtlich von Schönherr Rechtsanwälte (Ayla Ilicali), investmentrechtlich von Dentons Europe (David Zafra Carollo und Birgit Gansel) und steuerlich von TPA Steuerberatung (Ingrid Winkelbauer) beraten.

ANZEIGE

„Leonding mit seiner Lage in der Nähe der wichtigsten Ost-West-Verbindungen des Trans-European Transport Network, dem Rhein-Donau-Korridor, ist Anziehungsmagnet für namhafte Logistikunternehmen.“

Nino Stricker-Neumayer

Investment Manager, Soini Asset

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, und verteilen sich auf insgesamt 60 Hektar Land in zentralen Mikrolagen.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

Ulmer Start-up macht Lagerhallen „Airbnb-tauglich“

Statt eine Lagerfläche während der Pandemie vor Ort zu besichtigen, können sich Nutzer auf der Plattform Expozed 1 Objekte virtuell ansehen. Die Buchung funktioniert ähnlich wie bei einer Ferienwohnung: Der Mietzeitraum kann individuell über ein Kalender-Widget...

Panattoni entwickelt City Dock in Essen

Panattoni realisiert nach eigenen Angaben einen neuen Businesspark nach dem Konzept „City Dock“ in Essen. Bei dem Projekt handele es sich um die erste City-Dock-Ansiedlung am Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen, so der Projektentwickler. Der Rückbau des...

„Logistikneubauten sollen CO2-neutral sein“

Im Rahmen der Dringlichkeit zur Realisierung von Klimaschutzmaßnahmen ist die Durchführung einer Klimabilanzierung ein wichtiger Erfolgsfaktor. Dies gilt nicht nur für den Wirtschaftsbereich Logistik, sondern auch für die Immobilienwirtschaft. In der aktuellen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.

Logistik aus kommunaler Sicht systemrelevant

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat gemeinsam mit der Initiative Logistikimmobilien im Sommer 2020 eine Umfrage unter Kommunen in ganz Deutschland zur Sicht auf Logistikansiedlungen durchgeführt. Ein zentrales Ergebnis: neun von zehn Kommunen schätzen Logistik als systemrelevant ein.