ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Swiss Life Asset Managers gründet Investor-Developer BEOS Logistics GmbH
Swiss Life Asset Managers, Ingo Steves und Stephan Bone-Winkel haben ein Joint Venture für die Entwicklung von Logistikimmobilien gegründet: die BEOS Logistics GmbH.
©: Swiss Life Asset Managers
Swiss Life Asset Managers mit Hauptsitz in Zürich setzt mit BEOS Logistics GmbH als neu gegründeter Investor-Developer auf City-Logistik und große Distributionscenter.
Foto: Swiss Life Asset Managers

Swiss Life Asset Managers, Ingo Steves und Stephan Bone-Winkel haben ein Joint Venture für die Entwicklung von Logistikimmobilien gegründet: die BEOS Logistics GmbH. Als Projektentwickler wird die neue Gesellschaft ihre Projekte an Investmentfonds von Swiss Life Asset Managers, BEOS AG oder an Dritte veräußern. Für den Aufbau einer Landbank und Projektentwicklung stellt Swiss Life Asset Managers nach eigenen Angaben bis zu 100 Millionen Euro zur Verfügung.

Geführt wird das neue Unternehmen mit Sitz in Berlin von Ingo Steves, Managing Partner bei BEOS Logistics und Hendrik Staiger, Geschäftsleitungsmitglied von Swiss Life Asset Managers in Deutschland und Vorstand der BEOS. Während der Fokus der Entwicklungsaktivitäten zunächst auf Deutschland liegt, wird eine Expansion in das europäische Ausland angestrebt.

Per Erikson, CEO von Swiss Life Asset Managers in Deutschland: „Wir streben einen ambitionierten Wachstumskurs an. Nicht erst seit Corona hat die Nutzernachfrage nach Logistikflächen in Europa rasant zugenommen, ohne auf ein ausreichendes Angebot zu treffen. Hier möchten wir unterstützen und gemäß unserem Selbstverständnis als Partner von Kommunen und Logistiknutzern innovative und architektonisch ansprechende Logistikimmobilien entwickeln“.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Erfahrenes Führungsteam

Ingo Steves war u. a. in verantwortlicher Position bei einem führenden Investor-Developer in Europa tätig. Dort entwickelte und erwarb er mehr als 2 Millionen Quadratmeter an Logistikflächen für renommierte nationale und internationale Kunden. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der WestLB-Gruppe, es folgten Managementpositionen bei Investmentvehikeln der Deutschen Bank und Warburg-Gruppe sowie leitende Positionen bei dem US REIT ProLogis.

Hendrik Staiger ist seit 2005 für die BEOS AG tätig und bleibt auch weiterhin Vorstand des Unternehmens für den Bereich Corporate Solutions und Transaktionen. Darüber hinaus ist Hendrik Staiger Head Industrial & Logistics bei Swiss Life Asset Managers Deutschland. Stephan Bone-Winkel beteiligt sich als Partner an der operativen Gesellschaft und an den Entwicklungsprojekten. Er ist Gründer und Mitglied des Aufsichtsrats der BEOS AG sowie Honorarprofessor für Projektentwicklung an der Universität Regensburg.


ANZEIGE

EC-Logistics

100 Mio. €

Für den Aufbau einer Landbank und Projektentwicklung stellt Swiss Life Asset bis zu 100 Millionen Euro zur Verfügung.

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Four Parx gründet Prop-Tech-Start-up „qprem”

Four Parx hat mit der qualified premises GmbH ein Start-up gegründet. Ziel ist es, den ganzheitlichen digitalen Betrieb und die Verwaltung von Gewerbe- und Industrieimmobilien über eine Softwareplattform effizient und einfach zu organisieren.

GSE und Goldbeck arbeiten erstmals zusammen

GSE und Goldbeck arbeiten erstmals zusammen

GSE Deutschland und Goldbeck arbeiten erstmals gemeinsam an einem Projekt. Im Rahmen der Konzeption und Errichtung eines neuen Verteilzentrums von Amazon realisiert GSE die Logistikhalle als Generalübernehmer, während Goldbeck das direkt anliegende Parkhaus baut.

Das neueste

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

Webtalk: Tesla elektrisiert die Hauptstadtregion

„Think Big!“ lautet das US-amerikanische Motto. Und für Kanadier und Südafrikaner gilt das wohl auch. Einer, der gleich alle drei Nationalitäten auf sich vereint, ist der Multi-Milliardär und Tesla-Chef Elon Musk. Auch dank seiner Gigafactory in Grünheide entwickelt sich die Logistikregion Berlin-Brandenburg zu den größten Profiteuren von Neuansiedlungen. Zudem wird die Region zunehmend auch interessant für den Neubau ohne Mieter – riskante Spekulation oder solides Kalkül?

WEITERLESEN

Beliebt bei unseren Lesern

GSE und Goldbeck arbeiten erstmals zusammen

Bei der Konzeption und Errichtung des neuen Verteilzentrums von Amazon im südhessischen Weiterstadt arbeiten GSE Deutschland und Goldbeck erstmals gemeinsam an einem Projekt. Während Engineering-Spezialist GSE die rund 9.000 Quadratmeter große Logistikhalle an dem...

Sebastian Betz wird zweiter Geschäftsführer bei LIP Invest

LIP Invest erweitert die Geschäftsführung: Seit 1. Juli ist Sebastian Betz neben Unternehmensgründer Bodo Hollung zweiter Geschäftsführer des Münchener Investmenthauses LIP. Betz werde operativ weiter die Leitung des Fonds- und Portfoliomanagements innehaben und zudem...

Digitalkonferenz Ramp One startet durch

Digitalkonferenz Ramp One startet durchRund 400 Anmeldungen beim ersten AufschlagDas war ein großartiger Auftakt für die erste Digitalkonferenz Ramp One. Rund 400 Teilnehmer*innen trafen sich an der Rampe. Ihnen sowie unserem Hauptsponsor Garbe und unseren...

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Nanz Gruppe und Realogis zeigen Solidarität

Nanz Handelsimmobilien und Realogis Immobilien Frankfurt/Stuttgart haben der Bürgerstiftung Stuttgart eine finanzielle Spende überreicht und darüber hinaus beschlossen, sich weiter gemeinnützig für Menschen, die besonders unter der Corona-Pandemie leiden, zu engagieren.

Garbe Industrial Real Estate baut Verteilzentrum für Amazon

Garbe entwickelt gemeinsam mit der Honold Logistik Gruppe für Amazon in Giengen an der Brenz ein neues Verteilzentrum. Es entsteht auf einer Teilfläche eines rund 78.000 Quadratmeter großen Entwicklungsgrundstücks. Gemeinsam mit der Honold Logistik Gemeinsam investiert das Joint Venture insgesamt 58 Millionen Euro.

DIC erweitert und stellt fertig bei Kassel

Die DIC Asset AG hat die Fertigstellung der über ihre Tochtergesellschaft RLI Investors erweiterten Logistikimmobilie am Standort Wolfhagen bekannt gegeben. Insgesamt umfasst das Logistikzentrum nun rund 30.000 Quadratmeter. Mieterin einer Teilfläche ist Volkswagen Classic Parts.

Send this to a friend