ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Segro ernennt neuen Geschäftsführer für Kontinentaleuropa

Marco Simonetti ist neuer Geschäftsführer von Segro in Kontinentaleuropa. Zudem wurde er in das Group Executive Committee des Unternehmens aufgenommen. Die neu geschaffene Position ist Bestandteil einer Erweiterung der Führungsstruktur von Segro.
©: Segro
Marco Simonetti ist bereits seit mehr als 15 Jahren für Segro tätig und war zuvor bei GSE verantwortlich für Italien, Kroatien und Rumänien
Foto: Segro
Marco Simonetti wurde nach Unternehmensangaben zum Geschäftsführer von Segro in Kontinentaleuropa ernannt und in das Group Executive Committee des Unternehmens aufgenommen. Simonetti ist bereits seit mehr als 15 Jahren für Segro tätig und war zuvor bei GSE verantwortlich für Italien, Kroatien und Rumänien. Er wird die drei Bereiche des Geschäfts von Segro in Kontinentaleuropa verantworten – Nordeuropa (Niederlande und Deutschland), Zentraleuropa (Polen und Tschechische Republik) sowie Südeuropa (Frankreich, Italien und Spanien).

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Der Bereich Nordeuropa wird weiter von Geschäftsführer James Hartley geleitet und der Bereich Zentraleuropa von Geschäftsführerin Magdalena Szulc. Simonettis neues Aufgabenfeld wird weiterhin auch die Führung des Geschäftsbereichs Südeuropa umfassen, für den er zuvor als Geschäftsführer zuständig war.

Die neu geschaffene Position des Geschäftsführers für Kontinentaleuropa ist Bestandteil einer umfassenden Erweiterung der Führungsstruktur von Segro, mit der das Unternehmen seiner zunehmenden Größe Rechnung trägt. Neben Simonetti wurden auch James Craddock (als Geschäftsführer Vereinigtes Königreich), Paul Dunne (als Group Customer & Operations Director) sowie Andrew Pilsworth (als Stabschef) in das Group Executive Committee aufgenommen. Bisherige Mitglieder des Organs, das aus den Mitgliedern des Vorstands und den Leitern wichtiger Geschäftsfelder besteht, sind David Sleath (CEO), Soumen Das (CFO) und Margaret Murphy (Group HR Director). COO Andy Gulliford wird in den Ruhestand treten und deswegen zum 30. Juni 2023 aus dem Unternehmen und damit auch aus dem Group Executive Committee sowie aus dem Vorstand ausscheiden.

ANZEIGE

„Wir haben unsere Organisationsstruktur erweitert, um die vor uns liegenden spannenden Chancen in vollem Umfang zu nutzen.“

David Sleath

CEO von Segro

Lesen Sie auch

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Savills holt Britt Habermann als Director nach Berlin

Britt Habermann hat die Position als Director und Teamleader der Industrial Agency bei Savills in Berlin übernommen. Sie soll den Aufbau der Business Line und die Positionierung für den Berliner Standort und der umliegenden Metropolregion federführend verantworten.

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

DF Industrial Partners AG (DFI), baut mit der Gründung zweier weiterer Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart seine Aktivitäten aus. Außerdem verstärkt der Projektentwickler sein Team mit zwei neuen Kollegen.

Goodman forciert Entwicklung von Rechenzentren

Goodman entwickelt seit fast 15 Jahren Projekte im Bereich Rechenzentren. Diese Art von Immobilien macht derzeit etwa 30 Prozent aller Immobilienprojekte der Goodman Group weltweit aus. In Deutschland entwickelt das Unternehmen aktuell zwei Rechenzentren.