ANZEIGE
Das Medium für Logistikimmobilien-Entscheider

Sunrock expandiert nach Deutschland

Sunrock erschließt nun auch den deutschen Markt. Der niederländische Entwickler von Photovoltaikanlagen hat eine Photovoltaikanlage für den Transport- und Logistikdienstleister DSV konzipiert und errichtet.
©: Brownfield24
Die erste Sunrock-Solaranlage Deutschlands produziert saubere Energie auf dem Dach des Logistikzentrums von ECE in Möckmühl.
Foto: Brownfield24

Sunrock erschließt nun auch den deutschen Markt. Der niederländische Entwickler von Photovoltaikanlagen für großflächige Dächer, hat in Möckmühl in der Region Heilbronn-Franken eine Photovoltaikanlage für den Transport- und Logistikdienstleister DSV konzipiert und errichtet. Das Projekt markiert einer Mitteilung zufolge den erfolgreichen Markteintritt von Sunrock in Deutschland. Weitere Projekte mit einem Potenzial von über 300 MWp sind bereits in Planung und sollen sukzessive die Marktpräsenz von Sunrock in Deutschland sowie den Ausbau der erneuerbaren Energien stärken.

Artikel

von Tim-Oliver Frische

Die Logistikimmobilie in Möckmühl befindet sich im Besitz des Entwicklers von Gewerbeimmobilien ECE, der sie an DSV vermietet hat. Um für den Betrieb der Immobilie klimafreundlichen Strom bereitzustellen, hat Sunrock eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtkapazität von 3,2 MWp konzipiert und errichtet. Diese Leistung entspricht etwa dem Verbrauch von 900 Haushalten in Deutschland. Durch die Nutzung der Sonnenenergie zur Stromproduktion in der Anlage werden circa 1.300 Tonnen Kohlendioxid eingespart.

Auch die Region profitiert

DSV wird nicht den gesamten Strom für seine Logistikservices benötigen, sodass der Überschuss der Netze BW GmbH, dem größten Verteilnetzbetreiber des EnBW-Konzerns, zur Verfügung gestellt werden kann. Dadurch gelangt mehr regional produzierter und nachhaltiger Strom in den Mix, was positiv für den Klimaschutz ist und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern aus dem Ausland verringert. Das hilft den Kommunen dabei, die Vorgaben der Bundesregierung und der EU zu erfüllen, was den Ausbau von erneuerbaren Energien betrifft.

Johannes Brenninkmeijer, Commercial Director bei Sunrock blickt sehr zufrieden auf die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit ECE für DSV einen Beitrag dazu leisten, dass die Immobilie am Standort Möckmühl klimafreundlich betrieben wird. Die Nachfrage nach solchen Lösungen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist in Deutschland enorm hoch. Deshalb sind wir motiviert, mit unserem Konzept attraktive Lösungen für Entwickler und Nutzer von Logistik- und Gewerbeimmobilien zu bieten.“

Pläne für erneuerbare Energie in Deutschland

Sunrock wurde 2012 in den Niederlanden gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, auf freien Dachflächen von Gebäuden Photovoltaikanlagen zu entwickeln, den Strom für den Betrieb der Immobilie zur Verfügung zu stellen und so einen Beitrag zum Ausbau erneuerbarer Energien zu leisten. Das Unternehmen ist einer der größten Investoren, Entwickler und Eigentümer von Photovoltaikanlagen in Europa. So hat Sunrock bereits über eine Million Quadratmeter Dachfläche mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Eigentümer profitieren von der Lösung, indem sie über die Vermietung ihrer Dachflächen zusätzliche Einnahmen generieren. Für Mieter gewinnt die Immobilie an Attraktivität, da sie vergünstigten Solarstrom beziehen können, der gleichzeitig einen Beitrag zu deren Nachhaltigkeitsstrategie leistet. Nicht verbrauchte Energie wird gespeichert oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist und kommt den Verbraucherinnen und Verbrauchern vor Ort zugute.

ANZEIGE

1.300 t

Kohlendioxid werden durch die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Immobilie in Möckmühl jährlich eingespart.

Lesen Sie auch

Das neueste

Beliebt bei unseren Lesern

VGP entwickelt Gewerbepark für Vicampo

Die Übergabe des VGP Parks Hochheim an den deutschen Online-Weinhändler Vicampo ist vollzogen. Nach Angaben von VGP entsteht der Industrie- und Gewerbepark auf einer Grundstücksfläche von rund 25.000 Quadratmeter. Er werde Vicampo als Unternehmenssitz und...

Deutschland und seine Logistikregionen

Newsletter abonnieren!

Der kostenlose Newsletter für erstklassige Informationen aus der Welt der Logistikimmobilien.

Aus unseren Rubriken

Sunrock stattet Leuchtturmprojekt mit PV-Modulen aus

Auf dem Dach der neuen Logistikimmobilie „Positive Footprint Wearhouse“ von Delta Development für Levi Strauss wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 3,45 Megawatt Peak installiert. Dadurch verringert das Bekleidungsunternehmen seine CO2-Bilanz um über 1.300 Tonnen jährlich.

Wie viel Luft ist bei den Mieten noch nach oben?

Entwickler und Investoren haben mit steigenden Kosten für Logistikimmobilien zu kämpfen. Inwiefern und in welchem Rahmen können die Risiken mit einer Erhöhung der Mieten abgefedert werden? Ein Gastbeitrag von Rainer Koepke, Head of Industrial & Logistics Germany bei CBRE.

Soini Asset erwirbt City-Logistikimmobilie bei Linz

Mit dem Ankauf einer Logistikimmobilie in Leonding setzt Soini Asset den Startschuss des jüngst gelaunchten offenen Spezial-AIF, der mit der IntReal Real Estate als Service-KVG aufgelegt wurde. Das Startobjekt überzeuge vor allem durch seine Lage, heißt es.