ANZEIGE
ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Garbe Industrial Real Estate plant Logistikimmobilie in Lüneburg

Garbe hat ein rund 33.000 Quadratmeter großes, baureifes Grundstück in Lüneburg gekauft. Darauf soll eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von ca. 20.000 Quadratmetern entstehen. Garbe will nach eigenen Angaben insgesamt 33 Millionen Euro in das Projekt investieren.
©: Garbe
Zur Gewinnung regenerativer Energie soll auf dem Dach eine leistungsstarke Photovoltaikanlage installiert werden. Auf den Einsatz fossiler Brennstoffe wird verzichtet, stattdessen kommen Wärmepumpen zum Einsatz.
Foto: Garbe
Garbe Industrial Real Estate baut seinen Bestand an Logistikzentren in der Metropolregion Hamburg weiter aus. Zu diesem Zweck hat der Hamburger Projektentwickler von Sallier Bauträger ein rund 33.000 Quadratmeter großes, baureifes Grundstück im Gewerbepark Lüneburg-Ost gekauft. Darauf soll eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von ca. 20.000 Quadratmetern entstehen. Geplanter Baubeginn ist im Juni 2023. 33 Millionen Euro wird Garbe Industrial Real Estate in das Projekt investieren.

Geplant ist eine Logistikimmobilie mit einer Höhe von 12,20 Meter (Unterkante Binder) und einer Hallenfläche von insgesamt etwa 17.500 Quadratmetern. Eine Einheit wird etwa 7.000 Quadratmeter groß sein, die andere circa 10.500 Quadratmeter. Hinzu kommen jeweils rund 440 Quadratmeter für Büros und Sozialräume. Weitere insgesamt circa 1.600 Quadratmeter sind für Lagermezzanine vorgesehen. Ausgestattet wird der Neubau mit 17 Überladebrücken und zwei ebenerdigen Sektionaltoren. Auf dem Außengelände sollen Stellplätze für 60 Pkw und vier Lkw entstehen.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Immobilie soll zudem nach aktuellen ökologischen Standards realisiert werden. Zur Gewinnung regenerativer Energie soll beispielsweise auf dem Dach eine leistungsstarke Photovoltaikanlage installiert werden. Auf den Einsatz fossiler Brennstoffe wird verzichtet, stattdessen kommen Wärmepumpen zum Einsatz. Eine weitere Maßnahme ist die Ausstattung mit energieeffizienter LED-Beleuchtung. Für den Neubau strebt Garbe Industrial Real Estate eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen an.

Bau erfolgt spekulativ

„Der Bedarf an modernen Logistikflächen ist in der Metropolregion seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Immobilie perspektivisch und ohne feste Mieterzusage umzusetzen. Aufgrund der positiven Erstgespräche mit potenziellen Nutzern gehen wir von einer Vermietung noch während der Bauphase aus“, sagt Adrian Zellner. Im zweiten Quartal 2024 soll der Neubau fertiggestellt sein.

In der Metropolregion Hamburg ist Garbe derzeit an vier weiteren Standorten aktiv, zum Beispiel in Kaltenkirchen. Dort entsteht für den Online-Supermarkt Picnic eine Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von 25.500 Quadratmetern. In Stapelfeld soll bis Ende des Jahres ein 22.300 Quadratmeter großes Logistikzentrum für den Online-Möbelhändler Sobuy Commercial bezugsfertig sein.

ANZEIGE

„Lüneburg zählt zu den dynamischsten Wirtschaftsstandorten in der Metropolregion Hamburg. Die Stadt überzeugt mit innovationsfreudigen Unternehmen, qualifizierten Fachkräften und guter Infrastruktur.“

Adrian Zellner

Mitglied der Geschäftsleitung, Garbe Industrial Real Estate

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Barings verkauft europäisches Logistik-Portfolio

Der Immobilien-Investmentmanager Barings hat ein 188.000 Quadratmeter großes europäisches Logistikportfolio an Swiss Life Asset Managers veräußert. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf erfolgte nach erfolgreicher Umsetzung des...

LIP Invest veröffentlicht Marktbericht für Q4/21

LIP Invest hat seinen Marktbericht „LIP Up to date – Logistikimmobilien Deutschland“ für das vierte Quartal 2021 veröffentlicht. Er beinhaltet neben einem Rückblick auf das letzte Quartal des vergangenen Jahres auch einen Ausblick auf die Entwicklung des...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Das Scoring von Bulwiengesa vergleicht die 28 wichtigsten deutschen Logistikregionen miteinander. Allerdings: Was für den einen ein Geheimtipp ist, kann für den anderen durchaus eine abgehängte Region sein. Kein Zweifel besteht aber daran, dass gerade in der Coronakrise Logistikimmobilien eine nachgefragte und stabile Immobilienart sind.