ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Die Stimme der Nutzer: Raimund Paetzmann verlässt Zalando

Raimund Paetzmann, zuletzt Vice President Real Estate & Logistics Network Expansion beim Online-Händler Zalando, verlässt das Unternehmen nach über 6 Jahren. Nach 24 Jahren Tätigkeit für große internationale Unternehmen will er nun neue Wege einschlagen.
©: Zalando
Will zukünftig als unabhängiger Berater und Interim Manager tätg werden: Raimund Paetzmann, zuletzt Vice President Real Estate & Logistics Network Expansion bei Zalando.
Foto: Zalando

Raimund Paetzmann, zuletzt Vice President Real Estate & Logistics Network Expansion beim Online-Händler Zalando, verlässt das Unternehmen nach über 6 Jahren, um nach 24 Jahren Tätigkeit für große internationale Unternehmen als unabhängiger Berater und Interim Manager zu agieren.

Zuvor hatte Raimund Paetzmann als Director Real Estate EMEA aus Luxemburg heraus das erste Amazon EU Real Estate Team aufgebaut und war maßgeblich an der Erschaffung des ersten europäischen E-Commerce-Netzwerks beteiligt. Als er sich 2016 nach 14 Jahren von dem Unternehmen trennte, umfasste das EMEA-Netzwerk 35 Gebäude. Als der Onlinehandel 2022 durch eine kleine Krise gedämpften Wachstums ging, war Paetzmann für 2 Jahre bei der DIFA /Union Investment als Referatsleiter Süd beschäftigt.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Bereits 1999 – unmittelbar nachdem Amazon nach Europa kam – holte der Onlinehändler Raimund Paetzmann als Real Estate Manager in sein Team. Dort verantworte er den Bau und die Inbetriebnahme des ersten Amazon BTS in Europa.

„Diese ersten Schritte in eine Welt, die für uns alle damals Neuland war, waren spannend und dynamisch. Jeff Bezos und seinen Pioniergeist persönlich zu erleben hat mein Handeln stark geprägt“, erinnert sich Raimund Paetzman. „Ich habe dabei etwas Wesentliches gelernt: Am Anfang steht immer der Kunde mit seinen Bedürfnissen. In dieser scheinbar simplen Erkenntnis liegt eine der größten Herausforderungen: Da die Bedürfnisse und Erwartungen der Kundinnen und Kunden einem steten Wandel unterliegen, ist es unabdingbar, die Gegebenheiten stets zu hinterfragen.“

Als Vice President von Zalando verantwortete Raimund Paetzmann die Erweiterung des Zalando Logistiknetzwerkes um sieben weitere große Versandzentren in Europa. Für das Unternehmen waren er und seine bis zu 120 Mitarbeiter auch maßgeblich für die Entwicklung von Büros – hier im Besonderen des Office Campus rund um die Mercedes Benz Arena – verantwortlich sowie für die Entwicklung bzw. Anmietung von insgesamt als 150.000 Quadratmeter Büroflächen in Berlin, Dortmund, Dublin und zuletzt Zürich.   

 „Logistik und E-Commerce sind sicher ein Schwerpunkt meiner Erfahrung, da ich 21 Jahre bei großen Playern des E-Commerce maßgeblich mitgewirkt habe, eine Logistikinfrastruktur aufzubauen, die es ermöglicht, dass der Kunde seine Bestellung in der Regel am nächsten Tag erhält – ein Paradigmenwechsel damals im Einzelhandel. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit war und bleibt jedoch auch das Thema ‚Future of the Workplace‘. Hier haben die Diskussionen während und nach Pandemie interessante neue Perspektiven eröffnet, die ich als Chance sehe, um die aktuellen und noch bevorstehenden Herausforderungen zu meistern. Wie kann man zum Beispiel einen Campus unter den neuen Gegebenheiten nutzen?   

Raimund Paetzmann ist ein gefragter Speaker auf internationalen Veranstaltungen wie der Expo Real, der MIPIM oder dem Green Tech Festival sowie auf diversen Fachkongressen wie dem European Council of Shopping Place (ECSP).  „Ich sehe mich als internationalen Akteur. Ohne den Nutzer (im Englischen „Occupier“) funktioniert keine Immobilie, und doch tauschen sich auf Veranstaltungen fast ausschließlich Investoren oder Projektentwickler darüber aus, was gebraucht und gebaut wird. Was oft fehlt, ist die Sicht der Occupier. Diese möchte ich einbringen, weswegen ich das Format ‚Voice of the Occupier‘ geschaffen habe.“

Raimund Paetzmann, von manchen auch als „E-Commerce Pionier“ bezeichnet, gilt in der Branche international als angesehener und weitsichtiger Verhandlungspartner. Er ist aktuell noch Stellvertretender Ausschussvorsitzender Logistikimmobilien beim Zentralen Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA), Vorstand im Deutschem Brownfield Verband sowie Sprecher der Fokusgruppe Retail und E-Commerce innerhalb des Themenkreises Logistikimmobilien beim BVL.

ANZEIGE

„Jeff Bezos und seinen Pioniergeist persönlich zu erleben hat mein Handeln stark geprägt.“

Raimund Paetzman

ANZEIGE

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Sunrock verstärkt sein Executive Board

Sunrock verstärkt sein Executive Board

Das niederländische Start-up Sunrock verstärkt sein Executive Board. Hugo Willink wird als Executive Director of Development und Wessel Wisman als Executive Director of Energy & Assets der Führungsriege des Unternehmens beitreten.

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

CTP hat Alexander Hund zum Managing Director von CTP Deutschland ernannt. Zuvor war er maßgeblich an der erfolgreichen Integration des Portfolios der Deutsche Industrie Reit AG in die CTP-Gruppe beteiligt. Zudem spielte er eine Schlüsselrolle beim Aufbau des deutschen CTP-Teams.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

TST investiert 50 Millionen Euro nahe Düsseldorf

TST baut nach eigenen Angaben einen weiteren Logistikstandort für Intersnack. Direkt neben dem Produktionswerk des Knabber-Gebäck-Herstellers in Wevelinghoven errichtet der Wormser Logistiker seinen zweiten Standort für das Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Die...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Aconlog erwirbt Logistikobjekt in Kerpen mit 24/7-Nutzung

Die Aconlog Projektentwicklung GmbH hat ein Logistikobjekt im Kerpener Gewerbegebiet Lörsfelder Busch erworben. Wie das Unternehmen mitteilt, umfasst das Areal in der Zeißstraße 4 18.200 Quadratmeter Grundstücksfläche und ist mit einem knapp 7.400 Quadratmeter großen Immobilienkomplex bebaut, dessen Dach durch die Installation einer Photovoltaik-Anlage seit zehn Jahren der Gewinnung von Solarenergie dient.

CTP platziert erfolgreich erste Anleihe als Green Bond

Das tschechische Logistik-Immobilienunternehmen CTP hat am 1. Oktober seine erste Anleihe über 650 Millionen Euro platziert. Der „Green Bond“ sei mit einem Orderbuch von über zwei Milliarden Euro die bislang größte Debüt-Emission eines Immobilienunternehmens aus der CEE-Region, heißt es in einer Pressemitteilung.