ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Søren Meiling wird Regional Director bei Robert C. Spies Nordics

Die Robert C. Spies Nordics ApS erweitert sein Team: Seit dem 1. April verstärkt Søren Meiling als Regional Director das Team von Kopenhagen aus. Meiling soll die Marktposition von Robert C. Spies Nordics weiter ausbauen.
©: Robert C. Spies
Søren Meiling sammelte Erfahrungen unter anderem als Projektentwickler für Ikea, als Head of Sales Europe, Asia & Middle East für Skagen Uhren und als Sales & Brand Acquisition Manager für das virtuelle Factory-Outlet Haburi.com.
Foto: Robert C. Spies
Die Robert C. Spies Nordics ApS erweitert sein Spezialistenteam: Seit dem 1. April verstärkt Søren Meiling als Regional Director das Team von Kopenhagen aus und wird die Marktposition von Robert C. Spies Nordics weiter ausbauen. In seiner neuen Funktion wird er auch als Business Developer synergetisch im Bereich Gewerbe und Investment zwischen Deutschland und Dänemark agieren. Zu seinen Aufgaben zählen die Marktpräsenz und das Netzwerk weiter zu stärken, neue investmentbezogene Projekte zu akquirieren und die Cross-boarder-Aktivitäten zu intensivieren.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Mit der Verpflichtung von Søren Meiling gewinnen wir eine Führungskraft, die hervorragend in Dänemark und Deutschland vernetzt ist. Angesichts seiner über 30-jährigen Erfahrung in verschiedenen Unternehmen bringt er optimale Voraussetzungen mit, um Robert C. Spies Nordics strategisch wie operativ weiterzuentwickeln und die deutsch-dänische Schnittstelle innerhalb der Robert C. Spies Unternehmensgruppe abzubilden“, sagt Andreas Fuchs, Geschäftsführer der Robert C. Spies Nordics ApS.

Søren Meiling hat während seines Management-Trainees beim US-Warenhauskonzern „Nordstrom“ in San Francisco zwei Jahre an der „Stanford University Graduate School of Business“ studiert und ist auf die Bereiche Retail, Konzeptentwicklung, Strategie, Business Development, Marketing und Kommunikation spezialisiert. So hat er Berufserfahrung als Head of Sales für das internationale Premium Fashion Unternehmen „SAND Copenhagen“ und die Kosmetikmarke „Origins“ von „The Estée Lauder Companies“ in Kopenhagen gesammelt. Zudem hat er als Sales & Brand Acquisition Manager das auf Designermode spezialisierte virtuelle Factory-Outlet „Haburi.com“ der dänischen Firma „The Virtual Factory Outlet“ als Pionier im Onlinehandel begleitet.

Darüber hinaus war der gebürtige Däne als Head of Sales Europe, Asia & Middle East für „Skagen Uhren“ tätig und dort für das weltweite Branding sowie die Positionierung der Marke zuständig. Auch im Bereich Projekt- und Konzeptentwicklung Retail bringt Søren Meiling umfassende Erfahrung mit: Er hat mehrere Jahre als Projektentwickler für „IKEA“ gearbeitet und das erste IKEA-Einkaufszentrum „Luv Shopping“ im Lübecker Stadtteil Dänischburg mitentwickelt.

ANZEIGE

„Mit der Verpflichtung von Søren Meiling gewinnen wir eine Führungskraft, die hervorragend in Dänemark und Deutschland vernetzt ist.“

Andreas Fuchs

Geschäftsführer der Robert C. Spies Nordics ApS

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Colliers verstärkt sein Frankfurter Team

Colliers verstärkt sein Frankfurter Team

Colliers baut das Industrie- und Logistik-Team am Standort Frankfurt weiter aus. Christian Busse ist seit dem 26. September Teil des Colliers Teams und soll bereits zur Expo Real in neuer Funktion die aktuellen Marktopportunitäten mit Kunden ausloten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Vorvermietung für Verdion in Lohfelden

Der Projektentwickler und Investor Verdion hat nach eigenen Angaben eine 7.945 Quadratmeter große Immobilie im Logistikpark Lohfelden bei Kassel an die Winkler Logistik GmbH vermietet. Der Spezialist für Nutzfahrzeugersatzteile und Werkstattbedarf habe einen...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe: Spatenstich für Logistikimmobilie in Österreich

Garbe hat offiziell die Bauarbeiten für eine Logistikimmobilie im Burgenland eingeleitet. Das Objekt entsteht im Businesspark Müllendorf, 55 Kilometer südlich von Wien. Im ersten Quartal 2022 soll der Neubau fertiggestellt sein. Der Hamburger Projektentwickler investiert rund 28 Millionen Euro.