ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
GSE und Goldbeck arbeiten erstmals zusammen
GSE Deutschland und Goldbeck arbeiten erstmals gemeinsam an einem Projekt. Im Rahmen der Konzeption und Errichtung eines neuen Verteilzentrums von Amazon realisiert GSE die Logistikhalle als Generalübernehmer, während Goldbeck das direkt anliegende Parkhaus baut.
©: Hillwood
Im südhessischen Weiterstadt entsteht ein rund 9.000 Quadratmeter großes Amazon-Verteilzentrum.
Foto: Hillwood
Bei der Konzeption und Errichtung des neuen Verteilzentrums von Amazon im südhessischen Weiterstadt arbeiten GSE Deutschland und Goldbeck erstmals gemeinsam an einem Projekt. Während Engineering-Spezialist GSE die rund 9.000 Quadratmeter große Logistikhalle an dem Standort als Generalübernehmer realisiert, baut Goldbeck das direkt anliegende, 7.693 Quadratmeter Parkhaus, das über 694 Stellplätze verfügen wird. Besonderheiten des Neubaus: Alle Stellplätze sind für Ladestationen von E-Fahrzeugen vorgerüstet, die Ladezone für Vans ist überdacht.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Seit zweieinhalb Jahren gehört die französische GSE-Gruppe zu Goldbeck, operiert aber weiterhin eigenständig am Markt. Mit mehr als 1.000 realisierten Projekten ist Goldbeck in Deutschland beim Bau von Parkhäusern führend. Investor in Weiterstadt ist Immobilienentwickler Hillwood.

ANZEIGE

EC-Logistics

„In diesem Projekt finden intelligente Logistik- und Parkraumlösungen an einem Standort perfekt zusammen.“

Dany Brodhag

Geschäftsführer GSE Deutschland

Lesen Sie auch

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Four Parx hat mit der qualified premises GmbH ein Start-up gegründet. Ziel ist es, den ganzheitlichen digitalen Betrieb und die Verwaltung von Gewerbe- und Industrieimmobilien über eine Softwareplattform effizient und einfach zu organisieren.

VGP veröffentlicht Halbjahreszahlen

VGP veröffentlicht Halbjahreszahlen

VGP hat die Ergebnisse für das Halbjahr 2021 veröffentlicht. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen ein Rekord-Nettoergebnis von 203,8 Millionen Euro. Der Gesamtwert des Portfolios steigt auf 4,48 Milliarden Euro, rund 16,6 Prozent mehr als noch zu Jahresbeginn.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Leandro Loiacono wechselt zu Warehousing1

Leandro Loiacono verstärkt Warehousing1 in der Rolle des Chief Technology and Product Officer (CTPO). Zuvor war er als Group CTO für das französische Softwareunternehmen Sendinblue, einem Anbieter im Bereich Relationship-Marketing, für ein Team von rund 150 Entwicklern verantwortlich.

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Four Parx hat mit der qualified premises GmbH ein Start-up gegründet. Ziel ist es, den ganzheitlichen digitalen Betrieb und die Verwaltung von Gewerbe- und Industrieimmobilien über eine Softwareplattform effizient und einfach zu organisieren.

Send this to a friend