ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe vermietet Logistikzentrum bei Berlin

Derzeit errichtet Garbe einen Logistikpark in Oberkrämer bei Berlin. Noch vor der geplanten Fertigstellung ist die spekulativ errichtete Immobilie bereits komplett vermietet. Nach Kühne + Nagel wird auch VAH Jager in den Neubau einziehen.
©: Garbe Industrial Real Estate
Garbe investiert in den Logistikpark in Oberkrämer bei Berlin insgesamt rund 70 Millionen Euro in den Standort.
Foto: Garbe Industrial Real Estate

Garbe Industrial Real Estate (Garbe) realisiert derzeit im Zuge der Umsetzung eines Logistikparks in Oberkrämer (Landkreis Oberhavel) eine Halle mit einer Gesamtfläche von 32.500 Quadratmetern. Noch vor der geplanten Fertigstellung im November dieses Jahres ist die spekulativ errichtete Immobilie bei Berlin bereits komplett vermietet. VAH Jager mit Sitz in Falkensee wird in den Neubau einziehen. Das Unternehmen will dort lagerlogistische Dienstleistungen für Onlinehändler und Verlage erbringen. Die Immobilie entsteht im Gewerbepark „Vehlefanz“ im Norden der brandenburgischen Gemeinde. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 27 Millionen Euro.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das von VAH Jager für zehn Jahre gemietete Logistikzentrum wird über eine Hallenfläche von 30.300 Quadratmeter verfügen. Hinzu kommen 1.000 Quadratmeter, auf denen Büros und Sozialräume untergebracht sind. Weitere 1.200 Quadratmeter Fläche sind für Lagermezzanine vorgesehen. Zur Be- und Entladung von Lkw wird die Immobilie mit 30 Überladebrücken und fünf ebenerdigen Sektionaltoren ausgestattet. Auf dem Außengelände entstehen Stellflächen für 180 Pkw und sechs Lkw. Zur Gewinnung regenerativer Energie wird auf dem Dach eine flächendeckende Photovoltaikanlage installiert. Für den Neubau strebt Garbe Industrial Real Estate eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen an.

Die gesamte Projektentwicklung auf dem 146.000 Quadratmeter großen Grundstück gliedert sich in drei Bauabschnitte. Zunächst wurde ein Logistikzentrum für Kühne + Nagel errichtet. Im zweiten Schritt wird die Immobilie für VAH Jager realisiert. Im Laufe dieses Jahres soll noch mit der Erweiterung um zusätzliche 20.000 Quadratmeter Hallenfläche begonnen werden. Sie wird ebenfalls ohne feste Mietzusagen errichtet und voraussichtlich im vierten Quartal 2023 fertiggestellt. Insgesamt investiert Garbe Industrial Real Estate rund 70 Millionen Euro in den Standort.

Der Mieter VAH Jager wurde durch das Maklerunternehmen Baumüller & Co. AG vermittelt.

ANZEIGE

„Flächen in dieser Größenordnung sind im Berliner Umland mittlerweile absolute Mangelware.“

Jan Dietrich Hempel

Garbe Industrial Real Estate

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Projektentwickler DLH verkauft Neubau an LIP Invest

Der Logistikcampus Bremer Kreuz wurde im Beisein der Geschäftsführung der Deutschen Logistik Holding (DLH) sowie LIP Invest eröffnet. Das Objekt erwarb LIP Invest für seinen dritten über die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Segro feiert Premiere

Segro hat erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte eine spekulative Entwicklung bereits vor der Fertigstellung vollvermieten können. Das verkündet das Unternehmen bei der Bekanntgabe zwei neuer Mieter für den Segro Logistics Park Krefeld-Süd.