ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider
Garbe feiert Richtfest für Logistikzentrum in Rheinberg
©: Garbe Industrial Real Estate
Feiern gemeinsam Richtfest: Dietmar Heyde, Bürgermeister der Stadt Rheinberg, Dr. Torsten Rudolph, geschäftsführender Gesellschafter der Rudolph Logistik Gruppe, Zimmermann Keno Jaspers und Jan Dietrich Hempel, Geschäftsführer von Garbe Industrial Real Estate.
Foto: Garbe Industrial Real Estate

Vier Monate nach Baubeginn feiert Garbe Industrial Real Estate Richtfest für ein rund 22.300 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Rheinberg (Kreis Wesel). Das Objekt wird für die Rudolph Logistik Gruppe entwickelt, die dort künftig kontraktlogistische Dienstleistungen für die Daimler Truck AG erbringen wird. Garbe investiert nach eigenen Angaben 16,6 Millionen Euro in das Projekt. Im Oktober dieses Jahres soll der Neubau fertiggestellt sein. Die Vermietung an die Rudolph Logistik Gruppe erfolge auf Vermittlung von Realogis, heißt es weiter.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Das Logistikzentrum entsteht auf einem 38.800 Quadratmeter großen Grundstück, das Garbe vom Traditionsunternehmen Underberg erworben hat. Geplant ist das Objekt mit einer Hallenfläche von knapp 21.000 Quadratmetern. Hinzu kommen etwa 550 Quadratmeter für Büros und Sozialräume sowie rund 755 Quadratmeter Lagermezzanine. Der Neubau wird über 20 Überladebrücken und fünf Sektionaltore verfügen, an denen Lkw zur Be- und Entladung andocken können. Ein Vordach ermöglicht die wettergeschützte Seitenentladung. Auf dem Außengelände sind Stellplätze für vier Lkw und 48 Pkw vorgesehen.

„In Rheinberg bauen wir für unser Geschäftsfeld Automotive einen komplett neuen Standort auf und schaffen bis zu 120 neue Arbeitsplätze“, betont Stefan Wiebke, Leiter des Geschäftsfelds Automotive bei der Rudolph Logistik Gruppe. Das Unternehmen wird dort ein Lager für die Nutzfahrzeugsparte von Daimler betreiben. Zu den Leistungen gehören neben der Lagerung auch die Kommissionierung, Verpackung und Verladung von Produktionsmaterial für Daimler Truck Werke in Container für den nationalen und internationalen Transport.

16,6 Mio. €

investiert Garbe nach eigenen Angaben in das neue Logistikzentrum in Rheinberg.

Das Logistikzentrum liegt 1,2 Kilometer von der A 57 entfernt, die Rheinberg in nordwestlicher Richtung mit der niederländischen Grenze und in südlicher Richtung mit Köln verbindet. Logistikdrehscheiben wie der Duisburger Hafen oder der Düsseldorfer Flughafen befinden sich im Umkreis von 40 Kilometern.

Bei der Entwicklung der Immobilie strebt Garbe eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an. Zur Gewinnung erneuerbarer Energien ist auf dem Hallendachflächendeckend eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Im Außenbereich werden die Voraussetzungen zur Installation von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge und -fahrräder geschaffen. Außerdem hat sich Garbe nach eigenen Angaben verpflichtet, zum Schutz der Anwohner vor Lärm ein Konzept zur Verkehrsführung zu entwickeln. Dabei wird der Hamburger Projektentwickler von der Stadtverwaltung unterstützt.


ANZEIGE

EC-Logistics

Lesen Sie auch

Panattoni und DB Schenker feiern Grundsteinlegung

Panattoni und DB Schenker feiern Grundsteinlegung

Panattoni feierte gemeinsam mit DB Schenker die Grundsteinlegung für das neue DB Schenker Landverkehrsterminal in Herbrechtingen nahe Ulm. Mit dem Cross-Dock Terminal verlegt DB Schenker ab Mai 2022 seine Landverkehrsgeschäftsstelle und vergrößert seine Kapazitäten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Garbe vermietet in Kaiserslautern an Amazon

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH hat nach eigenen Angaben ihre Bestandsimmobilie in Kaiserslautern an Amazon vermietet. Ab Sommer wird der Online-Händler dort ein Verteilzentrum betreiben und Pakete mit den bestellten Artikeln an die Kunden in der Region...

Deutschland und seine Logistikregionen

Der Ramp One-Kompass Logistikimmobilien schlägt in alle Himmelsrichtungen aus. Er hat nicht nur die Logistikimmobilien im Fokus, sondern Deutschlands Logistikregionen generell.

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

„Logistikneubauten sollen CO2-neutral sein“

Prof. Dr. Alexander Nehm von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim erläutert die Ergebnisse einer aktuellen Publikation der Initiative Logistikimmobilien (Logix). Kernaussage: Eine klimaneutrale Errichtung von Logistikimmobilien ist heute bereits unkompliziert möglich.

Garbe kauft Grundstück bei Ingolstadt

Garbe hat bei Ingolstadt ein rund 27.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Darauf soll ein neuer Gewerbepark entstehen, der sich sowohl für logistische als auch für produktionsnahe Dienstleistungen eignen soll.

Send this to a friend