ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Aventos erwirbt Last-Mile-Logistikimmobilie in Karlsfeld

Aventos hat in Karlsfeld am nordwestlichen Stadtrand von München im oberbayerischen Landkreis Dachau eine Logistikimmobilie mit zwei Gebäudeteilen erworben. Verkäufer ist Artdeco Cosmetic. Das Unternehmen hat die Objekte bisher selbst genutzt.
©: Markus Bachmann
Bei den von Aventos erworbenen Objekten handelt es sich um die zwei Immobilienteile in der Mitte des Bildes.
Foto: Markus Bachmann

Der Investmentmanager Aventos hat nach eigenen Angaben in Karlsfeld am nordwestlichen Stadtrand von München im oberbayerischen Landkreis Dachau eine Logistikimmobilie mit zwei Gebäudeteilen erworben. Verkäufer ist das Unternehmen Artdeco Cosmetic, das die Objekte bisher selbst genutzt hat. Eine 1.500 Quadratmeter umfassende Logistikimmobilie wird Artdeco auch weiterhin nutzen und hat hierfür einen Mietvertrag bis Ende 2026 unterschrieben. Für die andere Immobilie – circa 650 Quadratmeter Hallenfläche und 300 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche – wird ein neuer Mieter für die Übergangszeit bis zu einer späteren Weiterentwicklung gesucht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Artdeco ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz an einem anderen Standort in Karlsfeld. Dorthin sollen Ende 2026 auch die Lagerflächen, welche sich in dem nun von Aventos erworbenen Objekt befinden, verlegt werden. Mit der Strategie, hochwertige Kosmetik zu erschwinglichen Preisen anzubieten, wurde Artdeco erfolgreich. Heute sind die Produkte von Artdeco in circa 7.500 Kosmetikinstituten, 7.500 Parfümerien sowie 300 führenden Kaufhäusern in 65 Ländern der Welt zu finden.

Das Grundstück ist fast 4.700 Quadratmeter groß und befindet sich an der Ohmstraße 5 sowie der Dieselstraße 10 im Gewerbegebiet Bajuwarenstraße. Aventos plant, die Bestandsgebäude später zurückzubauen und auf dem Grundstück nachhaltige Gewerbeeinheiten zu errichten. Sie sollen sich optimal für leichte Produktion, Manufacturing, R&D, als Werkstatt oder zur Lagerung eignen. Alternativ sollen die Bestandsgebäude umfangreich revitalisiert und langfristig an einen oder mehrere Unternehmen vermietet werden.

Bei der Transaktion wurde Aventos von KVL (technische Beratung), Greenberg Traurig (rechtliche Beratung) und InProReal (Makler) unterstützt.

ANZEIGE

„Die Lage unmittelbar am Münchener Stadtrand mit optimaler Anbindung sowie die langfristige Entwicklungsperspektive des Grundstücks stellen eine äußerst attraktive Opportunität dar, die wir einfach wahrnehmen mussten.“

Dr. Karim Rochdi

Gründer und Managing Partner von Aventos

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feiert Richtfest in Berlin Tegel

Prologis feierte das Richtfest seiner rund 8.500 Quadratmeter Logistik- und Büroflächen umfassenden Logistikimmobilie in Berlin Tegel. Bei dem Grundstück handelte es sich um eine Industriebrache, auf der sich zuvor eine Eisengießerei befand.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Segro trotzt Hamburger Flächenmangel

Mit einem spekulativen Neubau will Segro dem Flächenmangel auf dem Hamburger Industrie- und Logistikimmobilienmarkt entgegentreten. Im südlichen Stadtrand der Metropolregion errichtet der Projektentwickler noch im laufenden Jahr das Segro Logistics Centre Hamburg Neu Wulmstorf.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Baubeginn im GVZ JadeWeserPort

Der Baustart für den Neubau einer modernen Logistikimmobilie direkt im JadeWeserPort ist erfolgt. Dort realisiert P3 Logistic Parks eine circa 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im Güterverkehrszentrum (GVZ) JadeWeserPort Wilhelmshaven. Die Robert C. Spies Industrial...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Harden Industriebau ist neues DGNB-Mitglied

Der Düsseldorfer General¬unternehmer Harden Industriebau ist neues Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Mit der Mitgliedschaft wolle Harden den Bau klimaschonender Gebäude weiter vorantreiben und über das Netzwerk neue Geschäftspartner finden, die die gleichen Werte teilen.