ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

P3 Logistic Parks Deutschland als „Arbeitgeber der Zukunft“ ausgezeichnet

P3 Logistic Parks wurde vom Deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung als „Arbeitgeber der Zukunft“ gewürdigt. Die Auszeichnung wird jährlich an Unternehmen mit Fokus auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und attraktive Arbeitsbedingungen verliehen.
©: DIND
Brigritte Zypries, Bundeswirtschaftsministerin a.D., und P3-Geschäftsführer Sönke Kewitz bei der Preisverleihung.
Foto: DIND

P3 Logistic Parks wurde vom Deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung (DIND) als „Arbeitgeber der Zukunft“ gewürdigt. Unterstützt wird die Initiative von der ehemaligen Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries.

Die DIND-Auszeichnung wird jährlich an zukunftsweisende Unternehmen mit Fokus auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und attraktive Arbeitsbedingungen verliehen. Moderne Führung, Mitarbeiterfreundlichkeit, flache Hierarchien, flexible Vergütungsmodelle oder Mitarbeiter-Benefits sowie individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten stehen hierbei besonders im Vordergrund. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr erstmals im Rahmen mehrerer Netzwerkveranstaltungen verliehen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

„Ich fühle mich stolz, diese Auszeichnung als ‚Arbeitgeber der Zukunft‘ im Namen unseres Unternehmens entgegenzunehmen“, sagt Sönke Kewitz, Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland. „Wir haben hart daran gearbeitet, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die nicht nur herausragende Leistungen fördert, sondern auch das Wohlbefinden und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fokus hat. Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir werden uns weiterhin bemühen, unseren Mitarbeitenden ein optimales Arbeitsumfeld zu bieten.“

Zu den Maßnahmen gehört in erster Linie Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse einzubinden und dafür zu sorgen, dass sie für ihre Arbeit die verdiente Anerkennung erhalten. Mitarbeiterentwicklung, eine gesunde Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeiten sowie eine ansprechende Arbeitsplatzgestaltung sind ebenfalls bei P3 Standard. Auch bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, kostenlos Therapie-/Coaching-Sitzungen in Anspruch zu nehmen. Zudem arbeitet P3 aktiv daran, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen, die Mitarbeiterbindung fördert, etwa durch regelmäßige Teambuilding-Veranstaltungen und Mitarbeiterfeiern.

ANZEIGE

„Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir werden uns weiterhin bemühen, unseren Mitarbeitenden ein optimales Arbeitsumfeld zu bieten.“

Sönke Kewitz

Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Panattoni verteidigt Spitzenplatz im PropertyEU-Ranking

Zum achten Mal in Folge sichert sich Panattoni die Spitzenposition im PropertyEU-Ranking – mit mehr als viermal so viel fertiggestellter Fläche wie der Zweitplatzierte. Bewertet wurden alle großen europäischen Player nach ihrem realisierten Flächenvolumen im Zeitraum 2021 bis 2023.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

LIP Invest kauft Neubau-Logistikimmobilie in Singen

LIP Invest erwirbt in Singen ein im Bau befindliches Logistikzentrum für einen offenen Immobilien Spezial-AIF. Es wird von Panattoni realisiert. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2022 vorgesehen, als Generalunternehmer fungiert Goldbeck Süd. Auf der...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Garbe mit neuem Managing Director in Großbritannien

Garbe hat Chris Hornung als Managing Director und Country Head of UK für die Garbe Industrial Real Estate und die Garbe Institutional Capital gewinnen können. Hornung soll in London die britische Präsenz der beiden Unternehmen mitsamt einem entsprechenden Expertenteam ausbauen.

Values kauft Coreport Leipzig

Values Real Estate hat den Coreport Leipzig II von der Intaurus Unternehmensgruppe erworben. Der Neubau wird Bestandteil des institutionellen Values Logistikimmobilienfonds. Der Coreport Leipzig II wurde Ende Mai 2023 fertiggestellt.