Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Thilo Kusch wird CFO von P3 Logistic Parks

P3 Logistic Parks erweitert sein Management-Team: Thilo Kusch ist mit Wirkung zum 1. Februar 2022 zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt worden. Die neu geschaffene Position soll das Unternehmen dabei unterstützen, weiter zu expandieren sowie das operative Geschäft zu stärken.
©: Norbert Ittermann
Thilo Kusch erweitert als CFO das P3 Management-Team
Foto: Norbert Ittermann
P3 Logistic Parks erweitert sein Management-Team: Thilo Kusch ist mit Wirkung zum 1. Februar 2022 zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt worden. Die neu geschaffene Position soll das Unternehmen dabei unterstützen, auf den Kapitalmärkten weiter zu expandieren und das operative Geschäft sowie die finanzielle Berichterstattung zu stärken.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Als Führungskraft auf Vorstands- und C-Level bringt Kusch 30 Jahre Kapitalmarkterfahrung sowie eine Spezialisierung auf Transformation und Innovation in mittleren und großen Unternehmen mit. Zuletzt hatte er Interim-CFO-Positionen in Unternehmen inne, die von strategischen Investoren und Private Equity finanziert werden. Seine vorangegangenen Positionen umfassen die Rollen als CFO von T-systems, CEO von Telecom North Macedonia (Makedonski Telekom) und CFO von Hungarian Telecom (Magyar Telekom). Kusch ist Absolvent der Technischen Universität Berlin, an der er seinen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre und Elektrotechnik erwarb.

Die Ernennung von Kusch erfolgt nur zwei Wochen nach dem Debüt des Unternehmens am Green-Bond-Markt. P3 hat erstmalig eine vorrangige, unbesicherte grüne Anleihe mit zwei Tranchen im Gesamtwert von einer Milliarde Euro auf dem Euro MTF-Markt der Luxemburger Börse erfolgreich emittiert.

ANZEIGE

„P3 ist in einem äußerst attraktiven Wachstumssegment des Immobilienmarktes sehr gut positioniert. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung mit Kapitalmärkten und der Transformation von Unternehmen einzubringen.“

Thilo Kusch

CFO von P3 Logistic Parks

Lesen Sie auch

Prologis mit neuen Personalien

Prologis mit neuen Personalien

Prologis vermeldet zwei neue Personalien. Seit Jahresbeginn ist Björn Thiemann neuer Senior Vice President, Regional Head Northern Europe. Jessica Pilkes verantwortet als Vice President, Country Manager Benelux das Geschäft in Belgien und den Niederlanden.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks baut Asset Management Team weiter aus

P3 Logistic Parks strukturiert sein Asset Management Team neu. Maximilian Mendrala steigt zum Head of Commercial Asset Management auf. Claus-Dieter Trapp wird Head of Technical Asset Management und Lukas Striebich verstärkt das Team als neuer Asset Manager.

Vincent Flottau wechselt zu GLP

Vincent Flottau wechselt zu GLP

GLP beruft Vincent Flottau zum Senior Business Development Manager für die Region Norddeutschland mit Sitz in Hamburg. In dieser Position soll er die Geschäftsentwicklung von GLP in den Regionen Nord- und Ostdeutschland vorantreiben.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Gut gebrüllt, roter Löwe!

Mit 101 Mio. EUR hat DB Schenker seine bislang größte Einzelinvestition in eine Logistikanlage in Singapur getätigt. Das hochautomatisierte und integrierte (Luftfracht und Kontraktlogistik) Warenlager erstreckt sich über mehr als 51.400 m² auf fünf Etagen, soll die Kunden-Vorlaufzeit um 40 Prozent reduzieren und hört auf den Namen „Red Lion“.

Garbe entwickelt Logistikzentrum bei Jena

Garbe wird in Bollberg bei Jena auf einem 65.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 35.500 Quadratmetern realisieren. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 48 Millionen Euro.

Fiege nimmt Multi-User-Center in Betrieb

Das neue Logistikzentrum bietet auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche in Gengenbach, nahe der deutsch-französischen Grenze. Es wird den DGNB-Gold-Status erhalten, der operative Start soll im Oktober erfolgen.