ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Prologis erwirbt Immobilienportfolio

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, und verteilen sich auf insgesamt 60 Hektar Land in zentralen Mikrolagen.
©: Prologis
Die Immobilie Kerpen DC2 gehört zu dem von Prologis erworbenen Portfolio mit insgesamt elf Gebäuden in Deutschland.
Foto: Prologis

Prologis hat die Akquisition eines Portfolios mit elf Gebäuden in Deutschland bekannt gegeben. Die Gebäude befinden sich in Zielmärkten, die die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen, teilt das Unternehmen mit: Rhein-Ruhr, Berlin, Rhein-Main, Rhein-Neckar, Hannover, Ulm und Regensburg. Verkäufer ist ein von der UBS Real Estate GmbH verwalteter offener Spezial-AIF (Spezialfonds) deutscher Pensionsfonds, Versicherungsunternehmen und Stiftungen. BNP und DLA Piper haben den Verkäufer repräsentiert. JLL, Hogan Lovells und AECOM berieten Prologis.

„Deutschland ist ein Wachstumsmarkt, und diese Akquisition ermöglicht es uns, sowohl bestehende als auch zukünftige Kunden besser zu unterstützen“, sagt Björn Thiemann, Senior Vice President, Country Manager, Prologis Deutschland. „Ein wichtiger Punkt ist, dass sich die meisten Objekte in städtischen Infill-Lagen befinden, was unseren Kunden hilft, noch näher am Endverbraucher zu sein.“

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Immobilien verteilen sich auf insgesamt 60 Hektar Land in zentralen Mikrolagen und umfassen sowohl schlüsselfertige Gebäude als auch neue Möglichkeiten für Entwicklungen. Prologis plant Sanierungen und Modernisierungen, darunter Solaranlagen auf den Dächern, Ladestationen für Elektrofahrzeuge und LED-Beleuchtung.

Ein Drittel des UBS-Portfolios ist an bestehende globale Kunden von Prologis vermietet. Darüber hinaus wird Prologis Deutschland durch die Transaktion zwei neue Großkunden und mehrere kleinere Neukunden hinzugewinnen. Bei zwei der erworbenen Gebäude handelt es sich um kurz- bis mittelfristige Sanierungsobjekte auf rund 27 Hektar. Sobald die notwendigen Sanierungsarbeiten abgeschlossen sind, werden es die Immobilien Prologis ermöglichen, seinen Kunden in gefragten Regionen mit begrenzten Flächen Logistikflächen zu bieten.

ANZEIGE

„Diese Transaktion stellt die Umsetzung unserer Investmentstrategie in der Region dar, die darin besteht, das günstige Marktumfeld zu nutzen und eine stabile Einkommensbasis mit langfristigem Wachstumspotenzial zu schaffen.“

Peter Rocker

Director und Head of Transactions Germany, UBS-AM REPM

Lesen Sie auch

Palmira zieht es nach Belgien

Palmira zieht es nach Belgien

Palmira hat mit einem Logistikzentrum in Gent ein weiteres Investment für den European Core Logistics Fund getätigt. Dabei handelt es sich um die erste Akquisition des Fonds in Belgien. Verkäufer ist die MG Real Estate N.V. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

DGNB Platin für Logistikimmobilie von Schewe

DGNB Platin für Logistikimmobilie von Schewe

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat eine Logistikimmobilie im niedersächsischen Hodenhagen mit einer Platin-Zertifizierung ausgezeichnet. Entwickelt wurde die Immobilie vom Projektentwickler und Bestandshalter Schewe Immobilien aus Dinklage.

DGNB Platin für Logistikimmobilie von Schewe

DGNB Platin für Logistikimmobilie von Schewe

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat eine Logistikimmobilie im niedersächsischen Hodenhagen mit einer Platin-Zertifizierung ausgezeichnet. Entwickelt wurde die Immobilie vom Projektentwickler und Bestandshalter Schewe Immobilien aus Dinklage.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Verdion entwickelt in Oberhausen

Verdion startet auf dem Gelände einer Industriebrache in Oberhausen mit dem Bau einer 23.243 Quadratmeter großen Logistikimmobilie. Das Investitionsvolumen beträgt rund 32 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Sommer 2024 geplant. Der Baustart erfolgt spekulativ....

Pfenning Logistics startet Bau des Multicube Berlin

Die Pfenning Logistics Group hat im Rüdersdorfer Ortsteil Herzfelde mit den Bauaktivitäten des Multicube Berlin begonnen. Auf einem Grundstück von 40.000 Quadratmeter wird die Bestandsimmobilie erweitert und gemäß dem Multicube-Immobilienkonzept entwickelt. Herzfelde...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DFI Real Estate holt zwei neue Experten an Bord

DFI Real Estate verstärkt sein Team an zwei Standorten: Julian Sommer übernimmt die Position des Regional Director West in Düsseldorf und verantwortet für die Region das Business Development. Mauro Pirozzi steigt in Hamburg als Business Development Manager ein.

SpaceFill sammelt 25 Millionen Euro ein

Die Warehousing Cloud-Plattform SpaceFill hat in einer neuen Finanzierungsrunde 25 Millionen Euro eingesammelt. Mit dieser neuen Finanzierung möchte das Unternehmen seine Führungsrolle ausbauen, indem es in Technologie und sein Netzwerk investiert.