ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

CTP verkündet Vollvermietung

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.
©: CTP Deutschland
CTP begann mit der Sanierung im dritten Quartal 2023, bei dem 10.500 Quadratmeter abgerissen wurden. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2024 vorgesehen.
Foto: CTP Deutschland

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger (ATU) in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager inklusive Photovoltaikanlage und neu errichteter Lagerhalle angemietet hat. Dieses umfasst circa 12.500 Quadratmeter Lagerfläche, 221 Quadratmeter Bürofläche und rund 3.000 Quadratmeter Mezzaninfläche.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das insgesamt 83.000 Quadratmeter große Areal ist seit Frühjahr 2023 im Besitz von CTP. Die geplanten Baumaßnahmen sehen eine Revitalisierung und Ertüchtigung des Gebäudebestandes vor. Die Mietflächen besitzen eine Größe von circa 45.000 Quadratmeter (Lagerfläche 43.000 Quadratmeter, Büroflächen 2.000 Quadratmeter sowie Nebenflächen), die Größe des Außenlagers beträgt 8.000 Quadratmeter.

Neben Witt hatten zuvor mit der MSA Motor Sport Accessoires GmbH und Inotech Kunststofftechnik GmbH bereits zwei lokale Unternehmen unterschreiben. Sirl Interaktive Logistik mietet die CTP-Immobilie als neue Distributionszentrale von Heineken in Deutschland und hat eine Fläche von insgesamt circa 28.000 Quadratmeter angemietet. Die MSA Motor Sport Accessoires nutzt insgesamt circa 5.700 Quadratmeter und Inotech Kunststofftechnik mietet insgesamt circa 2.000 Quadratmeter an.

CTP begann mit der Sanierung des Brownfields im dritten Quartal 2023, bei dem 10.500 Quadratmeter abgerissen wurden. Baustart ist im ersten Quartal 2024, die Fertigstellung und Nutzungsaufnahme ist für das dritte Quartal 2024 vorgesehen.

ANZEIGE

„Unser jüngster Vertragsabschluss mit der Josef Witt GmbH bestätigt die Stärke unseres Sanierungskonzepts im CTPark Weiden sowie die anhaltende Nachfrage nach langfristig zu vermietenden Flächen in der Region.“

Alexander Hund

Managing Director Construction & Development, CTP Deutschland

Lesen Sie auch

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Alcaro Invest hat die Baugenehmigung für die zweite von sechs geplanten Log-Plaza-Immobilien erhalten. In einem exklusiven Ramp One-Interview erzählen Peter Bergmann Arne Haeger, auf welchen Erfahrungsschatz beide zurückgreifen können und wie die Entwicklung des Standorts zur Energiewende beiträgt.

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Alcaro Invest hat die Baugenehmigung für die zweite von sechs geplanten Log-Plaza-Immobilien erhalten. In einem exklusiven Ramp One-Interview erzählen Peter Bergmann Arne Haeger, auf welchen Erfahrungsschatz beide zurückgreifen können und wie die Entwicklung des Standorts zur Energiewende beiträgt.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Flender bezieht Panattoni Park Voerde

Panattoni vermeldet eine Vermietung von über 11.200 Quadratmeter in seinem Panattoni Park im nordrhein-westfälischen Voerde. Der zukünftige Nutzer ist Flender, ein führender internationaler Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen mit Hauptsitz in...

Die Expo Real präsentiert erstmals Sonderschau „Decarb“

Die Expo Real, die in diesem Jahr die vom 4. bis 6. Oktober stattfindet, veröffentlichte ein Interview zum Stand der Dinge mit Stefan Rummel, dem Geschäftsführer der Messe München. Ramp One gibt es im Wortlaut wider: Herr Rummel, die Beteiligung an der Expo Real 2022...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Harden Industriebau ist neues DGNB-Mitglied

Der Düsseldorfer General¬unternehmer Harden Industriebau ist neues Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Mit der Mitgliedschaft wolle Harden den Bau klimaschonender Gebäude weiter vorantreiben und über das Netzwerk neue Geschäftspartner finden, die die gleichen Werte teilen.

Klimawende in der Logistik

Kuno Neumeier, CEO der Logivest Gruppe, hält vor dem Hintergrund des derzeit vorherrschenden Nachfrageüberhangs willkürliche Mieterhöhungen für möglich. Er appelliert an die Vermieter, ihre derzeitige Stellung nicht auszunutzen.