ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Neue Konzernzentrale: VGP übergibt Schlüssel an KraussMaffei

VGP hat im VGP Park München die Gebäudeschlüssel für ein neues Werk und die neue Konzernzentrale offiziell an KraussMaffei übergeben. Ein Merkmal: eine der größten Aufdach-Photovoltaikanlagen Europas.
©: KraussMaffei
Projektentwickler VGP übergibt Schlüssel an KraussMaffei (v.l.n.r.): René Dierkes (Projektleiter Werksneubau Parsdorf KraussMaffei), Eva März (Head of Corporate Brand Management KraussMaffei), Jörg Bremer (CFO KraussMaffei), Jan Van Geet (CEO VGP), Leonhard Spitzauer (1. Bürgermeister Gemeinde Vaterstetten), Daniel Siegmann (Geschäftsführer VGP Deutschland)
Foto: KraussMaffei
VGP hat im VGP Park München die Gebäudeschlüssel für ein neues Werk und die neue Konzernzentrale in Parsdorf offiziell an KraussMaffei übergeben. Damit beginnt für das Münchner Traditionsunternehmen eine neue Ära und es beginnt eines der größten Umzugsprojekte im Großraum München seit Verlegung des Flughafens von Riem nach Erding, verkündet das Maschinenbauunternehmen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

KraussMaffei hat 211.500 Quadratmeter im VGP Park München angemietet. Insgesamt werden hier bis zu 2.500 Mitarbeiter Platz finden können. Der von KraussMaffei angemietete Teil des Parks beinhaltet drei Produktionshallen, ein Hauptverwaltungsgebäude, vier Büro- und Sozialgebäude, ein Parkhaus, eine Kantine, eine Cafeteria und ein rund 15.000 Quadratmeter großes Customer Experience Center. Der Park liegt im Norden des Autobahnkreuzes Parsdorf an der A94, circa 30 Autominuten vom Flughafen München entfernt. Dort wird KraussMaffei ein breites Spektrum an Arbeitsplätzen in Produktion, Logistik und Verwaltung beheimaten.

Eine der größten Aufdach-Photovoltaikanlagen Europas

Der VGP Park München beherbergt eine der größten Aufdach-Photovoltaikanlagen in Europa mit einer Leistung von 12,5 Megawatt. Neben dem KraussMaffei-Areal wird außerdem ein Biotop als Ausgleichsfläche angelegt. Zudem wurde bei der Planung des Parks darauf geachtet, Naturflächen in das Projekt zu integrieren. So werden neben Grünstreifen und der Fassadenbegrünung auch die mehrstöckigen Parkgaragen begrünt. Zusätzlich sind elektrische Ladestationen für E-Autos vorgesehen. Der VGP Park München verfügt über eine energieeffiziente Hallenheizung, LED-Beleuchtung und Grundwasserwärmepumpen. Diese Maßnahmen sollen laut VGP dazu beitragen, die Anforderungen einer DGNB Gold Zertifizierung für den VGP Park München zu erreichen.

ANZEIGE

„Das Projekt in Parsdorf ist mit Einbeck und Laatzen das dritte gemeinsame Großvorhaben, bei dem KraussMaffei auf die Kompetenz von VGP vertraut.“

Jan Van Geet

CEO der VGP Group

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP wird auf dem Gelände des VGP Parks Rüsselsheim in der Nähe des Frankfurter Flughafens den neuen Green-Campus in Rüsselsheim für Opel entwickeln. Dabei handelt es sich laut VGP um eine der größten und zentralsten Gewerbeimmobilienentwicklungen in Deutschland.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logivest stärkste Wachstumsmarke

Im Zuge der 14. Real Estate Brand Value Study hat das European Real Estate Brand Institute die Logivest als Wachstumssieger in der Kategorie „Personal Experience“ ausgezeichnet. Der Logistikimmobilienberater hat damit branchenübergreifend und über alle Kategorien...

Studie: Kommunen stehen Logistik positiv gegenüber

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wird deutlich, welche entscheidende Rolle die Logistik für die Versorgung der Bevölkerung spielt. Das hat eine Studie des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) und der Initiative Logistikimmobilien (Logix) in der 2....

Segro verstärkt Entwicklungs-Team

Benedikt Meyer zu Borgsen verstärkt seit Anfang Mai das Entwicklungs-Team von Segro in Deutschland. Als Associate Director Technical Development ist er für die bauliche Steuerung von Entwicklungen von Gewerbe- und Logistikparks zuständig. Zuvor war Meyer zu Borgsen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

VGP meldet starkes Geschäftsjahr 2021

VGP hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 veröffentlicht. Demnach erzielte die belgische Unternehmensgruppe ein Rekord-Nettoergebnis von 650,1 Millionen Euro. Das bedeutet einen Anstieg um 75,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.