ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Panattoni realisiert zweites Projekt in Österreich

Panattoni vermeldet den Ankauf eines Grundstücks zur Entwicklung des Panattoni Park Ennshafen. Der Gewerbe Park entsteht im oberösterreichischen Enns ohne Vorvermietung und verfügt über eine trimodale Anbindung. Die Fertigstellung soll 2025 erfolgen.
©: Panattoni
Panattoni realisiert mit dem Panattoni Park Ennshafen sein zweites Projekt in Österreich.
Foto: Panattoni

Panattoni vermeldet den Ankauf eines Grundstücks zur Entwicklung des Panattoni Park Ennshafen. Der Gewerbe Park entsteht im oberösterreichischen Enns ohne Vorvermietung, verfügt über eine trimodale Anbindung und zielt auf eine breite Nutzergruppe ab. Der Beginn der Bauarbeiten ist für 2024 vorgesehen, die Fertigstellung soll 2025 erfolgen.

Der Panattoni Park Ennshafen entsteht auf einer Grundstücksfläche von 65.000 Quadratmeter. Die Immobilie befindet sich in der wirtschaftsstarken Region Oberösterreich zwischen Linz und Wien im Gewerbegebiet Ennshafen. Durch den Anschluss an die Binnenschifffahrt über die Rhein-Main-Donau-Wasserstraße, an das Schienennetz über ein Containerterminal sowie an die nahe gelegene Bundesstraße B1 und die West Autobahn A1 verfügt der Standort über eine trimodale Anbindung an die europäischen Wirtschaftszentren.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Nach Fertigstellung wird der Neubau über eine Bruttogeschossfläche von rund 42.000 Quadratmeter verfügen, wovon circa 35.000 Quadratmeter Hallen-, 3.000 Quadratmeter Büro- und 3.000 Quadratmeter Mezzaninfläche sind. Die Gebäudehöhe beträgt 10,50 Meter UKB. Auf den Außenflächen sind mehr als 100 Fahrzeugstellplätze geplant. Das flexible Nutzungskonzept mit variabel aufteilbaren Mieteinheiten mit einer Größe ab 3.000 Quadratmeter eignet sich für die Ansiedlung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) sowie eine industrielle Nutzung.

Bei der Projektentwicklung strebt Panattoni die Zertifizierung nach DGNB-Goldstandard an. Geplant ist zum Beispiel die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Immobilie und die Begrünung der Außenflächen. Darüber hinaus soll die Energieversorgung über Fernwärme oder eine Wärmepumpe sichergestellt werden. Zudem ist die Errichtung von Fahrradunterständen, von E-Ladesäulen sowie ein Mobilitätskonzept mit Fahrradweg und Busanbindung vorgesehen.

Newport Logistics Fund II investiert in Entwicklung

Der Newport Logistics Fund wird den Panattoni Park Ennshafen durch den gesamten Zyklus der Immobilienentwicklung begleiten und hat dafür seinen zweiten Fonds angelegt. Im Rahmen des Newport Logistics Fund II will das Unternehmen 100 Millionen Euro für Investitionen in Westeuropa aufbringen. Der erste Fonds konnte innerhalb von zehn Monaten 50 Millionen Euro von Investoren aus Westeuropa, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten einwerben. Das Kapital ist bereits vollständig in drei Projekte investiert.

Mit der Vermarktung der Flächen werden die Immobilienberater CBRE und COORE beauftragt. Der Ankauf der Liegenschaft wurde von der Kanzlei CMS und der Denkmair Hutterer Hüttner Waldl Rechtsanwälte GmbH beratend begleitet. Die Ansiedlung hat die Oberösterreichische Wirtschaftsagentur Upper Austria und die Lauriacum Immobilen GmbH maßgeblich begleitet.

Bei dem Panattoni Park Ennshafen handelt es sich um das zweite Projekt von Panattoni auf dem österreichischen Markt. Im Frühjahr 2023 vermeldete der Entwickler die Realisierung des Panattoni Park Graz Süd in der Marktgemeinde Wagna, Südsteiermark.

ANZEIGE

„Mit dem zweiten Projekt von Panattoni in Österreich gehen wir kontinuierlich in der Entwicklung unseres Vorhabens voran, vor Ort für unsere Kunden und Partner geeignete und nachhaltige Flächen für Industrie und Gewerbe zu schaffen.“

Fred-Markus Bohne

Managing Partner bei Panattoni Deutschland und Österreich

Lesen Sie auch

CTP verkündet Vollvermietung

CTP verkündet Vollvermietung

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Mehr Lagerfläche für Akkus und PV-Module

Alcaro Invest hat die Baugenehmigung für die zweite von sechs geplanten Log-Plaza-Immobilien erhalten. In einem exklusiven Ramp One-Interview erzählen Peter Bergmann Arne Haeger, auf welchen Erfahrungsschatz beide zurückgreifen können und wie die Entwicklung des Standorts zur Energiewende beiträgt.

CTP verkündet Vollvermietung

CTP verkündet Vollvermietung

CTP Deutschland hat das ehemalige Zentrallager von A.T.U Auto-Teile-Unger in Weiden in der Oberpfalz vollvermietet. Jüngst als Mieter hinzugekommen ist das Textilhandelsunternehmen Josef Witt, das ein Versandlager samt neu errichteter Lagerhalle angemietet hat.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Realogis vermietet Logistikfläche im Hamburger Süden

Realogis hat die Karldischinger Gruppe beim Abschluss eines mittelfristigen Mietvertrags in der Metropolregion Hamburg beraten. Die Ansiedlung stellt laut Realogis einen der größten Mietvertragsabschlüsse im Segment Logistik- und Industrieimmobilien im zweiten Quartal 2021 in der Metropolregion Hamburg dar.

Values kauft Coreport Leipzig

Values Real Estate hat den Coreport Leipzig II von der Intaurus Unternehmensgruppe erworben. Der Neubau wird Bestandteil des institutionellen Values Logistikimmobilienfonds. Der Coreport Leipzig II wurde Ende Mai 2023 fertiggestellt.