ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

P3 übernimmt vermietete Immobilie in Köln

P3 übernimmt im Zuge eines Share Deals eine Light-Industrial-Immobilie in Köln. Mieter ist ein Anbieter von Tablettierungsanlagen. Für P3 stellt die Akquisition eine wichtige Ergänzung des deutschen Portfolios dar.
©: P3 Logistic Parks
Die Immobilie in Köln-Niehl ist an die Romaco Kilian GmbH vollvermietet, einen Anbieter von Tablettierungsanlagen für die Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Chemieindustrie.
Foto: P3 Logistic Parks

P3 Logistic Parks übernimmt im Zuge eines Share Deals eine Light-Industrial-Immobilie in Köln. Mit einer Mietfläche von 15.711 Quadratmetern stelle die Akquisition eine wichtige Ergänzung des deutschen Portfolios von P3 dar, teilte der Projektentwickler mit. Die Immobilie befindet sich in Niehl, einem Industriezentrum von Köln.

Sie ist an die Romaco Kilian GmbH vollvermietet, einen Anbieter von Tablettierungsanlagen für die Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Chemieindustrie. Die Übernahme vom Verkäufer LCN Capital Partners erfolgte nach Unterzeichnung des Kaufvertrags am 29. Oktober.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Mit dem Kauf dieser Immobilie rückt P3 seine Assets noch näher an zentrumsnahe und verkehrsgünstige Lagen. Durch diesen Ansatz möchte P3 Unternehmen die Möglichkeit bieten, in städtischen Zentren verschiedenste Lagerungen, Konfektionierungen oder kleinere Produktionsstätten zu unterhalten.

Sönke Kewitz, Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland, kommentiert: „Die erfolgreiche Akquise dieses langfristig vermieteten Logistikobjekts stellt eine schöne Ergänzung unseres deutschen Portfolios dar. Die Light-Industrial-Immobilie zeichnet sich neben ihrer zentralen Lage durch flexible Nutzbarkeit aus, passend für spezielle Anwendungen in der Industrie, wie im Fall Romacos. Wir freuen uns, Romaco als unseren neuen Mieter zu begrüßen und mit ihm als Geschäftspartner zusammenzuwachsen.“

ANZEIGE

„Die Light-Industrial-Immobilie zeichnet sich neben ihrer zentralen Lage durch flexible Nutzbarkeit aus, passend für spezielle Anwendungen in der Industrie.“

Sönke Kewitz

Geschäftsführer P3 Logistic Parks Deutschland

ANZEIGE

Lesen Sie auch

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

Logivest berät BLG und vermittelt an GRS

In Gronau hat Logivest der GRS German Rope Supply GmbH eine rund 2.700 Quadratmeter große Logistikimmobilie vermittelt. Zudem bezieht BLG Logistics eine Logistikimmobilie in Mühlheim an der Ruhe – ebenfalls nach Vermittlung von Logivest.

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Industriepark Ettlingen wechselt den Besitzer

Ein Joint Venture hat den südlich von Karlsruhe gelegenen Industriepark Ettlingen an Elite Partners Capital mit Hauptsitz in Singapur verkauft. Der Industriepark umfasst eine Grundstücksfläche von rund 180.000 Quadratmetern. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Logistik-Charity-Aktion sammelt 70.000 Euro

Die Charity-Aktion ‚Logistik in Bewegung‘ hatte im Sommer 2022 zum dritten Mal in Folge Unternehmen aus der Logistikbranche und deren Belegschaft dazu aufgerufen, sich für den guten Zweck zu bewegen. Zu Fuß, auf dem Fahrrad oder zu Pferde – vom 1. Juli bis zum...

Beos-Gewerbepark setzt auf nachhaltige Fernwärme

Die Beos AG hat die Wärmeversorgung ihres Gewerbeparks „Ausschläger Elbdeich“ in Hamburg-Rothenburgsort von fossilem Gas auf klimaneutrale Fernwärme umgestellt. Dafür wurde ein entsprechender Vertrag mit Enercity geschlossen. Gegenüber den bestehenden Gasheizkesseln...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Alcaro Invest will Wachstumsstrategie fortsetzen

Alcaro Invest hat sich vorgenommen, trotz herausfordernder wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in diesem Jahr weiter zu wachsen. Aktuell befinden sich sechs Objekte mit einer Mietfläche von mindestens 160.000 Quadratmetern in der Entwicklung.

WI Energy nutzt Logistik-Dachflächen für Solarstromerzeugung

WI Energy, Initiator und Fullservice-Anbieter für Photovoltaik-Projekte mit Sitz in Trier, hat es sich zum Ziel gemacht, die Potenziale der doppelten Flächennutzung bei Logistikimmobilien zu nutzen. Mit einem Beispielprojekt sichert das Unternehmen die Stromversorgung von circa 350 Haushalten im Jahr.

HIH Invest will LogPark Leipzig erheblich aufwerten

Auf dem Gelände des LogPark Leipzig entstehen ab 2025 neue Logistik- und Gewerbeflächen zwischen 950 und 5.000 Quadratmetern Mietfläche pro Einheit.

HIH Invest und die Partners Group wollen den LogPark Leipzig in den kommenden fünf Jahren erheblich weiter aufwerten. Die beiden Joint-Venture-Partner planen umfangreiche Investitionen in den Gebäudebestand sowie zwei Entwicklungen mit insgesamt 30.000 Quadratmetern Mietfläche.