ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Fiege errichtet Multi-User-Center in Gengenbach

Der Logistikdienstleister Fiege hat mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums im baden-württembergischen Gengenbach begonnen. Nahe der deutsch-französischen Grenze und zwischen Straßburg, Freiburg und Stuttgart gelegen, entsteht laut Unternehmen auf einem 73.000 Quadratmeter großen Grundstück eine Logistikanlage für verschiedene Kunden.
©: Fiege
Foto: Fiege

Der Logistikdienstleister Fiege hat mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums im baden-württembergischen Gengenbach begonnen. Nahe der deutsch-französischen Grenze und zwischen Straßburg, Freiburg und Stuttgart gelegen, entsteht laut Unternehmen auf einem 73.000 Quadratmeter großen Grundstück eine Logistikanlage für verschiedene Kunden. Dazu gehöre ein großer Reifenhersteller. Geplant sind vier Hallenabschnitte mit insgesamt 40.000 Quadratmeter Logistikfläche. Fiege rechnet mit zirka 25 an- und abfahrenden Lkw täglich im Zeitraum von 6 bis 22 Uhr. Die Immobilie soll im August 2021 fertiggestellt sein. Hierfür arbeitet Fiege Real Estate mit dem Architekturbüro Krüger Consult und der Bremer AG als Generalunternehmer zusammen. LIP Invest aus München ist der Investor des Projekts.

ANZEIGE

Das Gebäude mit einer Gesamthöhe von 12,5 Metern wird von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen zertifiziert. Auf dem Grundstück werden außerdem auf zirka 13.000 Quadratmetern Streuobstwiesen mit Insektenhotels, Heckenanlagen und ca. 150 heimischen Bäumen realisiert. Die Bürgermeister aus Gengenbach, Ohlsbach und Berghaupten sowie die Mitglieder des Zweckverbandes und der Gemeinderäte ließen sich von dem Konzept des Familienbetriebes aus Westfalen mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von 1,7 Milliarden Euro für den Standort Gengenbach überzeugen und stehen hinter diesem Großprojekt. Mit den Verantwortlichen der Firma Fiege habe es sehr faire Verhandlungen gegeben, sodass man schnell einig geworden sei, meinte der Verbandsvorsitzende und Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

ANZEIGEN

SEGRO Neu Wulmstorf

Lesen Sie auch

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP entwickelt für Opel in Rüsselsheim

VGP wird auf dem Gelände des VGP Parks Rüsselsheim in der Nähe des Frankfurter Flughafens den neuen Green-Campus in Rüsselsheim für Opel entwickeln. Dabei handelt es sich laut VGP um eine der größten und zentralsten Gewerbeimmobilienentwicklungen in Deutschland.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Frasers veräußert österreichisches Logistikportfolio

Der Projektentwickler von Industrie- und Gewerbeimmobilien Frasers Property Industrial hat das österreichische Portfolio „4Urban“ – bestehend aus vier Logistik- und Lagerobjekten – im Rahmen eines „share deals“ an BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM)...

Garbe Industrial baut für Amazon in Erding

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH entwickelt für Onlinehändler Amazon ein Sortierzentrum in Erding, 30 Kilometer nordöstlich von München. Die Erdarbeiten für den Neubau mit einer Grundfläche von rund 5.200 Quadratmetern haben bereits begonnen. Im zweiten Quartal...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Suche: Fachkräfte. Biete: Kletterwand

Warum es wenig hilfreich wäre, die wenigen verfügbaren Grundstücke einfach nur schnell nach Schema F zu bebauen, erläutert Jim Hartley, Business Unit Director Northern Europe bei Segro, in seinem Gastbeitrag für Ramp One.

RICS veröffentlicht ESG-Studie

Die Professional Group Asset Management (PGAM) von RICS Deutschland ist im Zuge einer Studie der Frage „Wie geht ESG im Asset Management?“ nachgegangen. Das Ergebnis: ESG-Strategien werden zunehmend implementiert, aber es müssen noch viele Hürden genommen werden.

Marktbericht: Logistik-Investments zeigen sich robust

Mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 5,6 Milliarden Euro wurde der langjährige Schnitt um fast 61 Prozent übertroffen, sodass aktuell gar das zweitbeste je zum Ende eines dritten Quartals registrierte Ergebnis zu Buche steht. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.